Friedrich Wilhelm Heinz Vom nationalen Revolutionär zum Widerstandskämpfer in der Abwehr und der Division Brandenburg

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vom nationalen Revolutionär zum Widerstandskämpfer in der Abwehr und der Division Brandenburg“ von Friedrich Wilhelm Heinz

Friedrich Wilhelm Heinz (1899-1968), einer der wenigen Überlebenden des frühen deutschen militärischen Widerstandes, Offizier im Ersten Weltkrieg und 1919 Leutnant in der Marine-Brigade Ehrhardt, danach in der OC und im STAHLHELM, trat 1936 wieder in die Wehrmacht ein. Er war ein enger Mitarbeiter des Abwehr-Chefs Admiral Wilhelm Canaris und Freund von General Hans Oster. Im Krieg Kommandeur in der legendären Division "Brandenburg", hatte sich Heinz bereits seit 1938 immer wieder in Umsturzversuche eingeschaltet, verzweifelte aber auch an der Feigheit der Generale und der Naivität des politischen Widerstandes, die vor wirklich radikalen Maßnahmen gegen Hitler und sein Terrorregime zurückschreckten. In seinen Erinnerungen schildert er die Jahre bis zur Katastrophe im Mai 1945 und erinnert an die Menschen, die sich dem verbrecherischen und unmenschlichen Nihilismus der damaligen Machthaber entgegengestellt und dafür mit ihrem Leben bezahlt haben.

Stöbern in Romane

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen