Fritz Bauer Spannbetonbauten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spannbetonbauten“ von Fritz Bauer

Die Spannbetonbauweise hat in den letzten 20 bis 25 Jahren einen unge­ heuren Aufschwung genommen und fast in allen Bereichen des Bauschaffens Fuß gefaßt. Man kann sagen, daß mit diesem neuen Baustoff, dem Spann­ beton, manche Aufgaben erst zweckmäßig gelöst werden konnten. Neue Möglichkeiten des Gestaltens boten sich an, und es zeigte sich plötzlich, daß man über den Weg des Vorspannens der im Beton verlegten Bewehrungen auch im Massivbau Baumethoden anwenden konnte, die bisher nur bei zug­ und druckfesten Baustoffen, wie etwa dem Stahl oder dem Holz, möglich waren. Damit trat der Massivbau auch auf Gebieten mit der Stahlbauweise in einen Wettbewerb ein, in welchen der Stahl vorher als einziger Baustoff zur Lösung der gestellten Aufgaben in Betracht kam, wie z. B. im Großbrük­ ken-und Behälterbau. In dem vorliegenden Buch wird an Hand von typischen Beispielen ein Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten der Spannbetonbauweise ge­ geben. Es wird dabei jeweils auf die besonderen Probleme in bezug auf die theoretische Behandlung, die konstruktive Gestaltung und Herstellung hin­ gewiesen. Einen Überblick über die wesentlichsten theoretischen Grundlagen des Spannbetons findet man in der Einleitung. Vom Leser wird jedoch angenom­ men' daß ihm grundlegende Kenntnisse auf dem Gebiet der Statik und der Materialeigenschaften nicht fremd sind. Auf theoretische Eigenheiten des Entwurfs und der Herstellung beschriebener Bauten wird in den folgenden Abschnitten besonders hingewiesen, wobei entsprechendes Schrifttum ange­ führt wird.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen