Fritz Sdunek , Björn Jensen Fritz Sdunek – Durchgeboxt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fritz Sdunek – Durchgeboxt“ von Fritz Sdunek

In seiner Autobiografie zeichnet Fritz Sdunek gemeinsam mit Björn Jensen, Sportredakteur des Hamburger Abendblatts, seinen ereignisreichen Lebensweg nach. In zwölf Runden beschreibt er seine Erlebnisse an den Boxringen dieser Welt, erzählt von seinen schlagkräftigen Schützlingen und gibt tiefe Einblicke in die Geschäftspraktiken im internationalen Profiboxen. So erzählt er etwa, wie er als Hausmeister seinen ersten Weltmeister formte, wie er mit Ralf Rocchigiani im Hinterzimmer einer Kneipe 27.000 Mark gewann, warum Dariusz Michalczewski seinen letzten Kampf verlor und wie es dazu kam, dass Sdunek nach einer Klitschko-Niederlage am Lügendetektor landete. Auch die Kämpfe, die Sdunek privat ausgetragen hat, und seine nicht immer unkomplizierte Familiengeschichte kommen zur Sprache. In elf ganz persönlichen »Rundenpausen« lässt er seine Leser an seinem Insiderwissen teilhaben und verrät seine Tricks als Coach.
Zahlreiche Wegbegleiter von Sdunek tragen mit Anekdoten dazu bei, dass ein vollständiges Bild entsteht: das eines Menschen, der im Laufe seiner Karriere dem sportlichen Erfolg vieles unterordnete und immer einmal mehr aufstand, als er hinfiel. Davon erzählt Sdunek so, wie er selbst ist – einfühlsam, offen und kritisch, auch sich selbst gegenüber.

Stöbern in Biografie

Die Magnolienfrau

Über die Suche nach der eigenen Spiritualität und Indien. Interessant.

campino246

Ich war mein größter Feind

Ehrlich erzählte und berührende Lebensgeschichte

Anna_Barbara

Schwarze Magnolie

Spannende Lebensgeschichte, erschütternde Einblicke in ein abgeschottetes Land

Anna_Barbara

Ich glaub, mir geht's nicht so gut, ich muss mich mal irgendwo hinlegen

Stuckrad-Barre ist wirklich ein sehr guter Beobachter. Ein abwechslungsreiches, unterhaltsames und bissiges Buch.

leolas

How to Murder Your Life

Bis ungefähr Seite 200 ist es ganz gut zu lesen, aber es wird immer langweiliger und das Ende ist die schlimmste Heuchelei!

ju_theTrue

MUTIG

Total offen und ehrlich, voll auf die 12, polarisiert auch in mir, doch das mag ich sehr, dass es auch nach dem Lesen nachwirkt. Toll!

MeiLingArt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Fritz Sdunek – Durchgeboxt" von Fritz Sdunek

    Fritz Sdunek – Durchgeboxt

    AnnaChi

    04. April 2012 um 20:52

    Autobiographisches vom wohl erfolgreichsten Boxtrainer Deutschlands, verfasst in Zusammenarbeit mit Björn Jensen vom Hamburger Abendblatt. Ein interessantes Buch, nicht nur für Freunde des Boxsports, die begeistert sein werden von den Geschichten rund um die großen und kleinen Boxstars. Sehr anschaulich beschreibt Sdunek sein Leben als Trainer im DDR-Leistungssport und auch das harte und teilweise menschenverachtende Geschäft des Profi-Boxsports. Am beeindruckendsten aber fand ich die Trainer-Persönlichkeit Sduneks, die auch in den eingeschobenen Kurzkapiteln, in denen sich "Schützlinge" und Weggefährten äußern.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks