Friedrich von Spee Trutz-Nachtigal

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Trutz-Nachtigal“ von Friedrich von Spee

In dem geistlichen Liederzyklus der 'Trvtz-Nachtigal', die hier in einer kritischen Ausgabe vorliegt, gelang es Spee als erstem deutschsprachigen Dichter, subjektives Erleben und religiöses Empfinden als Medien des Schöpferlobes fruchtbar zu machen. Er vereint die Tradition des Hohenlieds mit jener der Hirtendichtung Theokrits und Vergils, und schuf damit eine Lyrik, für deren Popularität es zeugt, daß einige Lieder sogar Eingang in die romantische Volksliedersammlung 'Des Knaben Wunderhorn' fanden.

Stöbern in Gedichte & Drama

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

Parablüh

Großartige lyrische Umsetzung von Sylvia Plath' Colossus auf sehr interessante Art und Weise

Wolfgang_Kunerth

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen