Fulvio Ervas Solange es Prosecco gibt, gibt es Hoffnung

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Solange es Prosecco gibt, gibt es Hoffnung“ von Fulvio Ervas

Inspektor Stucky freut sich auf einen ruhigen August: Treviso ist leer, die meisten Italiener sind im Urlaub, auf der Polizeistation steht nichts Dringendes an. Doch als er in seiner Lieblingsbar einen Prosecco bestellen will, erfährt er, dass der Prosecco-Lieferant Graf Desiderio Ancillotto gestorben ist. Er beging Selbstmord, indem er sich im seidenen Pyjama auf das Familiengrab setzte und mit Schlaftabletten vermischten Champagner trank. Doch Stucky kann sich nicht vorstellen, dass der Graf sich so kurz vor der Weinlese umgebracht haben soll. Als es im Dorf plötzlich noch eine zweite Leiche gibt, ist es vorbei mit der Ruhe. Und Stucky stößt bald auf eine heiße Spur, die auf einen großen Skandal im Dorf hindeutet.

Stöbern in Krimi & Thriller

Das stumme Mädchen

Eine gute Story die immer mehr Spannung aufbait

Lyreen

Du sollst nicht leben

interessant zu lesen, aber so richtig gepackt hat mich dieser Thriller nicht.

Ekcnew

Kreuzschnitt

Spannender Krimi

Amber144

Kalte Seele, dunkles Herz

Interessanter Einblick in eine psychisch gestörte Familie, aber mit Thriller hat das nicht viel zu tun!

ConnyKathsBooks

Ich soll nicht lügen

Sarah J. Naughton ist ein wirklich tolles Buch gelungen, das grausam, krank, spannend und bei all dem wirklich gut lesbar ist.

HappySteffi

Die Party

Ein sehr lesenswertes Buch, fesselnd, ehrlich und auch sehr berührend

Lilofee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen