Fujiko Kosumi Samurai Drive 02

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Samurai Drive 02“ von Fujiko Kosumi

Haruma Kokonoe ist verwirrt: Bisher war er immer allein, doch nun scheint er langsam Freunde zu finden, die ihm sogar dabei helfen wollen, den Mord an Seishiro Shindo, dem legendären Schwertmeister, aufzuklären. Doch ist Haruma fähig, diese Hilfe anzunehmen? Zu allem Überfluss stellt der geheimnisvolle Mitschüler Senshu Sugatani mit seinen Intrigen die sich gerade erst anbahnende Freundschaft zwischen Haruma und Ibuki auf eine harte Probe …

Stöbern in Comic

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was bedeutet Freundschaft?

    Samurai Drive 02
    Lydia255

    Lydia255

    27. March 2014 um 18:25

    Kokonoes Schwert wird geklaut! Und er hat keinen Schimmer, wo es sein könnte. Dabei war es das Schwert seines Meisters... Er kommt zu dem Entschluss, dass er sich nicht genug auf sein Lebensziel konzentriert, nämlich den Mord an seinem ehrbaren Schwertmeister Seishiro Shindo aufzuklären und seinen Ruf wiederherzustellen. Sind ihm seine neuen "Freunde" etwa im Weg und kommt er deswegen nicht weiter? Kokonoe hat genug von Takahara, der ständig um ihn herumschwirrt. Doch dann begibt er sich für Kokonoe in Gefahr und Kokonoe muss sich entscheiden... In diesem Band geht es sehr viel um Freundschaft und die Wertschätzung dieser. Dadurch lernen wir ein paar Charaktere besser kennen und sehen, wie sich ihre Freundschaft weiterentwickelt und  vertieft. Außerdem dürfen wir auch in die Vergangenheit von zwei Zweitstuflern Jin Saito und Hidehito Shikimori blicken und herausfinden, wie sich die beiden kennengelernt haben und wie sie zu solch engen Freunden werden konnten. Alles in allem ein ganz guter zweiter Band, obwohl ich mir gewünscht hätte, dass man so langsam mehr über das Mysterium um Seishiro erfährt und die Suche etwas handfester und spannender wird.

    Mehr