Fritz Vögtle Edison

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Edison“ von Fritz Vögtle

Thomas Alva Edison kam am frühen Morgen des 11. Februar 1847 in dem Dorf Milan am Huron River, zwölf Kilometer landeinwärts vom Eriesee, im Staat Ohio (USA) zur Welt. Er war das siebte und letzte Kind von Nancy, geb. Elliot, und Samuel Ogden Edison jr. Die Mutter, schottisch-englischer und amerikanischer Abstammung, war zwar schmächtig, aber überdurchschnittlich intelligent, fromm und innerlich gefestigt; ihre Neigung zur Wissenschaft ist im Hinblick auf ihren später erfinderischen Sohn bemerkenswert. Samuel jr., gebürtiger Kanadier, damals Gastwirt und ein politischer Hitzkopf, hatte ihr in Vienna, Kanada, wo sie mit siebzehn Jahren als Lehrerin der neuerbauten Schule tätig war, den Hof gemacht.

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen