Gábor Miskovics Glücksheft / Glücksheft 3.

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Glücksheft / Glücksheft 3.“ von Gábor Miskovics

Ich heiße Dich herzlich willkommen! Seitdem ich mich erinnern kann, versuche ich mich und die Welt zu verstehen, suche die Weisheit und das Glück. Dieses Glücksheft ist das Ergebnis dieser Entdeckungsreise. Jeden Tag wirst Du einen interessanten Gedanken und Fragen zu Dir selbst darin finden. Morgens, direkt nach dem Aufwachen sollst Du aufschreiben, wovon Du geträumt hast, damit verbesserst Du Dein Traumgedächtnis. Verstärke eines Deiner inneren Ziele und finde heraus, mit welcher Aufgabe Du an diesem Tag am ehesten weiterkommen möchtest. Abends vor dem Einschlafen sollst Du Den Tag Revue passieren lassen, und sei Dir dessen bewusst, wie glücklich Du bist, dass Du hier sein darfst. Denk auch darüber nach, was Du in der Zukunft anders, besser machen möchtest. Zuletzt sollst Du Dir formulieren, wovon Du träumen möchtest, vergegenwärtige es, und genieße dann die wohlverdiente Erholung. Von Zeit zu Zeit bekommst Du auch besondere Aufgaben, die dazu dienen, um Deine eigenen Grenzen zu überwinden und zu erkennen, dass Du alles erreichen kannst, wenn Du es willst. Wenn Dir Dein Glück täglich ein paar Minuten wert ist, dann stürze Dich in das große Abenteuer! Viel Erfolg, Gábor

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen