Günter Born

 4 Sterne bei 5 Bewertungen

Lebenslauf von Günter Born

Günter Born ist seit vielen Jahren Autor erfolgreicher Einsteigerbücher für Senioren. Er versteht es, auch komplexe Inhalte verständlich und nachvollziehbar zu vermitteln.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Günter Born

Neue Rezensionen zu Günter Born

Cover des Buches Android Tablets und Smartphones - Der Ratgeber für Senioren (ISBN: 9783958751033)W

Rezension zu "Android Tablets und Smartphones - Der Ratgeber für Senioren" von Günter Born

Klar gegliedert, logisch aufgebaut, gut bebildert, grosse Schrift...
wschvor 3 Jahren

Damit ist eigentlich auch schon das Meiste gesagt und festgestellt. 

Günter Born, Autor einer Menge IT-Fachbücher, die sich an den Anwender und zum Grossteil weder an Programmier-Enthusiasten noch an sonstige 'Bit-Verbieger' wenden, beschreibt die Möglichkeiten des grundständigen Android in 10 Kapitel:

Grundlagen
Start und erste Schritte
Surfen mit Google Chrome
E-Mail
Termine, Texte und Notizen
Fotofunktionen
Musik und Videos
Kommunikation
Nützliche Apps
Einstellungen

Die einzelnen Kapitel sind durch die unterschiedlichen Farben der Seitenleiste schnell zu finden. Leider wurde diese farbige Kodierung und Unterlegung nicht im Inhaltsverzeichnis übernommen. Damit lässt sich leben.

Alle Erklärungen werden mit zahlreichen kommentierten und damit alles verdeutlichenden Screenshots verdeutlicht. Hier kann ein kleiner Kritikpunkt angebracht werden: manche Screenshots sind derart gut kommentiert, also mit Kennziffern in der Abbildung und den dazu gehörenden Kennziffern im Textbereich versehen, dass zwei, dreimal nachgeschaut und nachgelesen werden muss, um zu nachvollziehen zu können, was wozu gehört.

Im umfangreichen Glossar werden gar einige Grundbegriffe erläutert. Das Stichwortverzeichnis macht die Suche nach bestimmten Informationen im Text einfach. Ein 'kleiner Wissenstest' am Ende des Buches eröffnet die Möglichkeit, das, was durch die Lektüre erfahren wurde, selbst noch einmal zu überprüfen.

Günter Born gibt auch einige Tipps zu den Sicherheitsaspekten, die es beim Umgang auch mit einem Android-Gerät unbedingt zu beachten gilt. Zu irgendwelchen Zusatz-Apps äussert er sich sehr zurückhaltend. Kein Wunder, fast täglich gibt es auf dem Markt X neue 'Wunder-Apps'. Hier ist ein zweiter kleinerer negativer Kritikpunkt zu nennen: das Stichwort "Exchange" wird zwar im Stichwortverzeichnis erwähnt. Bei der Fundstelle auf Seite 122 steht dann aber die sehr bescheidene Info: "...in diesem Buch ausgespart.". Ähnliches gilt für das Einrichten eines Kontos bei Microsoft. Oder für Microsoft Office 365, welches mit deutlich abgespeckten Funktionen auch für Android-Geräte verfügbar ist. Gleiches gilt für Dropbox, für OneDrive oder sinnvolle Ergänzungen beziehungsweise Ersatz einiger Android-Standard-Apps wie beispielsweise für Outlook, die ToDo-Listen-App von Microsoft. Das superstarke Evernote oder OneNote lässt G. Born ebenso komplett aussen vor.

Positiv formuliert: Günter Born kümmert sich in dem neuen Buch nahezu ausschliesslich um die Funktionalität eines reinen, nicht 'gepimpten' Androids. Was so auch mit dem Buchtitel vermittelt wird.

Der etwas fortgeschrittenere Android-Anwender wird wahrscheinlich mit dem Teil 'Telefonieren' im Kapitel 8 'Kommunikation' nichts Neues finden. Für den absolute Neuliing ist da ganz sicher sehr viel Neues dabei. Der fortgeschrittenere Androide findet in Kapitel 6 'Fotofunktionen' voraussichtlich doch Möglichkeiten, von denen er bisher null Ahnung hatte.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks