Neuer Beitrag

Günter-ChristianMöller

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Leserunde mit Günter-Christian Möller

Hallo allerseits,
Ich möchte euch mein Buch ‚Altdrachenstein‘ vorstellen. Es ist ein Fantasy-Roman mit Magiern, Elfen und Drachen. Es beginnt jedoch in der realen Welt mit einem fünfzehnjährigen Jungen als Hauptfigur:

Florian hat mit seiner Fußballmannschaft ein Spiel haushoch verloren. Völlig frustriert tröstet er sich mit zwei Mannschaftskameraden und etwas Alkohol abends im Wald. Doch am nächsten Tag erwacht er nicht in seinem Schlafsack, sondern im Krankenhaus. Ein merkwürdiger Stock hat ihm das Leben gerettet. Dann geschehen weitere seltsame Dinge nicht nur zu Hause, sondern auch in der Schule.

 

Ein Buch über Freundschaft und Mut, aber auch über Angst und Wut. Von der Schwierigkeit , erwachsen zu werden, bei der Suche nach  Menschlichkeit und  Selbstbewusstsein.  

 

Eine Frage an alle, die mitlesen wollen:

Was würdest du tun, wenn einige deiner Wünsche plötzlich wahr werden, und du dir das überhaupt nicht erklären kannst. Und dann behauptet jemand, dass du besondere Fähigkeiten hättest. Würdest du ihm glauben und ihm womöglich auch noch folgen?

 

Hier geht’s zur Leseprobe: http://www.guenter-christian-moeller.de/fileadmin/moeller/Helden_Leseprobe_Altdrachenstein.pdf


Oder auch zu meiner Website: http://www.guenter-christian-moeller.de


Die Bewerbungsrunde endet am 6.Oktober. Es gibt 15 Print Bücher zu gewinnen.

Autor: Günter-Christian Möller
Buch: Altdrachenstein

laraundluca

vor 3 Jahren

1 Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde gerne mitlesen.

Was würdest du tun, wenn einige deiner Wünsche plötzlich wahr werden, und du dir das überhaupt nicht erklären kannst. Und dann behauptet jemand, dass du besondere Fähigkeiten hättest. Würdest du ihm glauben und ihm womöglich auch noch folgen?

Natürlich wäre ich zuerst skeptisch und würde es erst gar nicht glauben wollen. Aber wenn mir immer wieder unerklärliche Dinge passieren würden, wollte ich dem Ganzen ja auch auf den Grund gehen. Und um die besondere Fähigkeit einzusetzen, sie zu akzeptieren und um sie beherrschen lernen, brauche ich Hilfe. Dann müsste ich auch auf diesen Jemand setzen, ihm trauen.

Günter-ChristianMöller

vor 3 Jahren

Für alle, die hier mal kurz reinschnuppern sei noch bemerkt, dass das Coverbild von LadySamira091062 ist.

Beiträge danach
340 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

hermine

vor 3 Jahren

10 Abschnitt 7 S.297-344 Kap 21-23
Beitrag einblenden

Das Ende war auch noch sehr spannend! Klasse Spannungsbogen im gesamten Buch! Auch die Dialoge waren toll verfasst, das findet man leider selten in so guter Qualität!

hermine

vor 3 Jahren

11 Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Vielen herzlichen Dank, dass ich hier dabei sein durfte! Das ist toll!
Entschuldigung für die Verzögerung!
Hier kommt meine Rezi:
Klappentext:

Florian hat mit seiner Fußballmannschaft ein Spiel haushoch verloren. Völlig frustriert tröstet er sich mit zwei Mannschaftskameraden und etwas Alkohol abends im Wald. Doch am nächsten Tag erwacht er nicht in seinem Schlafsack, sondern im Krankenhaus. Ein merkwürdiger Stock hat ihm das Leben gerettet. Dann geschehen weitere seltsame Dinge nicht nur zu Hause, sondern auch in der Schule.

Meine Meinung:

Das Buch überzeugt mich durch die Tiefe der dargestellten zwischenmenschlichen Beziehungen. Es liest sich flüssig und ist nicht nur ein Buch für Jugendliche, sondern auch für junggebliebene Erwachsene. Es war schön, in die Welt auf Altdrachenstein abzutauchen. Der Autor schafft einen guten Spannungsbogen, es wird an keiner Stelle langweilig. Am Ende bleiben einige Fragen offen, die bestimmt im nächsten Band geklärt werden, auf den ich mich schon freue.

Mein Fazit:

Sehr gutes Buch über Mut und Freundschaft und auch über den Umgang mit negativen Gefühlen wie Angst und Wut.

Leselady

vor 3 Jahren

10 Abschnitt 7 S.297-344 Kap 21-23
Beitrag einblenden

hermine schreibt:
Auch die Dialoge waren toll verfasst, das findet man leider selten in so guter Qualität!

So empfinde ich das auch!

Richtig gute Dialoge zu verfassen, die Natürlichkeit wiederspiegeln, scheint wohl nicht so einfach zu sein. Im schlimmsten Fall sind sie derart hölzern, dass ich irgendwann nur noch auf Autopilot schalte und lese ;-)

Kennst Du das auch?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 3 Jahren

11 Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Nun da es mir nach längerer Krankenzeit so langsam besser geht, komme ich endlich dazu meine Rezension einzustellen.

http://www.lovelybooks.de/autor/G%C3%BCnter-M%C3%B6ller/Altdrachenstein-1114906021-w/rezension/1124055159/

Ich werde diese auch bei amazon und in meinem Facebook Profil einstellen.

Günter-ChristianMöller

vor 3 Jahren

So, liebe Altdrachensteiner und Altdrachensteinerinnen. Die Leserunde liegt in den letzten Zügen. Ich bedanke mich schon mal bei allen, die teilgenommen haben, für ihre ihre Ausdauer. Und bedanke mich an dieser Stelle auch noch recht herzlich bei den beiden Lektorinnen des Buches, Dr. Nicola Peczynsky und Uta Jenschke, ohne die diese Leserunde wahrscheinlich nicht so viele positive Eindrücke und Kommentare hervorgebracht hätte.
Und falls noch ein Beitrag hinzugefügt wird, dann schiebe ich diesen ein Stückchen weiter nach unten.

Leselady

vor 3 Jahren

@Günter-ChristianMöller

Und wir danken für die aufmerksame Betreuung der Runde!
Auch wenn es im Thread mittlerweile etwas ruhiger geworden ist, so schaue ich dennoch gern hin und wieder rein.
Wenn also noch jemand kommentieren möchte, dann wird er hier auf jeden Fall nicht allein sein :-)

esposa1969

vor 3 Jahren

Leselady schreibt:
Und wir danken für die aufmerksame Betreuung der Runde! Auch wenn es im Thread mittlerweile etwas ruhiger geworden ist, so schaue ich dennoch gern hin und wieder rein. Wenn also noch jemand kommentieren möchte, dann wird er hier auf jeden Fall nicht allein sein :-)

Ich auch und sende einfach mal vorweihnachtliche Grüße

Neuer Beitrag