Grundformen der Angst

von Fritz Riemann 
4,3 Sterne bei81 Bewertungen
Grundformen der Angst
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Naddiwises avatar

Sehr interessant und fast beängstigend

tigggers avatar

sehr interessant und sehr verständlich!

Alle 81 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Grundformen der Angst"

Wer kennt nicht die Angst vor zu enger Bindung und die Angst vor dem Verlassenwerden? Wer hat nicht die Angst vor dem Ungewissen, aber auch die Angst vor dem Endgültigen durchlebt? Riemann nennt sie die vier Grundformen der Angst und entwickelt daraus eine Charakterkunde mit vier Persönlichkeitstypen. Zu jeder Persönlichkeitsstruktur werden das Verhältnis zur Liebe und zur Aggression, der lebensgeschichtliche Hintergrund und typische Beispiele aufgezeigt. Dieser Klassiker einer verständlichen Psychologie erreichte bislang eine Gesamtauflage von über 880.000 Exemplaren und wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783497037490
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:244 Seiten
Verlag:Reinhardt, Ernst
Erscheinungsdatum:01.07.2011
Das aktuelle Hörbuch ist am 14.08.2017 bei Ernst Reinhardt Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne39
  • 4 Sterne33
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    tigggers avatar
    tigggervor 4 Jahren
    Kurzmeinung: sehr interessant und sehr verständlich!
    Super!


    Auch für Laien sehr gut verständlich.
    Man lernt viel über sich und andere und deren Verhalten.

    Gerade die Darlegung der verschiedenen Arten der Ängste hat mich nachdenklich gemacht und ich habe viele Punkte bei mir und an anderen wieder entdeckt.

    Sehr zu empfehlen!

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
    Grundformen der Angst

    Da dieses Buch heute mal ein Sachbuch ist, kann ich euch nicht viel zum Inhalt sagen, ohne viel zu verraten. Vielleicht habt ihr ja schon mal von Riemann gehört? Durch den Unterricht bei einem Gesundheits- und Krankenpfleger aus der Fachrichtung Psychiatrie bin ich in Kontakt mit diesem Buch gekommen. Er hat das Buch als Quelle für seine Präsentation genutzt und das hat mich neugierig gemacht.
    Riemann erklärt in diesem Buch 4 reine Formen einer Persönlichkeit, und jeder, der das Buch liest, wird einige Punkte auch in sich selbst wiedererkennen. Es werden hier zum einen die schizoiden und depressiven, aber auch die hysterischen und zwanghaften Persönlichkeiten erläutert. Alles aber in einer noch nicht krankhaften Form, wie man jetzt vielleicht bei dem Wort depressiv denken könnte.
    Am Ende eines Persönlichkeitsabschnitts gibt es immer einige Beispiele.


    Meine Meinung  Ich denke, dass ist ein gutes Buch wenn man schon ein wenig Kontakt zu psychisch Kranken hatte, da man dann besser nachvollziehen kann, was in diesen vorgeht. Andererseits denke ich auch, dass man so seine Mitmenschen besser verstehen kann. Wir alle haben irgendwelche Tiks, die uns entweder sympathisch oder unsympathisch machen, sei es das andauernde Verwöhnen des Partners aus Angst denjenigen ansonsten zu vergraulen oder zu verlieren, oder eine Art Angst vor Bakterien und Viren und dem darausfolgenden 'Waschzwang' der darin mündet mindestens morgens und abends und eventuell mittags nach dr Arbeit zu duschen, und so nie krank sein zu müssen.

    Allerdings muss ich sagen, dass ich es teilweise sehr sehr schwer fand, das Buch an sich zu lesen, ich habe die letzten Seiten gar nicht mehr richtig aufpassen können was er überhaupt beschreibt, da ich fand, dass Riemann teilweise zu sehr vom Eigentlichen abschweift und dem heutigen Sprachgebrauch nicht mehr sehr nahe kommt. Außerdem verwendete er teils lateinische Begriffe, die ich mir, ohne sie zu googlen, niemals hätte erklären können.
    Die Beispiele haben mich dann wieder auf den richtigen Pfad leiten können, weswegen ich mir zum Schluss nur noch kursiv Geschriebenes durchlas. Ich hatte ab Seite 200 auch keinen Nerv mehr dem Mann in seinen verworrenen Gedankengängen zu folgen.


    Fazit Sicher für Interessierte der Pflege und Psychotherapie etwas, dass man durchaus nicht unbeachtet lassen sollte. Allerdings bin ich nicht sicher, ob dieses Buch jeder versteht, oder ob man dafür möglicher Weise ein geschultes Auge haben muss?

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Naanas avatar
    Naanavor 5 Jahren
    gehört in jedes Bücherregal!

    sehr verständlich und interessant geschrieben

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Beltschazars avatar
    Beltschazarvor 7 Jahren
    Rezension zu "Grundformen der Angst" von Fritz Riemann

    Grundformen der Angst ist Charakterkunde aus tiefenpsychologischer Sicht. Der Titel allein ist ein wenig irreführend. Es geht um Ängste, aus denen sich die verschiedenen Charaktertypen entwickeln. Riemann meint in den zahlreichen Jahren seiner psychotherapeutischen Arbeit erkannt zu haben, dass sich viele Verhaltensstörungen auf 4 Grundängste zurück führen lassen.
    Das Buch ist recht einfach verfasst und enthält zahlreiche Praxisbeispiele, was das lesen und begreifen sehr vereinfacht.
    Ich war begeistert. Was mir nicht gefallen hat war, dass Riemann im Grunde ein esoterisches Weltsystem voraussetzt. Wenn es im Gleichgewicht gehalten wird, entwickeln sich die Menschen auch vernünftig. Dies wird in dem Buch immer wieder deutlich und die Beschäftigung mit seiner Person bestätigt das zusätzlich.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Satariels avatar
    Satarielvor 10 Jahren
    Rezension zu "Grundformen der Angst" von Fritz Riemann

    Wer betroffen ist, dem wird dieses Buch wirklich helfen.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    katermurrs avatar
    katermurrvor 10 Jahren
    Rezension zu "Grundformen der Angst" von Fritz Riemann

    Das einzig Schlechte an dem Buch ist meiner Meinung nach der (unglaublich nett einladende *g*) Titel. Ansonsten ein Muss für jeden Kater und andere Menschen. Meine beste Freundin hat mir passende passagen vorgelesen und zum Glück hab ich genug Humor, um nur ds zu Verstehen, was ich auch integrieren will lol - nein, im Ernst, es ist ein wirklich gutes, sehr erhellendes Buch.

    Kommentieren0
    19
    Teilen
    Sokratess avatar
    Sokratesvor 11 Jahren
    Rezension zu "Grundformen der Angst" von Fritz Riemann

    Ein sehr verständlich geschriebenes Buch, das auch für den psychologischen Laien auf Anhieb zugänglich ist. Darüberhinaus eine empfehlenswerte Charakterstudie - für sich selbst sowie im Hinblick auf andere Menschen. Es erklärt manchen Zusammenhang im Verhalten von Mitmenschen und gibt einem eine Erklärung für manche Verhaltensmuster und Reaktionen. Es ist auch ein Stück Menschenverstehen möglich und Geduld üben im Akzeptieren von Unterschieden.

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    almas avatar
    almavor 11 Jahren
    Rezension zu "Grundformen der Angst" von Fritz Riemann

    Grundformen der Angst thematisiert pragmatisch und unumwunden dennoch nah dran am möglicherweise selbst betroffenen Leser ein in der laien-psychologischen Literatur stark über- nie jedoch umfassend bearbeitetes Feld: die gängigen Angsttypen, ihre Ausprägungen und Gefahren, Erkennnisständ zu Therapieformen und Anwendungen, Beispiele und Vergleichsfälle etc. finden sich hir ebenso wie Auswegzeige und Behebungsansätze. Viele wahre Sätze geben Anlass zur wohl begründeten Vermutung, dass hier durchaus auf den Willen zur Selbsttherapie abgezielt wird - einer Freundin zu Folge recht erfolgreich.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Naddiwises avatar
    Naddiwisevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr interessant und fast beängstigend
    Kommentieren0
    U
    urlaubskind

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Ich suche Bücher die sich mit den verschiedenen Charaktere bzw. Persönlichkeitstypen oder Persönlichkeitsentwicklung befassen. Etwa so wie die "Grundformen der Angst" von Riemann. Hat jemand eine guten Tipp auf Lager? Danke euch schon mal!
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks