Géraldine Elschner

 4.3 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Super Teddy, Die Ostergeschichte und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Géraldine Elschner

Sortieren:
Buchformat:
Super Teddy

Super Teddy

 (10)
Erschienen am 01.01.2017
Die Ostergeschichte

Die Ostergeschichte

 (2)
Erschienen am 14.02.2013
Die heiligen drei Könige

Die heiligen drei Könige

 (1)
Erschienen am 12.09.2013
Ein Ball für den Frieden

Ein Ball für den Frieden

 (1)
Erschienen am 25.11.2014
Martin Luther

Martin Luther

 (1)
Erschienen am 31.08.2016
Die Katze und der Vogel

Die Katze und der Vogel

 (0)
Erschienen am 27.02.2012
Franziskus von Assisi

Franziskus von Assisi

 (0)
Erschienen am 01.09.2014
Die Weihnachtsgeschichte

Die Weihnachtsgeschichte

 (0)
Erschienen am 07.10.2011

Neue Rezensionen zu Géraldine Elschner

Neu
Rheinmaingirls avatar

Rezension zu "Super Teddy" von Géraldine Elschner

Der Papa als Held
Rheinmaingirlvor 2 Jahren

Das Bilderbuch vermittelt wie wichtig der Vater für das eigene Kind ist und wird mit verschiedenen Tieren verglichen, aber ist einfach noch lieber als der liebste Kuschel-Teddy.

Die knalligen Farben und die Tierzeichnungen sind gut gewählt. Ebenfalls sind die kurzen Texte gut auch für kleinere Kinder geeignet und halte es für das perfekte Buch, dass der Vater seinem Kind vorlesen könnte.



Kommentieren0
31
Teilen
orfe1975s avatar

Rezension zu "Super Teddy" von Géraldine Elschner

Eine Hommage an den Papa
orfe1975vor 2 Jahren

Cover:

Das Cover ist sehr bunt und der Vater passend zum Titel wie ein Superheld gekleidet. Er hebt das Kind hoch in die Luft und somit ist klar, dass es um Papa als Held geht. Die Zeichnungsart war nicht mein Geschmack, aber der Titel hat definitiv meine Neugier geweckt.

Inhalt:

Das Kind mag Teddys sehr gerne, aber es gibt einen Super Teddy, den mag es am liebsten und das ist sein Papa. In einer Reihe von Vergleichen beschreibt es seinen Vater und seine Liebe zu ihm.

Mein Eindruck:

Ich habe das Buch zusammen mit meiner 3-jährigen Tochter gelesen. Ich fand die Idee, den Vater in den Mittelpunkt zu rücken, sehr originell und die Botschaft, Papa als Superheld darzustellen, gefiel mir gut. Die Vergleiche, die das Kind zieht, fand ich sehr zutreffend und für Kinder gut nachvollziehbar: Zum Beispiel ist er groß wie ein Riese, knuddelig wie ein Schaf, stark wie ein Elefant, kann manchmal aber auch laut wie ein Löwe sein und vieles mehr. Schön war am Ende vor allem die Kernbotschaft, dass der Papa mit all seinen Ecken und Kanten trotzdem vom Kind geliebt wird.

Uns gefiel allerdings die Darstellungsart nicht, die meisten Figuren waren sehr kantig und abstrakt gezeichnet, für uns zu modern. Wir mögen lieber liebevoll detaillierte Bilder, in denen alles in den korrekten Proportionen dargestellt ist. Meine Tochter hat das Buch schnell durchgeblättert und wollte es danach nicht noch mal ansehen. Ihr gefiel vor allem die Vaterdarstellung nicht ("Ist nicht schön.") und der Text von maximal 1-2 Sätzen pro Doppelseite war ihr zu kurz. Sie hatte mehr Geschichte erwartet. Zudem fand sie die Mütze auf dem Kopf des Kindes irritierend, weil diese immer auf war und weil man nicht erkennen konnte, ob das Kind ein Junge oder ein Mädchen ist. Ihr ist es sehr wichtig, zu wissen, mit wem sie es zu tun hat, ohne dabei ein bestimmtes Geschlecht als Hauptfigur zu favorisieren.
Alles in allem eine schöne Idee, die für jüngere Kinder von 2 Jahren vielleicht besser geeignet ist, uns konnte sie in der Umsetzung leider nicht ganz überzeugen.

Fazit:

Eine Liebeserklärung an den Vater mit süßen Vergleichen, aber in gewöhnungsbedürftigem Zeichnungsstil

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Super Teddy" von Géraldine Elschner

Super Teddy
Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren

SUPER TEDDY von GERALDINE ELSCHNER

>>Was lieben Kinder mehr als ihre Kuscheltiere bzw. ihre Teddys? Ganz klar, da war doch was: Den Super Teddy. Der ist nämlich groß wie ein Riese, stark wie ein Elefant, kuschelig wie ein Schaf. Und er lebt wahrhaftig. Schöner kann ein Kind nicht sagen, wie sehr er seinen Papa liebt.<<

„Super Teddy“ von Geraldine Elschner ist eine liebevoll und bunt gestaltete kleine Hommage an den Papa. Mir persönlich gefallen die Zeichnungen zum Text sehr gut, dennoch treffen sie nicht unbedingt jeden Geschmack denke ich. Sie sind bunt aber eben von der zeichnerischen Gestaltung etwas ausgefallener, das kann man bereits auf dem Coverbild erkennen.
Zum Text selbst kann ich nicht viel sagen, denn es handelt sich hier um wenige Zeilen, die jedoch eine schöne Gesamtaussage haben und den Papa ein bisschen mehr mit einbinden.
Das Buch richtet sich an Kinder zwischen 2-4 Jahre. Für diese Altersklasse ist es definitiv geeignet, obwohl ich bei meinen Kindern die Erfahrung gemacht habe, dass es auch ruhig schon ein bisschen mehr Text zum Vorlesen sein darf, auch in den ganz jungen Jahren ;-)
Ein kleines Manko ist meiner Meinung auch, dass die Seiten lediglich Papierseiten sind. Hier wären gerade im Hinblick auf die Empfohlene Altersklasse dicke Pappseiten sicher sinnvoller, da die Kinder das Buch dann auch allein anschauen könnten, ohne dass gleich eine Seite reißt o.Ä.

Fazit:
Eine süße kleine Hommage an den Papa, die wir sicher noch das ein oder andere Mal lesen werden :)

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
KleineKinderundJugendbuchverlages avatar
Wer hat Lust auf ein Bilderbuch mit einer Liebeserklärung an den Papa?

Wir starten eine Leserunde zu dem Bilderbuch „Super Teddy“ von der deutsch-französischen Autorin Géraldine Elschner und Illustratorin Anne Crahay aus dem TintenTrinker Verlag. Das Buch ist für Kinder ab zwei Jahren geeignet.

Zum Inhalt: In lustigen Bildern erklärt ein Kind seinen Papa zu seinem Lieblings-Kuscheltier. Ein modernes Papa-Kind-Buch, das endlich mal den Vater zum Thema hat. Für alle Kinder, für die ihr Papa der Held des Alltags ist …

Zum Inhalt: Was lieben Kinder mehr als ihre Kuscheltiere bzw. ihre Teddys? Ganz klar, da war doch was: Den Super Teddy. Der ist nämlich groß wie ein Riese, stark wie ein Elefant und kuschelig wie ein Schaf. Und er lebt wahrhaftig. Schöner kann ein Kind nicht sagen, wie sehr es seinen Papa liebt. Nachdem Géraldine Elschner mit „Ich hab Dich lieb!“ im Frühjahr eine Hommage an die Mama vorgelegt hat, soll hier endlich auch der Papa Beachtung finden!

Unsere Leserunde richtet sich an Familien und zwar besonders an Väter mit Kindern ab 2 Jahren (und älter), die gerne mit ihren Kleinen herumtollen …

Bitte bewerbt euch bis Freitag, 10. März 2017, für die Teilnahme wie üblich unter "Alle Bewerbungen" und mit einem kleinen Hinweis auf das Alter eurer Kinder, gerne letzteres gesondert als direkte Nachricht. Wir vergeben dieses Mal 10 Exemplare an bloggerwütige lovelybooks-Leser. Bitte denkt daran, dass Ihr euch mit der Teilnahme an der Leserunde dazu verpflichtet, spätestens bis 4 Wochen nach Erhalt des Kinderbuches zu rezensieren.

Wir freuen uns wie immer auf viele begeisterte Leser und würden die ausgewählten Bewerber der Leserunde bitten, ihre Rezensionen bei lovelybooks und auf weiteren Onlinekanälen wie eigenen Blogs, Buchportalen u.ä. zu veröffentlichen und diese per E-mail an uns zu schicken. Vielen Dank!

Das TintenTrinker Team
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks