Die Erzählung

von Gérard Genette 
4,1 Sterne bei7 Bewertungen
Die Erzählung
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Erzählung"

Genettes „Diskurs der Erzählung“ ist die theoretisch anspruchsvollste, ausgewogenste und kohärenteste, – zugleich aber auch eine hochgradig „praktikable“ Theorie der literarischen Erzählung und insofern ein „Studienbuch“ im besten Sinn des Wortes. Dies Werk, schreibt Jonathan Culler, „ist unschätzbar, weil es den dringenden Bedarf einer systematischen Theorie der Erzählung befriedigt. Als bislang gründlichster Versuch, die Grundlagen und Techniken des literarischen Erzählens zu analysieren, zu benennen und zu veranschaulichen, wird es allen unverzichtbar werden, die sich mit erzählender Literatur auseinandersetzen. Sie werden hier nicht nur Begriffe für vieles finden, was sie bei der Romanlektüre bemerkt haben; ihre Aufmerksamkeit wird vielmehr auf Strukturen und Techniken der Fiktion gelenkt, die sie vorher nicht wahrgenommen oder deren Bedeutung sie nicht erkannt haben.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783825280833
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:293 Seiten
Verlag:Fink (Wilhelm)
Erscheinungsdatum:01.01.2010

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren
    Rezension zu "Die Erzählung" von Gérard Genette

    Vorenweg: Genette hat mit seinem Beitrag zur Erzähltheorie mein Leseverhalten grundlegend geändert. Er hat mir eine spannende Welt voll narrativer Crashs und sich in sich selbst spiegelnden Geschichten offenbart und so meine Begeisterung für die Literatur noch einmal so richtig entfacht.

    Vor einigen Tagen konnte ich nun endlich "Die Erzählung" in mein heimisches Bücherregal einsortieren und die Zeit der ewig langen Bibliothekswartelisten für abgelaufen erklären. Ich arbeite jetzt seit mehreren Jahren vorwiegend mit dem Genette und kann nur gutes berichten. "Die Erzählung" ist eben so verständlich und eingängig wie Lämmerts "Bauformen des Erzählens", dabei aber deutlich systematischer und gründlicher, ohne sich zu sehr im Detail zu verlieren. Gerard Genette bietet hier eine aüßerst praktikable Theorie des Erzählens. Seine Kategorien der Ordnung, Dauer und Frequenz erweisen sich bei der Analyse literarischer Werke als sehr nützlich und helfen insbesondere bei der Aufschlüssung moderner und postmoderner Romane. Nicht nur was für Literaturwissenschaftler, sondern für jeden Leser, der sich nicht nur für das "was", sondern auch für das "wie" der Fiktion interessiert. Wärmste Empfehlung!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MiseEnAbymes avatar
    MiseEnAbymevor 5 Jahren
    Katzentoasts avatar
    Katzentoastvor 6 Jahren
    papilios avatar
    papiliovor 7 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    TheScarletGardens avatar
    TheScarletGardenvor 10 Jahren
    Bris avatar
    Brivor 10 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks