Günter-Christian Möller

 4,4 Sterne bei 123 Bewertungen
Autor von Weihnachten, Altdrachenstein und weiteren Büchern.
Autorenbild von Günter-Christian Möller (©Quelle: Autor)

Lebenslauf

Günter-Christian Möller wurde 1955 in einer kleinen Stadt in Schleswig Holstein geboren. Er studierte in Hamburg und arbeitete dort seit vielen Jahren in einem Forschungsinstitut. In den 80er und 90er Jahren schrieb er einige Märchen und Kinderkrimis, bis die Idee entstand, 'richtige' Bücher zu schreiben. "Panamericana - Der Weg nach Hause" war das vierte Manuskript und wurde zum ersten veröffentlichten Buch des Autors. Mittlerweile ist er im Ruhestand.

Alle Bücher von Günter-Christian Möller

Cover des Buches Weihnachten (ISBN: 9783746968001)

Weihnachten

 (28)
Erschienen am 11.09.2018
Cover des Buches Altdrachenstein (ISBN: 9783849591755)

Altdrachenstein

 (22)
Erschienen am 12.09.2014
Cover des Buches Panamericana - Der Weg nach Hause (ISBN: 9783849503093)

Panamericana - Der Weg nach Hause

 (13)
Erschienen am 06.02.2013
Cover des Buches Guatemala - Der weite Weg ins Licht (ISBN: 9783849568696)

Guatemala - Der weite Weg ins Licht

 (15)
Erschienen am 19.11.2013
Cover des Buches Altdrachenstein (ISBN: 9783734541285)

Altdrachenstein

 (10)
Erschienen am 20.09.2016
Cover des Buches Die ertrunkene Angst (ISBN: 9783347151048)

Die ertrunkene Angst

 (10)
Erschienen am 20.10.2020
Cover des Buches Verschollen in Australien (ISBN: 9783734522123)

Verschollen in Australien

 (7)
Erschienen am 10.05.2016

Neue Rezensionen zu Günter-Christian Möller

Cover des Buches Weihnachten (ISBN: 9783746968001)
RamonaFroeses avatar

Rezension zu "Weihnachten" von Günter-Christian Möller

Sehr spannend
RamonaFroesevor einem Jahr

Auch wenn im Klappentext sagt es ist ein Krimi, so hatte ich das so bei dem Cover und dem Titel nicht vermutet...

Es ist richtig spannend. 

Soviele Familiengeheimnisse und Intriegen in einem Buch das ist einfach super.

Der Schreibstil ist so gut, dass ich das Buch an einem Tag zu ende lesen konnte.

Cover des Buches Weihnachten (ISBN: 9783746968001)
S

Rezension zu "Weihnachten" von Günter-Christian Möller

Eine Kinderkrimi-Wintergeschichte und Rotkehlchen, die ein bisschen verzaubert sind
SofieWaldenvor 2 Jahren

Der 11-jährige Jonas muss mit seiner Mutter fliehen, wird dann aber von ihr getrennt und von einem älteren Herrn, Dr. Wilkinson, ziemlich verloren, auf einem Spielplatz entdeckt. Da keine Angehörigen zu entdecken sind, nimmt dieser ihn mit zu sich nach Hause. Sein Mitbewohner Tobias und er wollen Jonas natürlich helfen, seine Mutter wiederzufinden und überhaupt herausbekommen, was passiert ist. Doch dann verschwindet der Junge und macht sich selbst wieder auf die Suche. Dabei helfen ihm Jasmin, ein Mädchen, das er zufällig kennengelernt hat und, ganz entscheidenend, Rotkehlchen, als das verzauberte Element in der Geschichte. Und auch die beiden Männer, Dr. Wilkinson und Tobias, machen sich natürlich Sorgen und ermitteln selbst 

Das ist ein sehr schöner Weihnachtskrimi, natürlich mit den Guten, wir kennen sie ja bereits und dann auch den Bösen, mit zauberhaften Vogelwesen und noch mit jeder Menge anderer Menschen und Geschehnissen drumherum. Manchmal ist das bzgl. des 'wer ist wer' schon ein bisschen viel, aber andererseits ist so auch richtig etwas los. Und irgendwie kommt man doch, gut unterhalten, am Ende an und dann passt wieder alles zusammen.


Eine schöne Geschichte mit einer besonderen Note und Wohlfühleffekt dazu.


Cover des Buches Weihnachten (ISBN: 9783746968001)
Dandys avatar

Rezension zu "Weihnachten" von Günter-Christian Möller

mal etwas anderes
Dandyvor 2 Jahren

Bei „ Weihnachten: Die verzauberten Vögel“ von Günter-Christian Möller handelt es sich um einen Weihnachtskrimi für Leser ab 12 Jahren ( so würde ich dieses Buch einordnen).


Durch die vielen Namen , bin ich anfangs durcheinander gekommen und der Lesefluss wurde etwas verlangsamt. Eine Personenlist wäre hier gut gewesen.


Die Plotidee hat mir sehr gut gefallen. Eine schöne Geschichte, die nachdenklich macht, spannend ist und  gut umgesetzt wurde.


Von Seite zu Seite öffnen sich immer mehr Fragen, die leider am Ende des Buches nicht alle beantwortet werden. Hier kann man sich seine eigenen Gedanken noch machen.


Die Protagonisten werden gut beschrieben, handeln authentisch und ich habe sie gerne ein Stückchen auf ihrem Weg begleitet. Die Idee mit dem Rotkehlchen hat mir gefallen und ich habe so einiges über diesen besonderen Vogel erfahren.

Gespräche aus der Community

Wenige Tage vor Weihnachten verschwindet die Mutter des elfjährigen Jonas. Der zerstreute Dr. Wilkinson findet den Jungen auf einem Spielplatz und nimmt ihn mit nach Hause, wo er und sein Mitbewohner Tobias versuchen herauszufinden, wer der junge Bursche  ist und was sie mit ihm machen sollen.




104 BeiträgeVerlosung beendet
RamonaFroeses avatar
Letzter Beitrag von  RamonaFroesevor einem Jahr

/autor/Günter--Christian-Möller-/Weihnachten-1759073832-w/rezension/8233228099/

Es ist Herbst 1892. Die Cholera wütet in Hamburg. Der Vater von Rune Trautner hat sich bei einem Verwandten angesteckt und stirbt bald darauf zusammen mit seiner Frau. Nur der 11 jährige Rune überlebt. Ein historischer Krimi aus einer Zeit zum Ende des 19ten Jahrhunderts und in dem Land Schleswig-Holstein. Was würdet ihr in dieser Situation machen?

95 BeiträgeVerlosung beendet
Leseratte61s avatar
Letzter Beitrag von  Leseratte61vor 4 Jahren

Nun habe ich es auch geschafft, die Rezension zu schreiben. Danke, dass ich das tolle buch lesen durfte.

Hier meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Günter--Christian-Möller-/Die-ertrunkene-Angst-2747684590-w/rezension/2813448800/

https://www.lesejury.de/guenter-christian-moeller/buecher/die-ertrunkene-angst/9783347151031?st=1&tab=reviews&s=2#reviews

So auch bei Amazon, Thalia und Weltbild

Der letzte Chip      Verlag: tredition

Liebe Krimifreunde und liebe Leseratten, was würdet ihr tun, wenn ihr unschuldig des Mordes verdächtigt werden würdet? Genau das passiert dem Protagonisten meines neuen Romans ‚Der letzte Chip‘:

Tobias Leuchtner hat in der alten ehemaligen Regierungsstadt des Landes Schleswig-Holstein ein Strohdachhaus geerbt. Als er im Garten des Grundstücks mit einem Golfschläger übt, kommt es zu einem Streit mit einer Nachbarin. Doch diese fällt kurz darauf einem Mord zum Opfer. Leider handelt es sich bei der Mordwaffe um genau den Golfschläger, den er zum Üben benutzt hatte. Er flieht und versucht nun selber den Mörder aufzuspüren.

An wen würdet ihr euch wenden, um Hilfe zu bekommen? Oder würdet ihr in jedem Fall der Polizei, der Staatsanwaltschaft und den Gesetzen vertrauen, nach dem Motto mit den Gesetzen im Rücken kann mir nichts passieren, denn ich bin ja unschuldig?

Um an der Leserunde teilnehmen zu können müsst ihr diese Frage beantworten.

67 BeiträgeVerlosung beendet
Vampir989s avatar
Letzter Beitrag von  Vampir989vor 7 Jahren
Danke das ich dieses Buch lesen durfte.Es hat mir sehr gut gefallen.Hier ist meine Rezension die ich noch auf Amazon gepostet habe. https://www.lovelybooks.de/autor/G%C3%BCnter--Christian-M%C3%B6ller-/Der-letzte-Chip-1490004927-w/rezension/1507160197/

Community-Statistik

in 93 Bibliotheken

auf 11 Merkzettel

von 5 Leser*innen aktuell gelesen

von 10 Leser*innen gefolgt

Listen mit dem Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks