Friedrich Schiller , Almud Kunert Der Ring des Polykrates

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Ring des Polykrates“ von Friedrich Schiller

»Er stand auf seines Daches Zinnen …« Der griechische Herrscher Polykrates schaut stolz und glücklich auf seine Stadt Samos hinunter. Ein Freund, der König Amasis von Ägypten, ist zu Besuch und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus: Alles, was für Polykrates eine Bedrohung darstellen könnte, löst sich letztendlich in Wohlgefallen auf. Amasis fürchtet, dass dieses schier unglaubliche Glück seines Freundes den Neid der Götter wecken könnte! So rät er ihm, den Göttern ein Opfer zu bringen. Polykrates wirft seinen wertvollsten Siegelring ins Meer. Wird dies die Götter besänftigen? Die Reihe »Poesie für Kinder« wird mit »Der Ring des Polykrates« um einen weiteren sagenhaften Band bereichert. Almud Kunert bebildert detailgetreu und mit viel Charme die packende Ballade von Friedrich Schiller.

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen