Fuminori Nakamura

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 84 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(9)
(29)
(13)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Der Dieb

Bei diesen Partnern bestellen:

En una noche de melancolía

Bei diesen Partnern bestellen:

Evil and the Mask

Bei diesen Partnern bestellen:

Last Winter We Parted

Bei diesen Partnern bestellen:

The Rule of Evil and the Mask

Bei diesen Partnern bestellen:

The Thief

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension: Der Dieb

    Der Dieb

    killmonotony

    06. May 2017 um 14:37 Rezension zu "Der Dieb" von Fuminori Nakamura

    Ein wunderbares 200-Seiten Büchlein mit einer wahnsinnigen Story: Protagonist ist ein Taschendieb in Japan, der seinen Kick daraus bekommt, Leuten ihre Portemonnaies aus der Tasche zu ziehen. Wir erfahren von seinem alltäglichen, riskanten Leben, immer auf der Hut, immer auf der Jagd. Nach und nach bekommen wir auch Einblicke in seine früheren Machenschaften: Durch einen Zufall gerät er ins Visier einer kriminellen Gruppierung, die ihn kurzerhand für einen bewaffneten Raubüberfall einspannt. Nicht begeistert, aber etwas ...

    Mehr
  • Der Dieb

    Der Dieb

    Minoo

    26. February 2017 um 22:01 Rezension zu "Der Dieb" von Fuminori Nakamura

    Bisher habe ich erst wenige Bücher aus Japan gelesen. In den Genuss einer Thomas Eggenberg Übersetzung kam ich bereits, was mein Interesse an "Der Dieb" entfachte. Meine Erwartungen wurden erfüllt, denn auf diesen gut 200 Seiten findet sich einfach alles. Liebe und Sehnsucht, Verzweiflung und Hoffnung, ein abscheulicher Bösewicht, ein sympathischer Dieb, der einem kleinen Jungen hilft und alles dafür tut, dass dieser dem prügelnden Liebhaber seiner Mutter entkommt. Der Protagonist bleibt während der gesamten Geschichte ...

    Mehr
  • Ein kleiner Roman mit einem grossen Thema!

    Der Dieb

    CosmoKramer

    09. February 2017 um 22:28 Rezension zu "Der Dieb" von Fuminori Nakamura

    Fuminori Nakamura führt uns in die Unterwelt Tokios, die gefährliche Seite. Als Reiseführer dient uns ein Taschendieb, dessen Idendität nicht herrauskommt. Er bleibt der Ich-Erzähler, Er liebt das klauen. Sein Handwerk hat er perfektioniert und nutzt es um reiche Bürger zu beklauen. Ein moderner, japanischer Robin Hood. Das erste in deutsch übersetzte Werk dieses japanischen Autoren, Und es ist gar nicht schlecht. Die Seiten fliegen nur so dahin. Mit ca. 210 Seiten ist es recht kurz, Aber die stecken voller Leben, Es ist ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2376
  • Ein vielversprechendes Deutschland-Debut des japanischen Autors

    Der Dieb

    blauerklaus

    Rezension zu "Der Dieb" von Fuminori Nakamura

    Mit Der Dieb legt diogenes die erste deutsche Übersetzung eines Werkes des in Japan bereits mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichneten Schriftstellers Fuminori Nakamura vor. Auf etwas mehr als 200 Seiten führt uns der Japaner in die Unterwelt Tokios und zu existenziellen Fragen. "Glaubst du an das Schicksal?" (Seite 209)Der namenlose Ich-Erzähler ist ein Taschendieb, der aus seiner Tätigkeit eine Kunst gemacht hat, die er bis zur Perfektion beherrscht. Unerkannt gelingt es ihm, die wohlhabenden Bürger Tokios um ihre Geldbörsen ...

    Mehr
    • 4
  • Eingängige, melancholische und philosophische japanische Mafia-Geschichte

    Der Dieb

    Isalay

    25. March 2016 um 22:23 Rezension zu "Der Dieb" von Fuminori Nakamura

    Die Geschichte handelt von einem Mann, der als Taschendieb sein Geld verdient. Die Tätigkeit des Stehlens wird sehr detailliert geschildert, man kann sich richtig in den Dieb hineinversetzen, was nahezu unheimlich ist. In Rückblicken wird die Verwicklung des Protagonisten in mafia-artige Machenschaften geschildert, in die er hineingeraten ist. Die Stimmung, sowohl des Protagonisten, als auch der ganzen Geschichte ist sehr melancholisch, düster und scheint ausweglos, das eigentliche Ende bleibt jedoch der Phantasie des Lesers ...

    Mehr
  • Tokioter Noir

    Der Dieb

    Buecherschmaus

    Rezension zu "Der Dieb" von Fuminori Nakamura

    Bereits 2009 ist Fuminori Nakamuras Roman "Der Dieb" im Original erschienen. Es dauerte sechs lange Jahre, bis der schmale Band nun auch in Deutschland erschienen ist. Das mag vielleicht daran liegen, dass sich das Buch nur schwer in eine Literaturgattung pressen lässt. Nun erscheint es als Thriller, was es durchaus auch ist, ein "Noir", der ganz tief in die dunkelsten Tiefen des Verbrechens und der Gesellschaft hinab steigt. Aber er ist auch viel mehr. Gleich zu Beginn lernen wir ihn kennen, den Dieb, der dem Roman den ...

    Mehr
    • 2
  • Melancholischer Robin Hood in Tokio

    Der Dieb

    Vinschen

    14. February 2016 um 20:38 Rezension zu "Der Dieb" von Fuminori Nakamura

    Die Hauptfigur im weltweit hochgelobten Roman von Fuminori Nakamura heißt Nishimura. Er ist ein Dieb, ein Taschendieb, um genau zu sein. Nishimura macht sich nichts aus Geld. Er hat einen Kodex. Mit großer Kunstfertigkeit bestiehlt er nur die Reichen, nimmt nur das Bargeld und wirft das Portemonnaie in den Briefkasten, da es so den Weg zurück zu seinem Besitzer findet. Sein Betätigungsfeld sind die Straßen von Tokio, vorzugsweise die U-Bahn, aber auch der Flughafen oder Hotels. Er ist gut gekleidet, denn so fällt er nicht auf. Er ...

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1702
  • Großartig knappe Noir-Story

    Der Dieb

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. November 2015 um 12:10 Rezension zu "Der Dieb" von Fuminori Nakamura

    Ein kleiner Taschendieb erledigt in Tokyo dezent seine Arbeit. Gezielt sucht er nach reichen Männern, denen er geschickt das Geld abknöpft. Weiter geht er nicht. Er verzichtet auf das Ausschlachten oder den Weiterverkauf von Kreditkarten und anderen Dingen in der Geldbörse, denn er will nicht viel mehr als einen kleinen Lebensunterhalt. Er lebt unauffällig, einsam und zurückgezogen und hat nur einen nennenswerten Kontakt, den Taschendieb Ishikawa. Die beiden arbeiteten einst als Team und es verbindet sie eine Art berufliche ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks