Günter Krieger Flammen über Aachen - Der Stadtbrand von Aachen 1656

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flammen über Aachen - Der Stadtbrand von Aachen 1656“ von Günter Krieger

Ein toller Roman über unsere Stadt Aachen - wusste von dem Brand von 1656 noch gar nix und bin wieder etwas schlauer!

— Perle
Perle
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Günter Krieger - Flammen über Aachen (Historischer Roman)

    Flammen über Aachen - Der Stadtbrand von Aachen 1656
    Perle

    Perle

    06. August 2016 um 00:00

    Klappentext:In Aachen begegnet Martha einem jener Mörder ihrer Familie - und plant fortan sein Verderben. Die weiteren Ereignisse bestimmt ein unvorhergesehenes Schicksal, denn am 2. Mai 1656 bricht eine verheerende Feuersbrunst über Aachen aus. Am Morgen nach dem brand ist für die Menschen, deren Stadt in Schutt und Asche liegt, nichts mehr, wie es war.Als Aachewn in Sxhutt und Asche versank - Der historische Roman über den Stadtbrand von 1656!Nichts zieht mehr in den Bann als ein spannendes Buch, dessen Handlung durch bekannte Orte der Region führt. Der aus Düren stammende Schriftsteller Günter Krieger hat sich durch seine Merode-Trilogie einen Namnen gemacht ... (TOP Magazin Aachen)Eigene Meinung:Nachdem ich von Günter Krieger "Rosen für die Kaiserin" gelesen hatte, und mir dies nicht so zusagte, begann ich ebenfalls einen Historischen Roman von dem gleichnamigen Autor, welches ich in der Stadtbücherei in der Nachbarstadt gleich daneben fand. Die ersten Seiten von  insgesamt 271 gefielen mir wieder recht gut. Am ertsten Abend schaffte ich 80 Seiten, so manches gefiel mir nicht ganz. Am nächsten Tag begeisterte mich der Roman schon viel mehr und schaffte 100 Seiten und am dritten und letzten Lesetag die restlichen 91  Seiten. Es hatte mich doch plötzlich gepackt und konnte nicht mehr aufhören zu lesen, in jeder freien Minute las ich darin bis zur letzten Seite, es bestand kein Grund, es abzubrechen, unmöglich, 3 Sterne hätte ich auf jeden Fall vergeben - sogar mit einem +. Was mich wohl störte in diesem Buch, wie in dem Buch davor auch, waren die Schreibfehler. Ansonsten gefiel mir der Schreibstil gut und konnte auch folgen und wurde auch teilweise warm mit den Hauptprotagonisten. Musste sogar paarmal schmunzeln, weil das gelesene bei mir auch gerade eintraf, dass mich eine Fliege im Gesuicht störtte oder noch was anderes, was ich jetzt nicht alles verraten möchte. Auch der Epilog hat mir wieder gut gefallen.Und die Orte wie Lousberg, Katschof, Ponttor und Aachen-Burtscheid kenne ich allew, wohne ja hier, und auch der Autor wohnt nur ca. 30 km von mir entfernt.  Könnte ihn praktisch besuchen gehn oder vielleicht mal eine Vorlesung von ihm besuchen oder Autogrammstunde. Vielleicht bin ich ihm sogar schon in der Stadt begegnet und saß im gleichen Café mit ihm. Jetzt bib ich noch neugieriger auf seine Historischen Romane geworden, die teilweise wieder hinten im Buch vorgestellt werden. Wer auf Historische Romane steht - kann ich diesen wärmstens empfehlen bzw. ans Herz legen. Kann ihn leider nicht tauschen oder verschicken - da er ja aus der Stadtbücherei ist und ich ihn zurückgeben muss.Vergebe hierfür gut und gerne liebgemeinte 4 Sterne!

    Mehr