Die österreichischen Kaiser

Die österreichischen Kaiser
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die österreichischen Kaiser"

Am 11. August 1804 verabschiedeten sich die Habsburger von der römisch-deutschen Kaiserwürde. Franz I. nahm den Titel eines erblichen Kaisers von Österreich an. Nur mehr drei Herrscher folgten ihm - das Habsburgerreich ging seinem Ende entgegen. Friedrich Weissensteiner beschreibt diese Entwicklung des großen Reiches in seinen Porträts der österreichischen Kaiser: Franz I., der Biedermeier-Kaiser, der sich gegen Napoleon durchsetzen konnte, Ferdinand I., ein Epileptiker auf dem Kaiserthron, der nach der Revolution von 1848 abdanken musste, Franz Joseph I., ein Monarch ohne Weitblick, der nicht weniger als 68 Jahre an der Spitze der Monarchie stand, und Karl I., der nur noch zwei Jahre Kaiser sein durfte.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783800039135
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:191 Seiten
Verlag:Ueberreuter, C
Erscheinungsdatum:01.02.2003

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks