Friedrich Schiller Geschichte des Dreißigjährigen Krieges

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geschichte des Dreißigjährigen Krieges“ von Friedrich Schiller

Diese Hardcover-Ausgabe ist Teil der TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veröffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Großteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhältlich. Mit TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bücher zu verlegen und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Förderung der Kultur. Sie trägt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten. (Quelle:'Fester Einband/28.02.2013')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Überzeugend! Liest sich wie ein Abenteueroman ...

    Geschichte des Dreißigjährigen Krieges

    Feanor

    17. January 2015 um 22:04

    Ich gebe zu, ich bin geschichtsinteressiert und habe schon das eine oder andere auch zum Thema dreißigjähriger Krieg gelesen. Als ich mir damals den Kindle zulegte, stöberte ich auch unter den Gratis-Klassikern - dieses Buch war dabei. Wenn ich nicht derart positiv davon überrascht wäre, würde ich keine Rezension dazu schreiben, aber irgendwie ist es mir nach Abschluss des Lesens ein Bedürfnis! Zuerst dachte ich, es handelt sich um eine Art Roman, doch man merkt schnell, dass dieses Werk eine geschichtsnahe Abhandlung der Ereignisse dieser Zeit darstellen. Im Endeffekt hat Schiller die Vorgeschichte der kriegerischen Auseinandersetzung auf deutschem Boden, sowie die zugehörigen Schlachten, Intrigen und Vorfälle chronologisch (meistens zumindest) wiedergegeben. Nahezu ganz Europa war hierin verwickelt, was auch aus verschiedenen Sichten dargestellt wird (z.B. aus Sicht der einzelnen Feldherren, des Kaisers, etc.). Der Erzählstil ist natürlich etwas angestaubt - die Veröffentlichung ist doch schon etwas länger her. Wenn man sich aber nicht von tlw. altdeutscher Schreibweise stören lässt, hat man eine äußerst spannende, romanhafte erklärung des Krieges vor sich. Die Erzählung ist jedenfalls zu empfehlen, wenn man das Thema interessant findet. Ich habe das Lesen sehr genossen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks