Friedrich Schmidt-Bleek Die 10 Gebote der Ökologie

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die 10 Gebote der Ökologie“ von Friedrich Schmidt-Bleek

Radikal einfach, radikal konsequent
Dicke Bücher über die Zerstörung unserer Umwelt sind genug geschrieben worden, doch bewirkt haben sie so gut wie nichts. Ungehemmt vergeuden wir natürliche Grundstoffe aller Art und konzentrieren zugleich alle Kraft darauf, die Erderwärmung zu stoppen – sind aber blind für den großen Zusammenhang: Die einseitige Fixierung auf die Treibhausgase verstellt uns den Blick für die dringend notwendige radikale Reduzierung des Rohstoffverbrauchs. Dabei ist ein intelligenter und wirklich nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen unseres Planeten längst möglich, sagt Friedrich Schmidt-Bleek, der große alte Mann der Umweltforschung. Soll keiner behaupten, er habe nichts gewusst! Die 10 Gebote der Ökologie sind 10 einfache und klare Regeln, die für alle gelten – für jeden Einzelnen wie für Wirtschaft und Politik. Eindringlich und verständlich, in bestechender Logik und unabweisbarer Klarheit.

Stöbern in Sachbuch

Adele Spitzeder

Unglaubliche historische Story über stadtbekannte Münchner Betrügerin

Tine13

Die Entdeckung des Glücks

Selten habe ich mich beim Lesen eines Buchs so ertappt gefühlt. Mal sehen, ob ich einige der Tipps auch umsetzen kann.

Marina_Nordbreze

Für immer zuckerfrei

Toll geschrieben aber leider zu wenig praktische Ansätze wie man denn jetzt was ändern kann!

mabree

Lass uns über Style reden

Interessant, aber kein Style-Ratgeber

buchernarr

Aber nicht in diesem Ton, Freundchen!

Sehr kritisierend aber auch zum nachdenken! Mit frechen Bildern und immer wieder Sprüchen, die zum grübeln appellieren.

Buch_Versum

Ess-Medizin für dich

Interessante Ansätze

albiorix

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kurz und Knapp

    Die 10 Gebote der Ökologie

    Vivien95

    08. February 2017 um 08:07

    Dieses Buch hat mich sehr fasziniert. Schon als ich es in die Hand genommen habe, war ich erstaunt über die Aufmachung. Es hat einen Buchdeckel aus dicker Pappe und auf den Seiten ist viel Platz, um sich selbst Notizen zu diesem oder jenen Thema zu machen. Der Inhalt war leicht verständlich geschrieben und mit guten Beispielen beschrieben. Zudem fand ich sehr gut, dass sich der Autor auf Studien berufen hat und viele verschiedene Quellen nutzte. Das Buch bietet einen guten Überblick über das, was momentan sehr schief läuft; über das, was wir unserer Welt antun. Am Besten hat mir das Kapitel über den ökologischen Rucksack gefallen. Es gibt einen Einblick darüber, was die Herstellung eines Produktes an Natur und Rohstoffen " vernutzt", wie viel ein Produkt eigentlich wiegt. Wenn der Konsum weiter in die Höhe steigt, wir weiter die Umwelt zerstören, Lebensräume zerstören brauchen wir uns wirklich nicht aufregen, wenn es bald zum Ende der Menschheit kommt. Wir müssen die Augen aufmachen und endlich anfangen etwas zum Schutz unserer wunderbaren, begrenzten Welt zu tun und wenn es nur kleine Schritte für den Anfang sind. Jeder kann etwas tun. Auch viele kleine Lichter werden zu einem ganz großen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks