Fritz Gruber 1000 Mal gehört, 1000 Mal fast nix kapiert

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „1000 Mal gehört, 1000 Mal fast nix kapiert“ von Fritz Gruber

Fasziniert stellen wir fest, dass die Songs unserer Jugend wie Lesezeichen und blitzende Überschriften in der Chronik unserer persönlichen Geschichte wirken. Songs, deren Stimmung und Texte unser Lebensgefühl manchmal besser ausdrückten, als wir selbst es je gekonnt hätten. Songs, von denen wir uns verstanden fühlten; Songs, die wir verstanden! Wirklich? Diese wilde Mischung aus englischen und amerikanischen Jugendslangs, anspruchsvollen Lyrikstücken, Insiderbegriffen aus der Sex und Drogenszene, Anspielungen auf soziales, zeitgenössisches oder historisches Geschehen – war sie für uns damals überhaupt völlig zu entschlüsseln? Kaum möglich. Dieses Buch ist eine wahre Fundgrube zum richtigen sprachlichen und inhaltlichen Verständnis von mehr als 300 legendären Pop-, Folk- und Rocksongs der 60er- und 70er Jahre. Berücksichtigt wurden sowohl Songs, die es in diesen Jahren bis weit nach oben in die Charts schafften, wie auch Folk- und Rocksongs, die auch ohne großen Charts-Erfolg zu Legenden ihrer Musik-Ära wurden. Wenn in diesem Buch Titel wie „Imagine“ oder „Yesterday“ nicht erwähnt werden, dann liegt das ausschließlich daran, dass diese wunderbaren Lieder gar keine erklärungsbedürftigen Textpassagen aufweisen.

Ein amüsantes Sachbuch, das englische Songtexte der 60er- und 70er-Jahre erklärt. Schwierige englische Idiome sowie Hintergründe werden klar

— eVali
eVali

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dieses Buch schreibt meine persönliche Musikgeschichte neu ...

    1000 Mal gehört, 1000 Mal fast nix kapiert
    eVali

    eVali

    10. May 2016 um 15:52

    Beispiel: "Me and Bobby McGee" von Janis Joplin. Sie singt: ... I pulled my harpoon out of my dirty red bandana, I was playing soft while Bobby sang the blues..." Mir war immer völlig klar gewesen, dass sie ihre Mundharmonika aus dem Stirnband zieht und leise spielt, während Bobby singt. Jetzt hab ich gelernt, dass "harpoon" ein Slangausdruck für Spritze ist, und "to play soft" abheben bedeutet. Sie setzt sich also einen Schuss und hebt ab, während Bobby den Blues singt. Was für ein Aha-Erlebnis! Oder ... jetzt verstehe ich zum ersten Mal, worum es in "Hotel California" eigentlich geht: um das Leben in einer satanistischen Sekte in Kalifornien nämlich, die "Church of Satan". Da kommt man doch nicht drauf ... 1000 solcher Sachen stecken in dem Buch. Für mich eine Schatzkiste ...Leider ist der Autor des Buches kürzlich verstorben :(

    Mehr