Fritz Riemann

 4.3 Sterne bei 95 Bewertungen
Autor von Grundformen der Angst, Grundformen der Angst und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Fritz Riemann

Fritz Riemann war Psychoanalytiker, der das Institut für psychologische Forschung und Psychotherapie in München mitbegründet hat. Er starb 1979 in München. Sein erfolgreichstes Buch sind die zum Klassiker gewordenen "Grundformen der Angst", erschienen im Ernst Reinhardt Verlag.

Alle Bücher von Fritz Riemann

Sortieren:
Buchformat:
Grundformen der Angst

Grundformen der Angst

 (81)
Erschienen am 01.07.2011
Die Fähigkeit zu lieben

Die Fähigkeit zu lieben

 (5)
Erschienen am 12.09.2016
Lebenshilfe Astrologie

Lebenshilfe Astrologie

 (3)
Erschienen am 01.03.2012
Das fröhliche Horoskop

Das fröhliche Horoskop

 (0)
Erschienen am 01.01.1986
Die Kunst des Alterns

Die Kunst des Alterns

 (0)
Erschienen am 12.09.2016
Grundformen der Angst

Grundformen der Angst

 (5)
Erschienen am 14.08.2017
Die Kunst des Alterns

Die Kunst des Alterns

 (1)
Erschienen am 02.04.2008
Die Fähigkeit zu lieben

Die Fähigkeit zu lieben

 (0)
Erschienen am 02.04.2008

Neue Rezensionen zu Fritz Riemann

Neu
tigggers avatar

Rezension zu "Grundformen der Angst" von Fritz Riemann

Super!
tigggervor 5 Jahren


Auch für Laien sehr gut verständlich.
Man lernt viel über sich und andere und deren Verhalten.

Gerade die Darlegung der verschiedenen Arten der Ängste hat mich nachdenklich gemacht und ich habe viele Punkte bei mir und an anderen wieder entdeckt.

Sehr zu empfehlen!

Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Grundformen der Angst" von Fritz Riemann

Grundformen der Angst
Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

Da dieses Buch heute mal ein Sachbuch ist, kann ich euch nicht viel zum Inhalt sagen, ohne viel zu verraten. Vielleicht habt ihr ja schon mal von Riemann gehört? Durch den Unterricht bei einem Gesundheits- und Krankenpfleger aus der Fachrichtung Psychiatrie bin ich in Kontakt mit diesem Buch gekommen. Er hat das Buch als Quelle für seine Präsentation genutzt und das hat mich neugierig gemacht.
Riemann erklärt in diesem Buch 4 reine Formen einer Persönlichkeit, und jeder, der das Buch liest, wird einige Punkte auch in sich selbst wiedererkennen. Es werden hier zum einen die schizoiden und depressiven, aber auch die hysterischen und zwanghaften Persönlichkeiten erläutert. Alles aber in einer noch nicht krankhaften Form, wie man jetzt vielleicht bei dem Wort depressiv denken könnte.
Am Ende eines Persönlichkeitsabschnitts gibt es immer einige Beispiele.


Meine Meinung  Ich denke, dass ist ein gutes Buch wenn man schon ein wenig Kontakt zu psychisch Kranken hatte, da man dann besser nachvollziehen kann, was in diesen vorgeht. Andererseits denke ich auch, dass man so seine Mitmenschen besser verstehen kann. Wir alle haben irgendwelche Tiks, die uns entweder sympathisch oder unsympathisch machen, sei es das andauernde Verwöhnen des Partners aus Angst denjenigen ansonsten zu vergraulen oder zu verlieren, oder eine Art Angst vor Bakterien und Viren und dem darausfolgenden 'Waschzwang' der darin mündet mindestens morgens und abends und eventuell mittags nach dr Arbeit zu duschen, und so nie krank sein zu müssen.

Allerdings muss ich sagen, dass ich es teilweise sehr sehr schwer fand, das Buch an sich zu lesen, ich habe die letzten Seiten gar nicht mehr richtig aufpassen können was er überhaupt beschreibt, da ich fand, dass Riemann teilweise zu sehr vom Eigentlichen abschweift und dem heutigen Sprachgebrauch nicht mehr sehr nahe kommt. Außerdem verwendete er teils lateinische Begriffe, die ich mir, ohne sie zu googlen, niemals hätte erklären können.
Die Beispiele haben mich dann wieder auf den richtigen Pfad leiten können, weswegen ich mir zum Schluss nur noch kursiv Geschriebenes durchlas. Ich hatte ab Seite 200 auch keinen Nerv mehr dem Mann in seinen verworrenen Gedankengängen zu folgen.


Fazit Sicher für Interessierte der Pflege und Psychotherapie etwas, dass man durchaus nicht unbeachtet lassen sollte. Allerdings bin ich nicht sicher, ob dieses Buch jeder versteht, oder ob man dafür möglicher Weise ein geschultes Auge haben muss?

Kommentieren0
1
Teilen
Naanas avatar

Rezension zu "Grundformen der Angst" von Fritz Riemann

gehört in jedes Bücherregal!
Naanavor 5 Jahren

sehr verständlich und interessant geschrieben

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ich suche Bücher die sich mit den verschiedenen Charaktere bzw. Persönlichkeitstypen oder Persönlichkeitsentwicklung befassen. Etwa so wie die "Grundformen der Angst" von Riemann. Hat jemand eine guten Tipp auf Lager? Danke euch schon mal!
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Fritz Riemann wurde am 15. September 1902 in Chemnitz (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 140 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks