Fuminori Nakamura

 4,1 Sterne bei 157 Bewertungen
Autor von Der Dieb, Die Maske und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Fuminori Nakamura

Ausgezeichnete Literatur aus dem Land der aufgehenden Sonne: Fuminori Nakamura wird 1977 in Tōkai geboren und studiert an der Universität Fukushima Öffentliche Verwaltung und Staatsverwaltung. Er schließt sein Studium im Jahr 2000 ab und lebt heute in Tokio. 2003 veröffentlicht er seinen Debütroman „Ju“ (dt.: „Pistole“). In seinem Heimatland Japan sind bereits über ein Dutzend Bücher Nakamuras veröffentlicht worden, viele davon wurden auch in andere Sprachen übersetzt, darunter Englisch und Spanisch. Für seine Werke wird Nakamura mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, beispielsweise 2010 mit dem Ōe-Kenzaburō-Preis für seinen Roman „Suri“. Dieser ist gleichzeitig das erste Buch des Autors, das auch ins Deutsche übersetzt wird. „Suri“ erscheint 2015 unter dem Titel „Der Dieb“ und erzählt, wie der Titel vermuten lässt, die Geschichte eines Diebes in den belebten Tokioter U-Bahnen, den seine Vergangenheit einholt und ihm gefährlich wird. Neben „Der Dieb“ zählt auch „Die Maske“ zu Nakamuras bekanntesten und beliebtesten Werken. Sein Stil ist beeinflusst von Franz Kafka und Fjodor Dostojewski.

Neue Bücher

Cover des Buches Der Revolver (ISBN: 9783257245844)

Der Revolver

 (34)
Neu erschienen am 28.04.2021 als Taschenbuch bei Diogenes.

Alle Bücher von Fuminori Nakamura

Cover des Buches Der Dieb (ISBN: 9783257243765)

Der Dieb

 (77)
Erschienen am 18.01.2017
Cover des Buches Die Maske (ISBN: 9783257070217)

Die Maske

 (43)
Erschienen am 28.02.2018
Cover des Buches Der Revolver (ISBN: 9783257245844)

Der Revolver

 (34)
Erschienen am 28.04.2021
Cover des Buches Last Winter We Parted (ISBN: 9781616954550)

Last Winter We Parted

 (1)
Erschienen am 21.10.2014
Cover des Buches The Kingdom: A Novel (ISBN: 9781616958107)

The Kingdom: A Novel

 (1)
Erschienen am 04.04.2017
Cover des Buches The Thief (ISBN: 9781780339139)

The Thief

 (1)
Erschienen am 01.08.2012
Cover des Buches Evil and the Mask (ISBN: 9781616953706)

Evil and the Mask

 (0)
Erschienen am 10.06.2014
Cover des Buches En una noche de melancolía (ISBN: 9788494239038)

En una noche de melancolía

 (0)
Erschienen am 01.09.2014

Neue Rezensionen zu Fuminori Nakamura

Cover des Buches Der Revolver (ISBN: 9783257245844)A

Rezension zu "Der Revolver" von Fuminori Nakamura

Ist keine Schande es gelesen zu haben.
alex_wevor 8 Tagen

Ein solides Buch, relativ spannend und simple geschrieben, jedoch sehr viele kurze Sätze. Finde die Story von der Plausibilität sehr fragwürdig, obwohl die letzten Seiten es von drei Sterne auf vier Sterne kata­pul­tie­rt haben.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Revolver (ISBN: 9783257245844)culejules avatar

Rezension zu "Der Revolver" von Fuminori Nakamura

Ein Revolver mit vier Kugeln
culejulevor 11 Tagen

Wie würdest du reagieren, wenn du eine Leiche findest, die einen Revolver in der Hand hat?

Der junge Nishikawa zögert nich lange und nimmt die Waffe an sich. Der Leser taucht auf 185 Seiten in die Welt des Mannes ein und erhält nicht nur Einblicke in seinen reizlosen Alltag, sondern vor allem in die unheimlichen Gedanken von Nishikawa, die sich um den Revolver kreisen, indem noch vier Kugeln vorhanden sind. Irgendwann ist ihm der Reiz des Besitzes nicht mehr genug und er überlegt, auf welche Personen in seinem Umfeld er schießen würde. 

Die Geschichte ist fesselnd und spannend mit einem Ende, das nicht hätte besser sein können.

Der Kerngedanke hat mich überzeugt: die Entwicklung der Veränderung des Denkens und der Psyche des Besitzer eines Objekts, welches über Leben und Tod entscheiden kann. 

Ich hatte ein tolles LeseVergnügen und kann dieses Buch nur empfehlen. 


Kommentare: 2
3
Teilen
Cover des Buches Der Revolver (ISBN: 9783257245844)Filip2806s avatar

Rezension zu "Der Revolver" von Fuminori Nakamura

Die Beziehung eines Menschen zu einem Objekt.
Filip2806vor 19 Tagen

In einer gewöhnlichen Nacht findet der Protagonist namens Nishikawa dieses Romans in den Straßen von Tokio eine Leiche. Neben der Leiche befindet sich ein Revolver. Handelt es sich hierbei um einen Selbstmord? Nishikawa entscheidet sich dazu die Waffe mitzunehmen. Innerhalb kurzer Zeit entwickelt er eine Obsession. Sein ganzes Leben, seine Entscheidungen und seine Gedanken kreisen um diese Waffe. Er ist nervös, und weiß nicht was er mit der Waffe anstellen soll. Die vier Kugeln, die sich in der Trommel befinden, findet er kurios. Irgendwann ist es nicht mehr genug, die Waffe zu besitzen. Er muss sie abfeuern.

Nach dem Lesen des Buches habe ich erst gemerkt, dass es sich bei diesem Roman, um mein erstes Buch eines asiatischen Autors handelt! Spannend! Das knapp 200-seitige Buch konnte ich sehr schnell durchlesen. Besonders durch den fleißigen Schreibstil des Autors konnte ich durch die Seiten fliegen.

Auch wenn der Roman auf den ersten Blick total unspektakulär anfängt, entfacht der Autor innerhalb kurzer Zeit ein Feuerwerk. Wir verfolgen die Story um Nishikawa und merken immer mehr, wie stark sich der Protagonist dieses Buches in die Waffe verguckt. Dabei gelingt es dem Autor besonders den inneren Zustand, also die Psyche von Nishikawa, hervorragend zu beleuchten. Hier wird besonders die Macht in Bezug auf eine Waffe gut aufgegriffen. Für mich persönlich ist dies ein hochaktuelles Thema, das zurzeit auch in den Medien präsent erscheint. Aus diesem Grund fragt man sich als Leser, inwiefern Nishikawa schon diese böse Seite lang aufgewiesen hat. So wird der mentale Kampf des Protagonisten durchgängig zum Thema. Man merkt einfach, wie der Protagonist sich zu unlogischen bzw. nicht sozialen Handlungen verleitet, welche ein normaler Mensch eigentlich nicht tätigen würde. Nichtsdestotrotz fehlte mir in diesem Roman so ein Highlight, welches dem Buch einen positiven Schub verleiten würde.

Zusammengefasst kann ich sagen, dass der Autor mit diesem Werk ein hochinteressantes Buch entwirft, indem die Beziehung zwischen einem Studenten und seiner Waffe intensiv thematisiert wird. Für mich war es mal eine Abwechslung, da es wirklich ein Noir-Roman ist, welchen man eigentlich nicht täglich liest.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Fuminori Nakamura wurde am 02. September 1977 in Tōkai (Japan) geboren.

Fuminori Nakamura im Netz:

Community-Statistik

in 206 Bibliotheken

auf 46 Wunschzettel

von 84 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks