Günter Eichberger Hirn ohne Grenzen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hirn ohne Grenzen“ von Günter Eichberger

Ein Gehirn bildet bislang ungeahnte Zentren und dehnt sich bis zur Größe des Universums aus: Kopf und Weltall sind identisch. In Gang gesetzt werden solcherlei Gedankenexperimente in Günter Eichbergers „Hirn ohne Grenzen“ von einem Ich, das sich selbst in jedem Satz neu entwirft. Im Zwiegespräch mit sich selbst durchstreift diese fluktuierende Erzählinstanz bekannte und unerschlossene Gebiete heutiger Kognitions- und Neurowissenschaften: Was ist Bewusstsein und wie kommt es zustande? Wer spricht, wenn jemand „Ich“ sagt? Wie verhalten sich mentale Prozesse und neurologische Messdaten zueinander? Und welche Rolle spielt die Sprache bei der Kognition? Bei so viel Aporie zieht es Eichbergers Spielfigur vor, doch lieber mit dem „Darmhirn“ zu denken...
In ausschweifenden Phantasien ruft der Autor erkenntnistheoretische Modelle und solche aus der Gehirnforschung auf, die er im Wörtlichnehmen ihrer Sprachbilder zerstieben lässt. In einem Furioso an paradoxen Aphorismen, vorgeblichen Kindereien und echten Geistesblitzen findet ein ungezügeltes dichterisches Denken seinen unverwechselbaren Ausdruck: Selten wird die Unzulänglichkeit sprachlicher Weltaneignung derart pointiert zur Sprache gebracht.

Stöbern in Romane

Stadt der Feen und Wünsche

Lange kein Buch mehr gelesen, in dem ich ständig verzückt den Stift zückte. Treffend beobachtet, poetisch aufgeschrieben. Großer Zauber!

franzzi

Kleine Feuer überall

Authentische, nicht perfekte Charaktere und eine Geschichte voller Intrigen und Geheimnisse.

MeisterYoda

Alles Begehren

Manchmal will man das, was man nicht haben kann, am allermeisten.

Gina1627

Moonglow

Eine bezaubernde Geschichte

thesmallnoble

Das rote Kleid

Eine zauberhafte und amüsante Lektüre ganz nach dem sympathischen Modedesigner Guido Maria Kretschmer!

Bambisusuu

Schwestern für einen Sommer

Sommerlich, leichte Lektüre, die mir aber zu kitschig, oberflächlich und unrealistisch erscheint. Für Zwischendurch zu lang, zu Rosarot!

Raven

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks