Kurt Ostbahn, Blutrausch

von Günter Brödl 
3,9 Sterne bei7 Bewertungen
Kurt Ostbahn, Blutrausch
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783852182025
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:223 Seiten
Verlag:Haymon Verlag

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Duffys avatar
    Duffyvor 6 Jahren
    Einstieg in den Ostbahn - Kosmos

    Der Ostbahn-Kurti hat Tourneepause und wie kann die ein gestandener Rock'n Roller besser nutzen, als sich erholungstechnisch ein wenig in seiner Stammkneipe zu erholen. Doch, dumm gelaufen, auf dem Nachhauseweg findet er einen Gast auf der Straße, der zwar nach einem kleinen Gerangel in der Kneipe schon ein paar Blessuren hat, nun aber aufgeschlitzt und mit durchgeschnittener Kehle auf dem Bürgersteig liegt. Das Unheil nimmt weiter seinen Lauf, zwei weitere Leichen kommen hinzu, Kurtis unfreiwillige Beteiligung an der Geschichte auch, in der ein paar ominöse DVD's, ein bis zwei beeindruckende Frauen und eine ganze Menge lebhafter Quer/Längst/Drunter- und Drüberverbindungen eine Rolle spielen. Natürlich kommt es zu Rätsels Lösung, einem Showdown und auch Kurti kommt noch zu seinem wohlverdienten Urlaub.
    Brödl hat hier seinen Ostbahn-Kurti, Austrorocklegende, zu Wort kommen lassen und beginnt die Reihe seiner Kurt-Krimis. Brödls Schreibe ist Rock'n Roll, ist Wien, ist eine schöne hauptstädtische Gelassenheit und der Schmäh, den der Nicht-Wiener so charmant findet. Das alles gibt eine Melange, die sich ausgesprochen flüssig wegliest und nur unterbrochen wird, wenn man sich ein paar Übersetzungen im Anhang holen muss. Der Kurti ist ein gar symphatischer Geselle, man fühlt mit ihm und beneidet ihn ein wenig, weil er sich bis auf die unmittelbar anstehenden Ereignisse nicht allzu viel Kopf macht. Brödl schreibt toll und das Ganze ist ein hochgradig unterhaltsamer Lesegenuss ohne Anspruch auf irgendwelche schöngeistigen Triumphe. Schade, dass des Autors Ableben diese Serie nach fünf Romanen beendete. Aber wenigstens die sind da.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Aralkis avatar
    Aralki
    G
    Gunther_Polnizkyvor 4 Jahren
    NicoleMs avatar
    NicoleMvor 5 Jahren
    awogflis avatar
    awogflivor 7 Jahren
    B
    blirpvor 7 Jahren
    Betty Geröllheimers avatar
    Betty Geröllheimervor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks