Der neue Ahasver

Cover des Buches Der neue Ahasver (ISBN:9783865722218)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der neue Ahasver"

"Jung-Berlin", ein Jahrzehnt nach der Einigung. Die Euphorie ist verflogen, soziale Spannungen zerreißen das junge nationale Glück. Sündenböcke werden gebraucht: der Sündenbock par excellence, noch vor dem französischen Erbfeind, ist "der Jude". Eine ganze "Bewegung", die schon bei Mauthner weitsichtigerweise so heißt, macht Jagd auf ihn. "Der neue Ahasver", der 1881 im angesehenen Berliner Tageblatt in Fortsetzungen und im Jahr darauf als Buchausgabe erschien, versteht es brillant, das Leben im Berlin der 1880er Jahre in den unterschiedlichsten Milieus zu illustrieren und eine Liebesgeschichte zu erzählen, die letztlich an den Umständen scheitern muß. Der Autor: Fritz Mauthner, geboren 1849 im böhmischen Horice, gestorben 1923 in Meersburg am Bodensee, nimmt als intellektuelle Gestalt in den Jahren von 1876 bis 1905 im Leben Berlins - er arbeitete als Feuilletonredakteur des "Berliner Tageblatts" - eine herausragende Stellung ein. Der durch seine Sprachphilosophie ("Beiträge zu einer Kritik der Sprache", 3 Bände, 1901/02) berühmt gewordene Mauthner steht dem zu Unrecht vergessenen Romanschriftsteller nicht entgegen, sondern stellt die Vielseitigkeit von Mauthners kritischem Denken erst zutreffend dar.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783865722218
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:387 Seiten
Verlag:Philo Fine Arts

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Romane

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks