Fritz Lehner

 3.3 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Seestadt, Margolin und weiteren Büchern.

Neue Bücher

13 A

Neu erschienen am 26.10.2018 als Hardcover bei Seifert Verlag.

Alle Bücher von Fritz Lehner

Seestadt

Seestadt

 (1)
Erschienen am 08.08.2016
Der Schneeflockenforscher

Der Schneeflockenforscher

 (1)
Erschienen am 27.02.2009
Margolin

Margolin

 (1)
Erschienen am 01.11.2012
Hotel Metropol

Hotel Metropol

 (0)
Erschienen am 01.10.2005
13 A

13 A

 (0)
Erschienen am 26.10.2018
Vor dem Angriff

Vor dem Angriff

 (0)
Erschienen am 25.03.2015
Hotel Metropol

Hotel Metropol

 (0)
Erschienen am 01.12.2006
R

R

 (0)
Erschienen am 01.09.2003

Neue Rezensionen zu Fritz Lehner

Neu
Bellis-Perenniss avatar

Rezension zu "Seestadt" von Fritz Lehner

Psychogramm eines Mörders
Bellis-Perennisvor 3 Jahren

Autor Fritz Lehner begeistert seine Leser mit dem Psychogramm eines Serienmörders.

Der frühere Chirurg, Dr. Kellermann kommt nach dem Verbüßen einer Haftstrafe wegen Mordes an seiner Ehefrau Brigitte mit einer Fußfessel frei. Das Gefängnis hat ihn nicht wirklich geläutert. Er hatte viel zu viel Zeit zum Nachdenken und so malt sich aus, dem Prostituiertenmörder Jack Unterweger nachzueifern.

Kellermann bezieht eine Wohnung im größten Stadtentwicklungsgebiet von Wien – in der Asperner Seestadt. Dieses Gebiet war 1809 Schauplatz einer blutigen Schlacht der Napoleonischen Befreiungskriege. Sie ist in die Geschichte eingegangen als erste Schlacht, die Napoleon höchstpersönlich verloren hat. Immer wieder findet man bei den Bauarbeiten Relikte dieses Gemetzels. So kommt Kellermann in den Besitz eines historischen Bajonettes. Er sieht nun seine Zeit als Nachfolger von Unterweger gekommen.

Nach außen hin, versucht er seinen Lebensunterhalt die Menschen als „Aura-Chirurg“ zu verdienen. Er macht die Bekanntschaft von schrägen Seestadt-Bewohnern. Er rettet einem Mitbewohner, als dieser eine Wespe verschluckt, durch einen gekonnten Luftröhrenschnitt das Leben, um ihm später nach demselben zu trachten.
Er lernt eine Krankenschwester kennen, die in seiner Vergangenheit schnüffelt. Die beiden gehen eine recht seltsame Seelenbeziehung miteinander ein.
Ja, und da ist noch Herr Wagner, seines Zeichens pensionierter Jurist und Hobbyarchäologe.

Trotz seiner Fußfessel, die ihm wenig Bewegungsradius erlaubt, schafft er es in kurzer Zeit seiner Bestimmung nachzugehen. Wird er es schaffen Unterwegers „Rekord“ von 12 Morden zu überbieten?

Fritz Lehner hat mit diesem Psychogramm eine spannende Geschichte der Extra-Klasse geschaffen. Nicht nur, dass in jedem von uns ein bisschen ein Dr. Kellermann versteckt ist und nur auf einen Anlass wartet hervorzubrechen, sind die Gedankengänge dieses Mannes hervorragend dargestellt.

Mir hat das Buch auch deswegen gut gefallen, weil ich in unmittelbarer Nähe wohne und die Straßen und Plätze kenne. Auch die beschriebene Aura dieses Stadtteils habe ich verspürt.


Nein, nein ich werde jetzt niemanden umbringen, aber die Seestadt hat etwas Besonderes an sich. Der Boden ist geschichtsträchtig beinahe bis heute. 
Nach der Schlacht von 1809 eher in Vergessenheit geraten, wurde 1912 der Flughafen Wien-Aspern hier eröffnet. Erst mit der Eröffnung des Flughafens in Wien-Schwechat verlor LOWA (so die fliegeramtliche Bezeichnung) Aspern seine Bedeutung. Sportfliegervereine blieben dem Bezirk erhalten.
In den Jahren 1956 – 1977 lebte das Flugfeld Aspern in friedlicher Koexistenz mit dem Autorennsport. Aspern war Schauplatz der legendären Flugplatzrennen bei denen so legendäre Namen wie Stirling Moss, Jochen Rindt und Niki Lauda ihr Können auf der buckeligen Piste zeigten.
Am 30. April 1977 startet die letzte Maschine und LOWA ist Geschichte.

Wer also ein spannendes Katz- und Mausspiel miterleben möchte, dem sei dieses Buch empfohlen.

Kommentare: 5
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Fritz Lehner?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks