Göran Tunström

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(6)
(7)
(1)
(1)

Bekannteste Bücher

Der Mondtrinker

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Mondtrinker

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Dieb

Bei diesen Partnern bestellen:

Le Buveur de lune

Bei diesen Partnern bestellen:

Solveigs Vermächtnis

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Mondtrinker" von Göran Tunström

    Der Mondtrinker
    claudiaausgrone

    claudiaausgrone

    18. January 2012 um 21:42 Rezension zu "Der Mondtrinker" von Göran Tunström

    Sehr schön! Wunderbare Landschaftsbeschreibungen von Island, Geschichte einer gleichermaßen zarten wie schwierigen Liebe zwischen Vater und Sohn; traurige und bizarre, skurrile Geschichten sind ineinander verflochten, so dass Lachen und Weinen nah beieinander liegen. Das alles in einer sehr schönen Sprache eingebettet. Ein wunderbares Buch, wenn man skurrile Einschübe mag.

  • Rezension zu "Der Mondtrinker" von Göran Tunström

    Der Mondtrinker
    steffeinhorn

    steffeinhorn

    30. October 2010 um 15:28 Rezension zu "Der Mondtrinker" von Göran Tunström

    Pétur erzählt seine Kindheit, Jugend und sein Leben als heran wachsender Mann mit seinem alleinerziehenden Vater. Sein Vater ist eine bekannte Stimme im isländischen Radio, ein Poet und kultivierter Mensch. Als kleiner Junge verliert Pétur seinen Ball im Garten des französischen Botschafters und bekommt diesen nie zurück. Als erwachsener Mann heiratet er dessen Tochter, denn mittlerweile hat Pétur sich in Paris nieder gelassen und dort ein Fischgeschäft aufgemacht. Die Geschichte entwickelt sich durch Erzählungen, Briefe, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Le Buveur de lune" von Göran Tunström

    Le Buveur de lune
    steffeinhorn

    steffeinhorn

    30. October 2010 um 15:26 Rezension zu "Le Buveur de lune" von Göran Tunström

    Pétur erzählt seine Kindheit, Jugend und sein Leben als heran wachsender Mann mit seinem alleinerziehenden Vater. Sein Vater ist eine bekannte Stimme im isländischen Radio, ein Poet und kultivierter Mensch. Als kleiner Junge verliert Pétur seinen Ball im Garten des französischen Botschafters und bekommt diesen nie zurück. Als erwachsener Mann heiratet er dessen Tochter, denn mittlerweile hat Pétur sich in Paris nieder gelassen und dort ein Fischgeschäft aufgemacht. Die Geschichte entwickelt sich durch Erzählungen, Briefe, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Solveigs Vermächtnis" von Göran Tunström

    Solveigs Vermächtnis
    FlorianTietgen

    FlorianTietgen

    17. August 2009 um 14:51 Rezension zu "Solveigs Vermächtnis" von Göran Tunström

    Am Anfang steht der Tod. Solveig, die außergewöhnliche Ehefrau Aron Nordenssons hat einiges aus Amerka mitgebracht, zum Beispiel, sich auf offener Straße am helllichten Tag zu küssen. Sie füllt die Herzen der Bewohner Värmlands mit Hoffnung und Lebensfreude, bis ein Unfall sie aus dem Leben reißt. Das Buch begleitet die Menschen des Ortes aus der Trauer, beschreibt die Einwohner, zu denen auch Selma Lagerlöf gehört, erzählt in Rückblenden von der großen Liebe zwischen Solveig und Aron, erzählt, wie beider Kinder heranwachsen. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Mondtrinker" von Göran Tunström

    Der Mondtrinker
    FlorianTietgen

    FlorianTietgen

    28. January 2008 um 17:44 Rezension zu "Der Mondtrinker" von Göran Tunström

    Ich hätte hier von Tunström ja lieber "Solveigs Vermächtnis" und "Der Dieb" ins Regal gestellt, denn "Der Mondtrinker" ist zwar ein schönes Buch, aufgrund seiner vielen Erklärungen aber für mich der Schwächste der leider nur drei jemals übersetzten Romane. Trotzdem ist auch dieses Buch lesenswert.