Götz Aly Fromms

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fromms“ von Götz Aly

Die Geschichte der Firma „Fromms Act“ und ihres Gründers Julius Fromm ist ein eindrucksvolles Stück politischer Sittenkunde der Deutschen im 20. Jahrhundert. Erzählt wird, wie der Sohn armer jüdischer Wirtschaftsmigranten aus Russland 1923 in Berlin mit der Massenproduktion von Kondomen anfing und das ebenso begehrte wie umstrittene Produkt in Deutschland zum Erfolg führte.
Hermann Göring ließ die florierende Firma 1938 seiner Patentante zukommen. Im Gegenzug schenkte sie ihm zwei Ritterburgen. Fromms erhebliches Vermögen überführten deutsche Beamte in Hitlers Kriegskasse. Der Gummifabrikant und die meisten Mitglieder seiner Familie konnten aus Berlin fliehen und überlebten den Holocaust – über den Globus verstreut. Nach dem Krieg enteigneten deutsche Kommunisten Julius Fromm ein zweites Mal.

Götz Aly, 1947 geboren, besuchte die Deutsche Jornalistenschule und studierte Politische Wissenschaften und Geschichte. Für sein essayistisches Werk erhielt er 2002 den Heinrich-Mann-Preis der Akademie der Künste zu Berlin; 2003 Marion-Samuel-Preis der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft; 2007 National Jewish Book Award (USA).
Veröffentlichungen u.a.: „Vordenker der Vernichtung“ (mit Susanne Heim); „’Endlösung'“; „Im Tunnel. Das kurze Leben der Marion Samuel 1931-1943“; "Hitlers Volksstaat. Raub, Rassenkrieg und nationaler Sozialismus"; "Volkes Stimme. Skepsis und Führervertrauen im Nationalsozialismus" (als Hg.).

Michael Sontheimer, geboren 1955, studierte Geschichte, Politologie und Publizistik. 1979 war er Gründungsmitglied der "tageszeitung“; anschließend sieben Jahre Redakteur beziehungsweise Autor der „ZEIT“; 1992 - 1994 Chefredakteur der „tageszeitung“, seitdem Redakteur beim „Spiegel“.
Zahlreiche Buchpublikationen, darunter: „Antes & Co. - Geschichten aus dem Berliner Sumpf“ (mit Jochen Vorfelder), „Berlin, Berlin. Der Umzug in die Hauptstadt“ und „Bilder des Zweiten Weltkriegs“.

Unsere Adressen im Internet: www.fischerverlage.de
www.hochschule.fischerverlage.de

Stöbern in Sachbuch

Adele Spitzeder

Das bunte Bild einer Frau, die als größte Betrügerin Deutschlands in die Geschichte eingeht

Bellis-Perennis

Das geflügelte Nilpferd

Vor diesem Buch war ich mir nicht mal bewusst, dass ich auf der Jagd nach dem „geflügelten Nilpferd“ bin - jetzt höre ich auf damit!

Sarahamolibri

Ganz für mich

Ich selbst bin zwar seit Jahren glücklich vergeben, finde dieses Buch aber dennoch zauberhaft. (Auch eine tolle Geschenkidee.)

StMoonlight

Das verborgene Leben der Meisen

Ein zugleich unterhaltsames und informatives, gut verständliches Sachbuch zum Thema Meisen, bestehend aus Beobachtungen und Fakten.

Barbara62

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Fromms" von Götz Aly

    Fromms

    LoK

    05. March 2007 um 08:57

    Eines der Bücher, die man lesen sollte, wenn man wissen will, wie die Nazis bei der Arisierung von jüdischem Vermögen vorgegangen sind. Insgesamt wurde Fromm, der in Berlin eine florierenee Gummiwarenfabrik betrieb, um 30 Mio. Euro betrogen. Er wrude 1938 vom Deutschen Reichs enteignet und im Jahr 1947 ein zweites Mal von der SBZ Verwaltung. Fromm führte seinen Betrieb nach den damals modernsten Gesichtspunkten. Die Architektur seiner Bürogebäude und der Fabrikhallen war vorbildlich, ebenso wie die hygienischen Bedingungen und die Arbeitsbedingungen. Götz aly und Michael Sontheimer haben glänzend recherchiert. Gerade die kleinen Geschichten von Familienangehörigen erhellen wie in einem Blitzlicht, wie der der NS-Staat funktioniert hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks