Funnypilgrim YummyKitchen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „YummyKitchen“ von Funnypilgrim

Das erste Kochbuch der YouTuberin funnypilgrim!

• 75 Rezepte aus aller Welt, die lecker, einfach und veggie sind.
• Vegetarische und vegane Trendküche
• Mit Kommentaren des beliebten Katers Peaches
YummyKitchen ist eine kulinarische Reise um die Welt. Neu interpretierte Klassiker wie vegetarische Krautwickel treffen auf moderne Leckereien wie eine Sushi Bowl mit Quinoa oder den internationalen Allrounder Fried "Chicken" mit Portobello-Pilzen. Zum Dessert gib es philippinische Bananen-Lumpia mit Salted Caramel oder eine fruchtige Komposition aus Mango und Chia-Samen.Ganz viel Gemüseliebe, gesunde Super Foods und die Kombination aus bekannten Geschmäckern und exotischen Komponenten machen aus YummyKitchen ein Kochbuch der besonderen Art.
Immer lecker.Immer einfach.Immer veggie.
Köchin Mira wurde als funnypilgrim auf YouTube bekannt. Auf ihrem zweiten Kanal yummypilgrim teilt sie Woche für Woche ihre Leidenschaft und Begeisterung fürs Kochen mit ihren Zuschauern. Die 75 Rezepte ihres ersten Kochbuchs sind so abwechslungsreich und experimentierfreudig wie die Autorin selbst. Dabei bleiben sie aber immer einfach umzusetzen - auch für Veggie-Neulinge.Probiert es aus und werdet wie Mira zu einem yummypilgrim!
Für YummyKitchen hat Mira alle Gerichte selbst gekocht und fotografiert. Das besondere Plus für Fans von Miras YouTube-Kanal: Das Buch enthält auch ganz private Fotos von Mira sowie die Lieblingsrezepte der Community. Und natürlich darf Kater Peaches nicht fehlen. Er gibt Tipps und kommentiert das Tun seines Frauchens auf seine bekannt liebenswürdige Art

Leichtes Kochbuch mit asiatischen Einschlägen!

— Sirene

Ein tolles und abwechslungsreiches Buch

— Amber144

Ein gelungenes und originelles, modernes vegetarisches Kochbuch. Auch optisch sehr ansprechend und wertig gestaltet.

— Katzenauge

Unglaublich tolles Kochbuch <3 Wunderschöne Bilder und sehr leckere Rezepte! Man merkt direkt wie viel Herzblut dahinter steckt <3

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Sachbuch

Die 21

Ein unbedingter Lesetipp.

Nomadenseele

Adele Spitzeder

Unglaubliche historische Story über stadtbekannte Münchner Betrügerin

Tine13

Die Entdeckung des Glücks

Selten habe ich mich beim Lesen eines Buchs so ertappt gefühlt. Mal sehen, ob ich einige der Tipps auch umsetzen kann.

Marina_Nordbreze

Für immer zuckerfrei

Toll geschrieben aber leider zu wenig praktische Ansätze wie man denn jetzt was ändern kann!

mabree

Lass uns über Style reden

Interessant, aber kein Style-Ratgeber

buchernarr

Aber nicht in diesem Ton, Freundchen!

Sehr kritisierend aber auch zum nachdenken! Mit frechen Bildern und immer wieder Sprüchen, die zum grübeln appellieren.

Buch_Versum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leichtes Kochbuch mit asiatischen Einschlägen!

    YummyKitchen

    Sirene

    24. November 2017 um 14:31

    Bei diesem Kochbuch merkt man gleich, dass die Rezepte (fast) alle einen asiatischen Einschlag haben, es werden verschiedene Gewürze genommen, Trendfoods, wie Quinoa und Co. sind eingebunden und Fleisch fehlt hier einem gar nicht (ich bin kein Vegetarier). Das Buch ist eingeteilt in Throwback, Rise and Shine, Naschkatzen, Veggie Love, Yummy Quickies und Yummy Favorites. Es ist jetzt keine so klare Sortierung, wie Frühstück, Mittag, Abend und Dessert, daher habe ich immer Merker mir in das Buch setzten müssen, um nicht lange zu suchen. Am Ende der Rezepte findet man wissenswerte Infos zu den verwendeten Zutaten und grundlegenden Informationen. Zu der Autorin gibt es zwischen den Rezepten und Kapiteln einige Infos, als auch Bilder. Dazu kommt noch ihre Katze, die öfters im Buch auftaucht und für etwas Witz sorgt mit Kommentaren. Das Nachkochen der Gerichte hat sich als "gar nicht so schwer" herausgestellt und ich musste nur manchmal etwas mal Zucker bei den süßen Gerichten verwenden oder anders würzen, wobei man das nun unter Geschmackssache verbuchen kann. Die Zutaten sind auch nicht schwer zu bekommen und ich habe alles in einem regulären Supermarkt eingekauft. Am liebsten habe ich die "Bananenkrapfen" gemacht, die sind mir immer gelungen und von der Handhabung recht simpel. Hier sind meine Top 5 Rezepte:• Bananenkrapfen• Fried Chicken Portobello• Bombay Kartoffeln• Rote Linsen Bolognese• French Toasts BitesDas Buch erinnert einem vom Stil her an die 80er Jahre in Miami - nur etwas verrückter. Die Beschreibung der Rezepte sind sehr gut zu verstehen und mit wenig Worten, dafür aber erklärt sie in vielen Schritten die Zubereitung. Die meisten Gerichte haben auch nicht zu viele Zutaten, sodass man immer dafür einkaufen muss. Zu den Rezepten gibt es auch eine Nährwertangabe, als auch Zeitdauer, das letzte finde ich immer am Wichtigsten an Kochbüchern, denn die Zeit ist für mich entscheidend was ich koche. Der Mix aus verschiedenen Küchen hat mir mitunter am besten gefallen, dadurch fand ich immer irgendein Gericht auf das ich Lust hatte. Etwas Abzug bekommt das Kochbuch von Mira von mir, weil ich mit der Menge an Gewürzen bei ihr nicht immer zurecht kam, mal war es zu wenig oder zu viel und die Gliederung des Buches entspricht auch nicht meinen Geschmack. In dem Buch kann jeder was zum Nachkochen finden, auch wenn man kein Vegetarier ist und es gibt eine bunte Vielzahl von Gerichten mit verschiedenen asiatischen Einschlägen. Die Gerichte an sich sind auch für Anfänger geeignet und recht schnell zubereitet. 

    Mehr
  • Ein tolles und abwechslungsreiches Buch

    YummyKitchen

    Amber144

    22. November 2017 um 15:15

    Dieses Buch durfte bei mir einziehen, weil ich gerne neue Sachen probiere und gerade die Veggie Küche mich sehr interessiert. Das die Autorin eine bekannte Persönlichkeit aus dem Internet ist, war mir nicht bekannt.Die Rezepte sind sehr vielfältig und einfach nachzumachen. Die Zutaten kann man überall bekommen und man hat somit keine Probleme die Rezepte nachzukochen.Ein Highlight sind die Kommentare des Katers, die einen immer wieder zum grinsen bringen und perfekt passen.Auch die vielen anderen Informationen, die im Buch immer wieder genannt werden und gerade für einen Anfänger sehr gut sind haben das Buch zu einem Highlight gemacht.Ganz besonders gefreut habe ich mich, dass es sogr Nährwertangaben gibt und die Arbeitszeit aufgeführt ist. Leider wird dies in den meisten Koch- und Backbüchern nicht angegeben, was ich immer sehr schade finde ich gerade die Nährwerttabellen sind für manche Personen praktisch und ersparen ein aufwendiges rechnen. Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welches Rezept ich zuerst testen möchte und habe mittlerweile fast alle Rezept ausprobiert. Das man das Rezept nicht so schön angerichtet bekommt wie auf dem Bild, dass ist schon fast normal und gelingt mir auch bei diesem Buch nicht immer, aber die Rezepte sind einfach und lecker und die meisten auch schnell gemacht.Für mich ein Highlight in jedem Kochbuchregal, gerade wenn man mal etwas anderes probieren möchte.Verdiente 5 Sterne.

    Mehr
  • Abwechslungsreich, lecker, veggie

    YummyKitchen

    Blacksally

    13. November 2017 um 08:53

    Meine MeinungIch schaue Miras YouTube Kanäle nun schon fast seit Anfang und bin großer Fan ihrer Videos. Natürlich musste deswegen auch ihr Kochbuch bei mir einziehen.Auf ihrem Kochkanal stellt sie sehr oft leckere und abwechslungsreiche Gerichte vor, die ich schon ein paar mal nachgekocht hatte und sehr begeistert war. Weswegen ich mich auf dieses Kochbuch besonders gefreut habe.Das Kochbuch ist gegliedert in folgende Kapitel:ThrowbackRise and ShineNaschkatzeVeggie LoveYummy FavoritesYummy QuickiesDie Rezepte im Buch haben alle jeweils ein Bild und es gibt (meiner Meinung nach unnötige) Kommentare von Kater Peaches.Was mir besonders gut gefällt ist, das man bei jedem Rezept sowohl Kalorienangaben hat, als auch Nährwertangaben. Das vereinfacht mir alles, beim zusammenzählen.Außerdem gibt es zu jedem Rezept eine kleine Geschichte die Mira erzählt und auch zwischendrin sind immer mal wieder Seiten mit Hacks oder ein paar Infos zur Autorin. Das macht das Buch abwechslungsreich und interessant.Natürlich zeige ich euch auch diesmal wieder ein Rezept aus dem Buch. Es ist eins meiner liebsten und ich könnte es jeden Tag essen:Banana BreadZutaten:3-4 Reife Bananen120 g brauner Zucker125 ml Pflanzenöl1 TL Vanilleextrakt1 TL Zimt1 Prise Salz180g Vollkornmehl1 TL Natron1 TL Backpulver30 g PekanusskerneAußerdem:Fett für die Form1 KastenformZubereitung:Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen, die Kastenform fetten.Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Für mehr Textur größere Stückchen in der Masse belassen. Zucker, Öl, Vanilleextrakt, Zimt und Salz dazugeben und gut vermengen. Mehl, Natron und Backpulver darüber sieben und alles zügig zu einem Teig vermengen, bis das Mehl gut eingearbeitet ist.Wichtig: nicht mixen!Den Teig in die Kastenform geben und die Pekanusskerne darüber verteilen.Im vorgeheizten Backofen 30-40 Minuten backen.Pro Stück:235 kcal, Fett 13 g, Eiweiß 3 g, Kohlehydrate 27gAutorinAuf ihrem YouTube-Kanal funnypilgrim lädt Mira Lifestyle- und Beauty-Videos hoch, doch mehr noch als Beauty liebt sie das Kochen. Daher gründete sie ihren Kochkanal yummypilgrim. Wöchentlich zeigt sie dort internationale Köstlichkeiten, gesunde Snacks und vor allem vegetarische und vegane Gerichte zum Nachkochen.FazitEin muss für alle Genießer und keineswegs nur etwas für Vegetarier. Das Kochbuch glänzt durch eine tolle Vielfalt an verschiedensten Speisen, die uns bisher alle geschmeckt haben

    Mehr
  • Ansprechendes vegetarisches Kochbuch

    YummyKitchen

    Katzenauge

    17. October 2017 um 23:25

    Das Kochbuch „Yummykitchen“ von der YouTuberin Funnypilgrim bietet eine bunte und vielseitige Auswahl an vegetarischen Rezepten.Vor diesem Buch waren mir Funnypilgrim alias Mira und Kater Peaches kein Begriff. Im Buch erfährt man, dass Mira auf YouTube einen Lifestyle- und einen Kochkanal betreibt.In ihrer Einleitung erläutert Mira kurz ihren Background, und die Idee, welche hinter dem Buch steckt.Das nachfolgende Inhaltverzeichnis liefert gleich zu Beginn des Buches eine praktische Übersicht zu den enthaltenen Rezepten. Der Rezeptteil, der den Hauptteil des Buches ausmacht, gliedert sich dabei in folgende Bereiche:Throwback (Seite 12 - 30)Rise and Shine (Seite 36 - 50)Naschkatze (Seite 54 - 78)Veggie Love (Seite 82 - 120)Yummy Favorites (Seite 124 – 132)Yummy Quickies (Seite 136 – 152)Im Anschluss daran findet sich ein informatives Glossar, in dem man wissenswerte Infos zu (exotischen) Zutaten erhält, die Bestandteile der Rezepte im Buch sind.Gut gefällt mir, dass für die meisten Rezepte keine ausgefallenen Zutaten benötigt werden. Das erspart umständliche Besorgungswege, und trägt auch zu verantwortlichem Lebensmittelkonsum bei. Lediglich für die an die asiatische Küche angelehnten Rezepte benötigt man natürlich teilweise auch einmal etwas exotischere Ingredienzen.Mira vermittelt einen sympathischen Eindruck. Sie erklärt, dass sie sich selbst nicht als Kochprofi bezeichnen würde, aber eben Freude am Kochen und Ausprobieren hat, und ihre Rezepte gerne mit anderen teilt. Sehr gut gefällt mir auch, dass, wie sie in der Einleitung anmerkt, alles selfmade von ihr (mit Unterstützung ihres Freundes/ihrer Familie)ist, sprich Coveridee, Layoutidee, Food-Fotos sowie (nachgekochte) Buchrezepte stammen alle von ihr, das macht das Buch authentisch. An einigen Stellen im Buch wurden als Ergänzung weitere Fotos und Infos über Mira eingebaut.Die Rezepte sind durchgängig mit ansprechenden Farbfotos versehen, und wecken schon rein optisch beim Leser Lust aufs Nachkochen. Bei vielen Rezepten findet jeweils eine kleine Einleitung, sowie Tipps zur Zubereitung. Die Bilder und Kommentare von Kater Peaches versüßen mir als absolutem Katzenfan natürlich das Buch noch um einiges mehr.Fazit: Dieses vegetarische Kochbuch wurde optisch sehr ansprechend und wertig gestaltet. Auch inhaltlich wartet das Buch mit einer umfangreichen, übersichtlichen Auswahl interessanter Rezepte auf. Einzig dass die Rezeptauswahl sehr viele Süßspeisen beinhaltet, hat mir nicht so gut gefallen, daher leider auch ein Sternchen Abzug. In der Gesamtbetrachtung ein gelungenes und originelles, modernes Kochbuch. Ideal für alle die gerne mit frischen Zutaten kochen und backen. Mir wurde freundlicherweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies nimmt keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks