Die Nase der Sphinx

Die Nase der Sphinx
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Die Nase der Sphinx"

Günter Hartmann hat seine Freunde lange auf das erste Buch warten lassen. Er wollte lieber Salz in der Suppe anderer sein. Nun juckt seiner Sphinx die Nase, die ihr fehlt. Um im Bild zu bleiben, das kratzt ihn. Knapp und lakonisch, sarkastisch und sardonisch sind die Gedichte. Seine Sprache wehrt sich gegen ihren Missbrauch. Spitzfindig spielt er mit verborgenen Botschaften, die er aus dem Alltag herausklaubt. Manches wird auf den Kopf gestellt, um verstanden zu werden. Er holt vom Sockel, was andere umtanzen. Sein Respekt vor Heiligen Kühen ist abhanden gekommen. Was dafür ausschlaggebend war, ist nicht mehr nachzuvollziehen. Das erinnert an die abgeschlagene Nase seiner Sphinx. An dieser Stelle trägt er einen besonderen Riecher. Damit ist er dem Wesentlichen auf der Spur. Zwischen Friedhof und Freiheit, zwischen Kreuzen und Katzenköpfen lässt er uns aufschrecken. Seine Gedichte leben weniger von Sprachbildern, aber Sprache formt er gern zu Bildern. Besser gesagt zur bildlichen Darstellung. Form ist für ihn Gestaltungsmittel. Konträr und konform mit zugeordneten Fotos erschließen sich seine Botschaften. In dem Grafiker Michael Olm hat er den Partner gefunden. Sprache, Bild und Form führen zu neuem Inhalt. Phantasievoll gestaltet er diesen Gedichtband. Metamorphosen eines hartnäckigen Poeten, der seine Leser verdient.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783942401142
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:102 Seiten
Verlag:Dorise-Verlag
Erscheinungsdatum:14.03.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Gedichte und Dramen

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks