Fritz Fassbinder

 4.7 Sterne bei 10 Bewertungen

Alle Bücher von Fritz Fassbinder

Fritz FassbinderRocky, die Gangster und ich oder wie Mathe mir das Leben rettete (echt jetzt!)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rocky, die Gangster und ich oder wie Mathe mir das Leben rettete (echt jetzt!)

Neue Rezensionen zu Fritz Fassbinder

Neu
Vampir989s avatar

Rezension zu "Rocky, die Gangster und ich oder wie Mathe mir das Leben rettete (echt jetzt!)" von Fritz Fassbinder

wunderschöner Kinderkrimi
Vampir989vor 8 Monaten

Klapptext:
Wieder eine Sechs in der Mathearbeit! Die Chancen, dass Felix die Versetzung schafft, tendieren gegen null. Und Polizeihund Rocky versteht die Welt nicht mehr, als er durch die jährliche Spürhundprüfung rasselt und plötzlich im Tierheimzwinger hockt. Dort lernt er Felix kennen, und die beiden verstehen sich sofort. Als Rocky wenige Tage später eine Spur aufnimmt, und die zwei Freunde in den Händen fieser Gangster landen, ist klar: Hier kommen sie nur gemeinsam raus! Wer hätte gedacht, dass dabei ausgerechnet Rockys Spürnase und Felix‘ Rechenkünste gefragt sind?

Ich habe das Buch gemeinsam mit meinem Kind gelesen.Wir waren total begeistert .Gleich zu Beginn wurden wir in den Bann gezogen.Der Schreibstil ist sehr leicht,flüssig und kindgerecht.Dadurch ist es bestens geeignet zum Vorlesen für Vorschulkinder  und zum Selbstlesen für Schulanfänger.Aber auch Erwachsene werden Ihren Spass an dieser Lektüre haben.Die Geschichte wurde aus zwei unterschiedlichen Perspektiven erzäht.Einmal aus Felix´s Sichtweise und dann fanden wir es ganz toll einmal einen Hund zu zuhören.Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und wir konnten Sie uns klar und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere die hervorragend ausgearbeitet wurden.Besonders Felix,Rocky und seine Schwester fanden wir sehr sympatisch und haben Sie gleich in unser Herz geschlossen.Den fiesen Mathelehrer haben wir aber überhaupt nicht gemocht.Wir sind mit Felix und Rocky auf eine abenteuerliche Gängsterjagd gegangen und haben dabei viele spannende und atembreaubende Momente erlebt.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so waren wir teilweise direkt im Geschehen dabei.Wir haben mit gefiebert,mit gebangt und mit gefühlt.Durch die sehr packende und fesselnde Erzählweise des Autors wurden wir förmlich in die Geschichte hinein gezogen und hatten das Gefühl alles selbst mit zu erleben.Toll fanden wir auch die lustigen Sprüche und Dialoge.Bei manchen Situationen haben wir uns köstlich amüsiert.Dazu vermittelt das Buch auch gewisse Botschaften an Kinder.Das sind Umgang und Freundschaft mit Tieren.Außerdem Respekt,Vertrauen,Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft.Auch das Thema Mathematik baut der Autor geschickt in die Geschichte mit ein.Die Handlung blieb von Anfang bis zum Ende einfach unsagbar spannend und interessant.Auch das Ende fanden wir wirklich wunderschön und ein gelungener Abschluß .Bemerkenswert sind auch die vielen betaubernden Illustriationen in dem Buch.Dadurch werden die Kinder noch mehr zum Lesen angeregt und haben Spass daran.
Das Cover ist einfach nur fantastisch.Sehr lustig gestaltet und mit den fröhlich leuchtenden Farben passt es genau zum Buchtitel sowie zu der Geschichte.Man bekommt gleich beim Anblick Lust zum Lesen.Es rundet das brilliante Werk ab.
Wir haben es sehr genossen dieses Buch zu lesen und hatten viele unterhaltsame Lesemomente .Diese Geschichte ist sehr empfehlenswert und gehört einfach in jedes Kinderzimmer.


Kommentieren0
2
Teilen
StMoonlights avatar

Rezension zu "Rocky, die Gangster und ich oder wie Mathe mir das Leben rettete (echt jetzt!)" von Fritz Fassbinder

Unerkanntes Mathegenie und Super-Spürnase
StMoonlightvor 8 Monaten


Felix ist zwar nicht schlecht in der Schule, doch mit Mathematik kann er einfach so gar nichts anfangen. Der Mathelehrer Teufel macht es seinem Schüler aber auch nicht leicht! Immer hackt er auf Felix herum und stellt ihn vor der ganzen Klasse bloß. Irgendwie wundert es da schon fast gar nicht, dass die Versetzung des Jungen gefährdet ist. Aber auch Spür- und Schutzhund Rocky steht vor einer wichtigen Prüfung, die über seine Zukunft entscheidet und es sieht leider nicht so gut für ihn aus… Felix und Rocky lernen sich, eher durch Zufall, kennen und freunden sich schnell an. Als sie bei einem Spaziergang dann auf zwielichte Gestalten treffen, geraten sie in Lebensgefahr. Den beiden bleibt nur eine Möglichkeit sich zu retten: Felix muss ganz schnell rechnen lernen und Rocky seine Spürnase wiederfinden! Aber werden sie es schaffen - und zwar rechtzeitig?


Erzählt wird immer aus zwei Perspektiven. Auf der einen Seite gibt es da den Jungen Felix, für den die Versetzung in die nächste Klasse auf dem Spiel steht. Auf der anderen Seite gibt es Einblicke in die Gedankenwelt von Rocky, einem (ehemaligen) Polizeihund, der mit widersprüchlichen Kommandos genau so wenig anfangen kann, wie mit dem merkwürdigen Verhalten mancher Menschen. Anfangs zweifelte ich daran, ob sich aus diesen beiden Sichtweisen überhaupt eine verständliche Geschichte entwickeln kann. Tatsächlich wurde ich sogar sehr positiv überrascht, denn durch das gleiche Ereignis einmal aus Menschen- und einmal aus Hundesicht, bekommt man sogar zwei Geschichten in einer. ;-)


Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings. An einer sehr wichtigen Stelle - auf die ich hier nicht näher eingehen kann, ohne zu Spoilern - gibt es eine unlogische Handlung. Da Rocky etwas holt, obwohl der „Geber“, gar nicht wissen kann, dass es gebraucht wird. Egal wie man es dreht und wendet, diese Szene macht überhaupt keinen Sinn. (Glücklicherweise ist dieses aber auch wirklich die einzige.)
Der Schreibstil ist flüssig, so dass die Geschichte schnell gelesen werden kann. Auf Grund der enthaltenen Spannung möchte man genau dieses auch einfach!


Das empfohlene Lesealter liegt bei etwa 10 bis 12 Jahren. Das finde ich durchaus angemessen. Wirklich schwierige Wörter gibt es zwar nicht, dafür dürften Leser in dieser Altersklasse Gefühle und Handlungen verstehen. (Ich habe sogar einige Parallelen zu meiner eigenen Schulzeit gefunden. Nur das mein Teufel Daase hieß und weiblich war. Sonst passt das Verhalten des Lehrers hier aber sehr gut.)


~°~ Fazit ~°~
Was mir an „Rock, die Gangster und ich“ besonders gut gefallen hat, ist der vermittelte Lerngehalt. Der Leser lernt hier, quasi nebenbei, wie Mensch mit einem Hund umzugehen hat, damit die Kommunikation zwischen dem ungleichen Paar klappt.

Kommentieren0
3
Teilen
M

Rezension zu "Rocky, die Gangster und ich oder wie Mathe mir das Leben rettete (echt jetzt!)" von Fritz Fassbinder

Spannendes Abenteuer für Hundefreunde und Mathehasser
MaschaHvor 8 Monaten


Der Schreibstil ist sehr flüssig und kindgerecht gehalten. Es wird immer abwechselnd aus der Sicht des Jungen und der des Hundes erzählt. Die Redeweise des Jungen ist dabei zeitgemäß, die lesenden Kinder können sich so gut in die Situationen hineinversetzen. Der Hund spricht, wie ein Hund wohl sprechen würde, wenn er es könnte: Kurze Sätze, alles auf den Punkt gebracht. 
Die Geschichte selbst beginnt relativ harmlos mit den typischen Problemen eines Kindes in der Schule. Schnell wird die Geschichte jedoch sehr spannend. Die Kinder lernen nebenbei, wie man mit fremden Hunden (und vielleicht auch fremden Gangstern) umgehen sollte. Dabei fand ich gut, dass auch immer vor den Gefahren gewarnt wird. Das Buch zeigt die Freundschaft zwischen Mensch und Tier auf besonderes kindgerechte Art und Weise. Aber auch, dass man sich auf andere Menschen verlassen kann und soll, und dass man auch an sich selbst glauben muss. Zusätzlich lernen Kinder, die vielleicht mit Mathe nicht so viel am Hut haben, wie nützlich dieses so oft verhasste Fach, im Alltag sein und werden kann.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
elane_eodains avatar
Letzter Beitrag von  elane_eodainvor 11 Stunden
Nehme ich gleich mit auf. Danke!
Zur Leserunde
Magellan_Verlags avatar

Felix: Als ich kapierte, was hinten in seinem Hosenbund steckte, blieb mir fast das Herz stehen. War das eine Pistole? Die Tür schlug hinter Pitbull-Brutus zu. Nein, das war bestimmt keine Pistole gewesen, versuchte ich, mich zu beruhigen. Wahrscheinlich irgendein Werkzeug. Ein Akkuschrauber vielleicht, wie Paps einen hatte. Den er allerdings nie hinten in den Hosenbund steckte. Ich schluckte.


Rocky: Jetzt ist der Kerl schon wieder verschwunden. Ich will da rein! Er hat eine Pistole bei sich, das rieche ich. Ich muss dem kleinen Chef Bescheid geben. Bellen. Die Frage ist, ob er das checkt, der wollte ja nicht einmal hierher.


Wieder eine Sechs in der Mathearbeit! Die Chancen, dass Felix die Versetzung schafft, gehen gegen null. Und Polizeihund Rocky versteht die Welt nicht mehr, als er durch die jährliche Spürhundprüfung rasselt und plötzlich im Tierheimzwinger hockt. Dort lernt er Felix kennen, und die beiden verstehen sich sofort. Als Rocky wenige Tage später eine Spur aufnimmt, und die zwei Freunde in den Händen fieser Gangster landen, ist klar: Hier kommen sie nur gemeinsam raus! Wer hätte gedacht, dass dabei ausgerechnet Rockys Spürnase und Felix‘ Rechenkünste gefragt sind?


Fritz Fassbinder fuhr zwei Jahre mit dem „Schulschiff Deutschland“ um die halbe Welt, bevor er Nachrichtentechnik studierte. Es folgten berufliche Einsätze im Ausland und Entwicklungstätigkeiten für eine Spacelab-Mission der ESA. Heute arbeitet er im Polizeiumfeld, das ihn zu seinem Kinderbuch mit Krimihandlung motivierte. In seiner Freizeit schreibt und liest er, klettert auf steile Berge oder läuft beim New York City Marathon mit.


Ihr möchtet wissen, ob Felix und Rocky sich aus den Händen der Gangster befreien können? Hier könnt ihr 10 Exemplare von Rocky, die Gangster und ich oder wie Mathe mir das Leben rettete (echt jetzt!) gewinnen und an der Leserunde teilnehmen. Um in den Lostopf zu hüpfen, beantwortet uns einfach bis 25. Januar folgende Frage:


Wie steht ihr zu Mathe – super oder eher nicht so?


Pssst! Falls ihr in Ulm oder um Ulm herum wohnt, Fritz Fassbinder liest am 1. Februar um 18:30 Uhr in der Spielburg (Hummelstraße 9, Blaustein). Weitere Infos: https://www.facebook.com/events/1704936702891738/


Wir wünschen Euch viel Spaß beim Mitmachen!


Euer Magellan-Team

Vampir989s avatar
Letzter Beitrag von  Vampir989vor 8 Monaten
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks