Günter Figal Zu Heidegger. Antworten und Fragen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zu Heidegger. Antworten und Fragen“ von Günter Figal

Die überragende philosophische Bedeutung Martin Heideggers steht außer Zweifel. Sein Denken hat die Philosophie des zwanzigsten Jahrhunderts maßgeblich geprägt. Mit dem Erscheinen seiner Gesamtausgabe nimmt die Wirkung Heideggers immer noch zu. Nicht wenige Impulse, die von seinem Denken ausgehen, werden in ihrer Bedeutung erst in diesem Jahrhundert zu erkennen sein. Dem entspricht eine umfangreiche und kaum noch überschaubare Forschung. Deshalb gilt es, um der Übersicht willen einen deutlichen Schwerpunkt zu setzen und der offenen und weiterführenden Auseinandersetzung mit Heidegger einen besonderen Raum zu geben. Das ist der Sinn des "Heidegger Forums". Die Reihe erscheint im Verlag der Martin Heidegger Gesamtausgabe. Sie ist auf keine bestimmte Richtung der Heidegger-Deutung festgelegt, sondern einzig auf philosophische und wissenschaftliche Qualität. Sie soll die erhellende Auslegung ebenso einschließen wie die kritische Erörterung, die Darstellung von Heideggers Denken im geschichtlichen Zusammenhang ebenso wie die sachliche Weiterentwicklung seiner Motive und Gedanken. Dieser erste Band der neuen Reihe versammelt Arbeiten zu Heidegger, die fast alle in den letzten zehn Jahren entstanden sind und denen ein Ansatz gemeinsam ist: Sie nehmen Heideggers Denken auf, um es in seinen systematischen wie geschichtlichen Zusammenhängen zu sehen. In diesen Zusammenhängen wird Heideggers Denken überprüfbar, auch kritisch diskutierbar gemacht. Inhalt: Otto Dix zeichnet Martin Heidegger Persona. in: Hans Wimmer zeichnet Heidegger Husserl und Heidegger Heidegger und die Phänomenologie Heidegger als Aristoteliker Sorge um sich, Sein, Phänomenalität. Zur Systematik von Heideggers "Sein und Zeit" Dynamis meta logou. Heideggers Sprachphilosophie im aristotelischen Kontext Scheu vor der Dialektik. Zu Heideggers Platoninterpretation in der Vorlesung über den Sophistes (Winter 1924/25) Phänomenologie der religiösen Erfahrung Heidegger und Nietzsche über Geschichte. Zu einer unausgetragenen Kontroverse Gottesvergessenheit. Über das Zentrum von Heideggers "Beiträgen zur Philosophie" Wie philosophisch zu verstehen ist. Zur Konzeption des Hermeneutischen bei Heidegger Seinserfahrung und Übersetzung. Hermeneutische Überlegungen zu Heidegger Verwindung der Metaphysik. Heidegger und das metaphysische Denken Der metaphysische Charakter der Moderne. Ernst Jüngers Schrift "Über die Linie" (1950) und Martin Heideggers Kritik "Über "Die Linie"" (1955) Heideggers Hütte in Todtnauberg

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

55 Jahre Bundesliga - das Jubiläumsalbum

Der Meister der Fußballanekdoten hat wieder zugeschlagen

ech

Brot

Ein würdiges Buch mit individueller Note über ein traditionelles Kulturgut, in dem mehr steckt, als man vermutet.

aspecialkate

Green Bonanza

Zunächst war ich skeptisch, dann aber wirklich überzeugt. Wirklich sehr leckere Rezepte, die gar nicht sooo schwer sind zum kochen!

Anni1609

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks