Günter Krieger Richarda von Gression - Die Königin

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(7)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Richarda von Gression - Die Königin“ von Günter Krieger

Im fünften Jahrhundert blühte im Gebiet zwischen Aachen, Köln und Jülich die unermesslich reiche Stadt Gression. Weil aber ihre gottlosen Bewohner sich zunehmend der Sünde hingaben, so heißt es, wurde Gression durch ein himmlisches Strafgericht zerstört ... Als Richarda mehr als ein halbes Jahrtausend später geboren wird, ist die Geschichte um Gression nur noch eine uralte Sage. Das heranwachsende Mädchen aber ist fasziniert von dem Gedanken, ein neues und sündenfreies Gression zu gründen. Mit einer Handvoll Gleichgesinnter zieht sich die charismatische Bauerntochter vor der großen Jahrtausendwende in den Wald zurück. Wie die meisten Menschen glauben auch die Eremiten an den bevorstehenden Weltuntergang. Als dieser ausbleibt, reift in ihnen die Überzeugung, dass Gott mit Richarda Großes vorhat ... Ein Paradies auf Erden zu schaffen, das ist Richardas ehrgeiziger Traum. Ihr kleines Reich erlangt einen Ruf von Heiligkeit, der selbst bis zum jungen Kaiser Otto vordringt. Aber lassen sich Habgier, Bosheit und Verbrechen durch eine fromme Gesinnung aus der Welt schaffen? Auch der missgünstige Gerhard, Graf im Jülichgau, rüstet schon zum Kampf gegen die Gressioniter ... Legende und Geschichte werden eins: Die Romantrilogie von Günter Krieger nimmt sich der geheimnisvollen alten Sage um eine versunkene Stadt an und einer außergewöhnlichen Frau: Richarda von Gression! Die Trilogie findet 2014 mit Richarda von Gression Die Pilgerin ihren Abschluss.

Kurzweiliger Historischer Roman.

— Scriba

Interessant, abwechslungsreich, spannend, gut geschrieben!

— Nelebooks

Spannende Erzählung über den Versuch, ein kleines Paradies zu schaffen.

— mabuerele

Richarda die Königin- ein sehr spannender und fesselnder historischer Roman

— Vampir989

Spannende Geschichte um Richarda, die unerwünscht zur Königin der Eremiten wird

— Minangel

Ein sehr schöner historischer Roman!

— Chiaramaus

Auch der 2. Teil der Trilogie um Richarda hat mir wieder gut gefallen

— Ladybella911

Super!

— nancyhett

Das Drama geht weiter! Spannend und manchmal auch ein wenig traurig!

— agusia

Stöbern in Historische Romane

Am Winterhof: Eine historische E-Only-Kurzgeschichte

*~*~* eine kleine Reise ins winterliche London des 11. Jh. zu Hofe König Edwards während der Weihnachtsfeiertage *~*~*

suggar

Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal - Band 2

grandios und unvergleichlich! ich bin froh, diese Reihe entdeckt zu haben - für mich ein Highlight in 2017

Caramelli

Die Blütentöchter

Ein spannender historischer Roman und ein richtiges Wohlfühlbuch.

Hermione27

Die Malerin

Das Leben und Leiden der Gabriele Münter, die Muse eines Malers

Arietta

Abschied in Prag

Eine tragische Liebesgeschichte, die berührt, betroffen macht und noch lange, lange nachklingen wird

katikatharinenhof

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Ein sehr gut recherchierter historischer Roman, der das 12. Jahrhundert facettenreich zum Leben erweckt.

Moni2506

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Richarda von Gression - Die Königin

    Richarda von Gression - Die Königin

    Scriba

    06. October 2017 um 19:57

    Auch der zweite Teil der Saga um Richarda und ihr kleines Königreich konnte mich leider nicht wirklich überzeugen. Der Autor hat sich erneut sehr viel Mühe bei den Recherchen gegeben und liebevoll die Geschichte aufgearbeitet.


    Doch leider finde ich keinen Zugang zu den Protagonisten. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
    Dennoch ist Günter Krieger immer wieder ein Lesevergnügen.

  • Spannend geht es weiter im Reich von Gression

    Richarda von Gression - Die Königin

    nirak03

    27. December 2016 um 10:19

    Der erste Tag im neuen Jahrtausend ist angebrochen und die Welt nicht untergegangen. Das Leben geht weiter und auch Richardas Vision einer besseren Welt bleibt bestehen. Die Menschen vertrauen ihr weiterhin und gehen sogar noch weiter, Richarda wird die neue Königin des neuen Gression. Aber kann sie dieser Rolle auch gerecht werden? Immer mehr Menschen schließen sich der kleinen Gemeinschaft an und wollen in Frieden leben. Sogar Graf Gerhard lässt sie gewähren. „Die Königin“ ist der zweite Band der Trilogie um Richarda von Gression im Jahre 1000. Er schließt direkt an Band 1 an. So ist es auch unbedingt nötig Teil 1 zu kennen, um hier weiterlesen zu können. Das Leben der Menschen wird hier weitererzählt. Man ist dabei wie sich das kleine Reich entwickelt, und wie neue Protagonisten dazu kommen. Unter anderem bekommt Richarda einen Schreiber an die Seite. Dieser notiert ihren Werdegang und nennt sich selbst der Chronist der Königin. Er hält nun alle wichtigen Details fest. Insgesamt gesehen ist es spannend, hier weiterzulesen, auch wenn für mich zu wenig Richarda in der Geschichte vorkommt. Eigentlich wird hier mehr von den Menschen drum herum erzählt. Wie sie ihr Leben gestalten wollten und was im Wesentlichen alles schief gegangen ist. Auch gibt es Einblicke in die einzelnen Charaktere, die sich eben auf Handlungen aus „Die Visionärin“ beziehen. So kommen eben einige Taten ans Licht, und einige Zusammenhänge werden geklärt. Gut gefallen hat mir der Bezug zu historischen Ereignissen der Zeit. So trifft die Königin auf den jungen Kaiser Otto. Obwohl mir diese Szenen dann doch auch wieder zu kurz waren. Überhaupt habe ich mehr Szenen direkt mit Richarda erwartet, nach wie vor ist sie mir zu blass und unscheinbar, so als wäre sie als Protagonistin gar nicht greifbar. Im Ganzen gesehen hat mir aber dieser zweite Teil etwas besser gefallen wie der Vorgänger. Die einzelnen Charaktere bekommen mehr Raum und handeln nachvollziehbar. Nun bin ich gespannt, was mich in dem letzten Teil der Trilogie erwarten wird.  

    Mehr
  • Richarda und Ricarda - zweiter Teil

    Richarda von Gression - Die Königin

    Nelebooks

    17. December 2016 um 10:36

    Teil 2 Allgemein: Das Cover hätte mich in der Buchhandlung nicht angesprochen, hier ist es der Autor, der mich zu diesem Buch gebracht hat, weil er toll schreibt. Ich hatte einen wirklich guten Lesefluss. Meinung: Ich bin wieder gut in die Geschichte hinein gekommen. Teilweise wurden am Anfang Geschehnisse aus dem ersten Teil kurz zusammengefasst, was ich gut und nicht zu viel fand. Dieses mal haben wir hauptsächlich die junge Richarda begleitet. Es ist eine vielschichtige Geschichte, da es um Glaube, Liebe, Freundschaft, Mord, Tod, Not, Familie etc. geht. Ich fand diesen Teil sehr interessant und spannend, wodurch ich das Buch kaum zur Seite legen konnte. Oft ist es auch traurig und erschreckend, was so alles passiert. Etwas schade fand ich, dass wir in diesem Teil kaum etwas von Ricarda erfahren haben, was sich hoffentlich im nächsten Teil wieder ändert. Fazit: Eine gelungene Fortsetzung der "Richarda von Gression"-Reihe! (c) Nelebooks

    Mehr
  • Challenge Historische Romane 2016

    Buecherwurm1973

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2016 statt. Mit neuen Kategorien und neuen Regeln. In diesem Jahr müssen  20 Bücher gelesen werden. Es gibt noch ein paar andere Änderungen. Am Ende des Jahres wird ein Bücherpaket verlost. Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 15 Bücher müssen rezensiert werden. 5 dürfen mit einem Leserkommentar bewertet werden. Es zählen nur rezensierte Bücher oder die 5 mit Leserkommentar. Auch dieses Jahr wird es  wieder Kategorien geben. Ich gebe euch 8 Kategorien und ihr müsst daraus die Hälfte lesen. Den Rest dürft ihr frei wählen. In jeder Kategorie max. 2 Bücher. Zeitspanne: 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016 Mindestzahl Bücher:  20 Bücher müssen gelesen werden. Du kannst jederzeit einsteigen oder dich wieder abmelden. Du verpflichtest dich nicht fix. Die Challenge soll Spass machen! KATEGORIEN Historische Auswanderer-Romane: Auf vielfachen Wunsch wurden Siedler-Romane gewünscht. Ich habe den Begriff "Historische Auswanderer Romane" gefunden. Kaiserreiche /Königsreiche: Alle Romane über die Kaiser- und Königsreiche der Vergangenheit sind hier gefragt. Es gibt genügend Auswahl.  Mittelalter: bezeichnet in der europäischen Geschichte die Epoche zwischen dem Ende der Antike und dem Beginn der Neuzeit (ca. 6. bis 15. Jahrhundert) Historische Personen: Keine Biografien. Sondern fiktionale Romane über historische Personen. Z.B. Tanja Langer, die ein Buch über Heinrich Kleists Selbstmord geschrieben hat. Historische Krimis: Kriminalromane bis zirka zum 2. Weltkrieg. Danach sind es für mich keine Historische Krimis mehr. 1. und 2. Weltkrieg: Romane, die sich im Umfeld der beiden Weltkriege bewegen. Historische Ereignisse: Romane, die sich im Umfeld von Historischen Ereignissen spielen. Zum Beispiel Russische Revolution, Französische Revolution, Franco-Ära etc... Glauben: Es gibt unzählige Romane über die Katholische Kirche (Papst), die Reformation und andere Glaubenskriege. 10 Bücher aus diesen Kategorien müssen gelesen werden. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer und einen regen Austausch! Teilnehmerliste: Gesamt: anne_lay   20/20anushka    20/20 ban-aislingeach    8/20 Bellis-Perennis  90/20 Buchraettin    20/20ChattysBuecherblog  22/20Curin    2/20 DieBerta       0/20 engineerwife    27/20Filzblume   16/20 Finesty22   0/20 Floh      41/20 Fornika  21/20Ginevra    20/20 histeriker   21/20Insider2199  6/20 JuliB      7/20 Kirschbluetensommer    20/20 LadySamira091062      1/20Lese_gerne  15/20 leseratteneu    0/20 LibriHolly     5/20mabuerle   42/20 PMelittaM    20/20 Pucki60      15/20 Rissa    2/20 robberta        3/20 specialang   3/20 sursulapitschi     20/20Sternenstaubfee   36/20Svanvithe    0/20 tiggger  2/20Traubenbaer 4/20 werderaner  14/20 Historische Auswanderer-Romane: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  1/2 Ginevra  0/2 histeriker    0/2 Insider2199 2/2 JuliB       2/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne  2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM   1/2 Pucki60    2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi     2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2Kaiserreiche / Königreiche: anne_lay 1/2anushka    2/2 ban-aislingeach   2/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199   0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      1/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle  2/2 PMelittaM  2/2 Pucki60     1 /2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee    0/2Svanvithe    0/2tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  2/2 Mittelalter: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2Insider2199 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly    1/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60     1/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  2/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Historische Personen: anne_lay 2/2anushka    2/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni   2/2 Buchraettin   2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife   2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM   2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe     0/2 tiggger  4/2Traubenbaer 1/2 werderaner  0/2 Historische Krimis: anne_lay 2/2anushka   1/2 ban-aislingeach    1/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2Ginevra  2/2 histeriker    2/2 Insider2199 0/2 JuliB      2/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 2/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    1/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2tiggger  0/2Trauenbenbaer 0/2 werderaner  2/2 1. und 2. Weltkrieg: anne_lay 0/2anushka    2/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perennis   2/2 Buchraettin    1/2 ChattysBuecherblog  0/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    2/2 Filzblume   2/2 Finesty22   0/2 Floh       2/2 Fornika  2/2 Ginevra  0/2histeriker    2/2Insider2199 1/2 JuliB       1/2 Kirschbluetensommer     0/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 0/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      2/2Sternenstaubfee   2/2Svanvithe   0/2 tiggger  1/2Traubenbaer 0/2 werderaner  1/2 Historische Ereignisse: anne_lay   2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    0/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    2/2 ChattysBuecherblog 2/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    1/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  1/2 Ginevra 1/2 histeriker    0/2 Insider2199 1/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     1/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne 1/2leseratteneu    0/2 LibriHolly     0/2mabuerle  2/2 PMelittaM    2/2 Pucki60      2/2 Rissa    1/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      1/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe   0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 1/2 werderaner  1/2 Glauben: anne_lay 2/2anushka    0/2 ban-aislingeach    2/2 Bellis-Perenni  2/2 Buchraettin    0/2 ChattysBuecherblog 1/2 Curin     0/2 DieBerta       0/2 engineerwife    0/2 Filzblume   1/2 Finesty22   0/2 Floh      2/2 Fornika  0/2 Ginevra  2/2 histeriker    0/2 Insider 21099 0/2 JuliB       0/2 Kirschbluetensommer     2/2 LadySamira091062      0/2 Lese_gerne   1/2 leseratteneu    0/2 LibriHolly     1/2mabuerle   2/2 PMelittaM    1/2 Pucki60      0/2 Rissa    0/2 robberta        0/2 specialang    0/2 sursulapitschi      0/2Sternenstaubfee   0/2Svanvithe    0/2 tiggger  0/2Traubenbaer 0/2 werderaner  0/2

    Mehr
    • 779
  • Leserunde zu "Richarda von Gression - Die Königin" von Günter Krieger

    Richarda von Gression - Die Königin

    Guenter_Krieger

    Liebe History-Fans,ich möchte euch zur Leserunde des zweiten Bandes aus der Trilogie um Richarda von Gression einladen. Der Titel: Richarda von Gression - Die Königin. Band 1 (Richarda von Gression - Die Visionärin) bereits zu kennen ist natürlich hilfreich, aber das Geschehen aus Band 1 erschließt sich auch beim Lesen.Der Ammianus Verlag verlost wieder 10 Leseexemplare, auf Wunsch auch als Ebook.Bitte bewerbt euch nur, wenn ihr auch relativ zeitnah an der Leserunde teilnehmen könnt !!!Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Eine Leserunde zum letzten Teil der Trilogie folgt Dezember/Januar.Herzliche Grüße,Günter Krieger

    Mehr
    • 93
  • Die Königin

    Richarda von Gression - Die Königin

    werderaner

    10. December 2016 um 13:48

    Teil 2 der Trilogie Richarda von Gression Dieser teil knüpft nahtlos an den Vorgänger an.Nach dem der Weltuntergang ausgeblieben ist wählen die Emeriten Richarda zu ihrer Königin und beschließen in Wald bleiben zu wohlen. sie errichten ein Kleines Dorf und wollen Gottesfurchtig in Frieden Leben, allerdings ist es dem Gaugrafen ein Dorn in Auge und er sorgt von Außen für Neid und Missgunst. Wie lange wird das die Kleine Gemeinde überstehen?Der Autor entführt uns wieder  ins Gresison um die Jahrtausendwende und man leidet mit Richarda und den anderen mit. Hat mir wieder viel Freude beim Lesen bereitet und ich freue mich auf dem Finalband!

    Mehr
  • Es währte nur sieben Jahre ...

    Richarda von Gression - Die Königin

    mabuerele

    09. December 2016 um 21:02

    Der zweite Teil schließt zeitnah an den Vorangänger an. Richarda wurde nach dem ausgebliebenen Weltuntergang zur Königin gewählt. Sie möchte ein Dorf aufbauen, in dem die Menschen sündenfrei leben. Doch der Gaufürst sieht seine Stunde gekommen. Allein reitet er zu den Eremiten. Der Autor hat eine abwechslungsreiche Geschichte geschrieben. Hier liegt der Schwerpunkt auf dem Leben von Richarda. Zu der Ricarda des 5. Jahrhunderts gibt es nur zwei kurze Einblendungen. Die Geschichte lässt sich zügig lesen und hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Schon bald wird klar, dass Richardas Traum von einer sündenfreien Welt kaum eine Chance hat. Zum einen bringen mehrere ihrer Mitbewohner Altlasten in die neue Welt, zum anderen sind die Träume der anderen sehr unterschiedlich. Als Judiths Bruder auftaucht, lassen sich die jungen Männer an den Waffen ausbilden. Damit erhält Richardas Traum vom Frieden eine weitere Niederlage. Doch die politische Großwetterlage ist auf ihrer Seite. Der Gaufürst muss sich zurückhalten, denn sowohl der Bischoff als auch König Otto beobachten Richardas Tun und Lassen mit Wohlgefallen. Gaufürst Gerhard allerdings kennt neben dem offenen Kampf auch sehr hinterlistige Mittel, um eine Gemeinschaft zu zerstören. Und so nimmt nach und nach das Unglück seinen Lauf. Der Schriftstil ist abwechslungsreich. Der Autor versteht es, durch tiefgründige Gespräche die einzelnen Standpunkte gegenüberzustellen. Gut gefallen haben mir die Parallelen zu den Vorgängen im 5. Jahrhundert. Hier zeigt sich, dass sich manchmal die Geschichte wiederholt. Gier und Machtanspruch sind unheilvolle Charakterzüge, die mit guten Worten nicht einzudämmen sind. Und Richarda hat nichts weiter als Worte zur Verfügung. Ihre zunehmende Machtlosigkeit wirkt beklemmend. Sie ist eher eine Getriebene als eine Handelnde. Der Wille, die Aufgabe anzugehen, reicht nicht, wenn sowohl Ausbildung als auch Erfahrung fehlen. Allerdings ist Richarda bereit, sich neuen Anforderungen zu stellen. So lehrt sie der Mönch Paulus Lesen und Schreiben. Der Autor beschreibt das Leben der Einsiedler sehr anschaulich. Die einzelnen Entwicklungsstufen verlaufen logisch und sind gut nachvollziehbar. Das eher schlichte Cover passt zur Handlung. Der Roman hat mir ausgezeichnet gefallen. In einer spannenden Handlung wird dargestellt, dass das Paradies auf Erden wohl ein schöner Traum bleibt, weil Missgunst, Neid und Habgier nicht zu besiegen sind.

    Mehr
    • 4
  • Bewährungsprobe für Richardas Gemeinschaft

    Richarda von Gression - Die Königin

    irismaria

    07. December 2016 um 15:56

    Da mit schon der erste Band der Gression-Trilogie sehr gut gefallen hat, war ich gespannt, wie es mit Richarda und ihrer Gemeinschaft weiter ging. In "Richarda von Gression - Die Königin" liegt der Schwerpunkt eindeutig in der Zeit um 1000, die Handlung des 5. Jahrhunderts rund um Ricarda kommt nur wenig vor. Dafür ist es umso spannender bei der Gemeinschaft der Einsiedler, die nach dem Ausbleiben des Weltuntergangs tatsächlich nicht zerfällt, sondern versucht, ihr religiöses Leben zu führen. Doch es gibt Anfechtungen von außen durch den Grafen und von innen durch Konflikte zwischen den Einsiedlern. Und eines Tages erhält Richarda die Einladung, zu Kaiser Otto…Auch der zweite Teil der Trilogie erschafft Günter Krieger wieder ein lebendiges Bild der damaligen Zeit und wie die Menschen lebten. Die Eigenarten der Charaktere prägen ihr Miteinander und damit auch die Geschichte. Es sind Menschen mit Fehlern und selbst die verehrte Richarda handelt nicht immer ganz glücklich. Ich empfehle das Buch sehr und warte gespannt auf das Finale.

    Mehr
  • Richarda die Königin -ein sehr spannender und fesselnder historischer Roman

    Richarda von Gression - Die Königin

    Vampir989

    06. December 2016 um 07:30

    Es handelt sich hier um den 2.Teil einer Triologie.Man kann das Buch aber auch ohne Vorkenntnisse des Vorgängers lesen,da es am Anfang eine kleine Rückblende gibt.In der Geschichte nun möchte die Königin mit ihrem Gefolge in Ruhe und Frieden leben und im Wald ein Dorf gründen.Einge Zeit leben sie auch in friedlicher Eintracht dort.Doch bald müssen sie sich mit einem Grubenunglück und einer Missernte auseinandersetzen.Sie sind nun geschwächt und könen sich nicht mehr gegen den Gaugrafen wehren.Nun werden sie in die Verbannung geschickt.Auch diesmal hat mich das Buch gleich in den Bann gezogen.Der Schreibstil ist leicht und flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin.Die Charaktere werden wieder sehr gut beschrieben und man kann sich jede einzelne Person sehr gut vorstellen.Besonders habe ich Richarda in mein Herz geschlossen.Alles wird wieder sehr detailliert beschrieben und ich war teilweise direkt im Geschehen dabei.Ich habe richtig mit gefiebert und mit gebangt.Auch erhalten wir viele Informationen über die Verhältnisse der damaligen Zeit,was mir sehr gut gefallen hat.Ich habe mich richtig in diese Zeit hinein versetzt gefühlt.Das Cover finde ich wieder wunderschön und genau passend zum Buchtitel und der Geschichte.Ich hatte wieder viele Freude beim Lesen dieses Buches und bin auf eine Reise in die Vergangenheit gegangen.Nun freue ich mich auf den 3.Teil .Ich kann dieses Buch jedem Leseliebhaber von historischen Roman nur empfehlen.Ein großes Lob an den Autor .

    Mehr
  • Spannende Geschichte um Richarda, die unerwünscht zur Königin der Eremiten wird

    Richarda von Gression - Die Königin

    Minangel

    29. November 2016 um 21:42

    In Band 2 erleben wir, wie die Eremiten nach dem ausgebliebenen Weltuntergang Richarda zu ihrer Königin ausrufen und im Wald ein Dorf gründen. Richarda möchte ein Reich, in dem gottgefällig ohne Sünde gelebt wird. Anfangs scheint es, dass es ihnen zu gelingen scheint. Doch auch die Eremiten sind nur Menschen und die Verfehlungen häufen sich. Richarda vertraut dem umtriebenen Wanderpriester Magnus, der von Gaugrafen eingeschleust wurde, um bei den Eremiten Unruhe zu stiften. Mit der Zeit häufen sich die Vorfälle und kann das Reich Gressiona erhalten werden?!   *Meine Eindrücke: Günter Krieger hat es wieder vortrefflich geschafft, seine Leser bei Laune zu halten. Die Mischung der alten Sage und der erfundenen Personen geht ineinander über und die Geschichte wird somit lebendig. Sein Schreibstil ist angenehm, flott und unterhaltsam, nur hin und wieder wünschte ich mir etwas mehr Nervenkitzel in den einzelnen spannenden Szenen. Richarda ist die Sympathieträgerin dieser Geschichte, und sie versucht, die Rolle der Königin auszukleiden. Obwohl ich ihre Entscheidungen nicht immer nachvollziehen konnte und ich sie auch kritisch hinterfragt habe, bleibt sie meine Heldin. Ich freue mich auf Band 3, den Abschluss dieser gelungenen Trilogie.

    Mehr
  • Ein sehr schöner historischer Roman!

    Richarda von Gression - Die Königin

    Chiaramaus

    28. November 2016 um 21:59

    Im fünften Jahrhundert blühte im Gebiet zwischen Aachen, Köln und Jülich die unermesslich reiche Stadt Gression. Weil aber ihre gottlosen Bewohner sich zunehmend der Sünde hingaben, so heißt es, wurde Gression durch ein himmlisches Strafgericht zerstört ... Als Richarda mehr als ein halbes Jahrtausend später geboren wird, ist die Geschichte um Gression nur noch eine uralte Sage. Das heranwachsende Mädchen aber ist fasziniert von dem Gedanken, ein neues und sündenfreies Gression zu gründen. Mit einer Handvoll Gleichgesinnter zieht sich die charismatische Bauerntochter vor der großen Jahrtausendwende in den Wald zurück. Wie die meisten Menschen glauben auch die Eremiten an den bevorstehenden Weltuntergang. Als dieser ausbleibt, reift in ihnen die Überzeugung, dass Gott mit Richarda Großes vorhat ... Ein Paradies auf Erden zu schaffen, das ist Richardas ehrgeiziger Traum. Ihr kleines Reich erlangt einen Ruf von Heiligkeit, der selbst bis zum jungen Kaiser Otto vordringt. Aber lassen sich Habgier, Bosheit und Verbrechen durch eine fromme Gesinnung aus der Welt schaffen? Auch der missgünstige Gerhard, Graf im Jülichgau, rüstet schon zum Kampf gegen die Gressioniter ... Legende und Geschichte werden eins: Die Romantrilogie von Günter Krieger nimmt sich der geheimnisvollen alten Sage um eine versunkene Stadt an und einer außergewöhnlichen Frau: Richarda von Gression!Dieser historische Roman hat mir sehr gut gefallen. Obwohl ich den ersten Teil nicht kannte, bin ich leicht in die Geschichte reingekommen. Der Schreibstil ist absolut fesselnd und faszinierend, er erinnert leicht an den von Ken Follett, ist aber nicht so detailliert. Die Protagonisten sind sympathisch, am besten hat mir Richarda gefallen. Eine Kämpferin, die aber auch Gefühle zeigt und ab und zu auch Selbstzweifel hegt. Die Geschichte ist spannend, es ist nicht sooo unendlich viel Handlung, liest sich aber sehr schön. Die Zeiten von Richarda werden einem deutlich nahegebracht - auch die Missstände, die es damals gab. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich würde es allen weiterempfehlen, die Ken Folletts Bücher und historische Romane im Allgemeinen mögen!

    Mehr
  • Das Schicksal von Richarda, Die Königin

    Richarda von Gression - Die Königin

    Ladybella911

    27. November 2016 um 21:19

    Aus dem Klappentext entnommen:  Legende und Geschichte werden eins: Die Romantrilogie von Günter Krieger nimmt sich der geheimnisvollen alten Sage um eine versunkene Stadt an und einer außergewöhnlichen Frau: Richarda von Gression! Die Trilogie findet 2014 mit Richarda von Gression Die Pilgerin ihren Abschluss. Auch der zweite Band der Trilogie um die charismatische Richarda hat mich gefesselt. Er knüpft nahtlos an den ersten Band an und man kommt sofort in die Geschichte, da es zu Anfang eine kleine informative Rückblende gibt. Wieder erfahren wir sehr viel über das Leben der Eremiten unter ihrer Königin Richarda, und eine Weile können sie auch in Ruhe und Frieden leben. Sogar einen Angriff des Gaugrafen wehren sie erfolgreich ab. Allerdings nicht lange. Ein schweres Unglück ereignet sich, es gibt eine Missernte und so ist es für den Gaugrafen ein Leichtes, die demoralisierten Eremiten zu besiegen. Es geht nun in die Verbannung. Guenter Krieger behält auch in diesem zweiten Band seinen leichten, lockeren Schreibstil bei, sodass man einen angenehmen Lesefluss hat. Seine Charaktere sind wieder vortrefflich gezeichnet und man kann die Geschichte so richtig mitleben. Das Ende bleibt offen, aber wir wissen ja zum Glück, dass es einen dritten Band gibt und darauf freue ich mich und bin schon sehr gespannt. Natürlich auch hier von mir eine klare Leseempfehlung für diese spannende Geschichte

    Mehr
  • „Richarda von Gression – Die Königin“ von Günter Krieger

    Richarda von Gression - Die Königin

    nancyhett

    27. November 2016 um 17:22

    Der 2. Teil der Trilogie „Richarda von Gression“ von Günter Krieger erschienen im Oktober 2013 im Ammianus Verlag. Klappentext: Im fünften Jahrhundert blühte im Gebiet zwischen Aachen, Köln und Jülich die unermesslich reiche Stadt Gression. Weil aber ihre gottlosen Bewohner sich zunehmend der Sünde hingaben, so heißt es, wurde Gression durch ein himmlisches Strafgericht zerstört ... Als Richarda mehr als ein halbes Jahrtausend später geboren wird, ist die Geschichte um Gression nur noch eine uralte Sage. Das heranwachsende Mädchen aber ist fasziniert von dem Gedanken, ein neues und sündenfreies Gression zu gründen. Mit einer Handvoll Gleichgesinnter zieht sich die charismatische Bauerntochter vor der großen Jahrtausendwende in den Wald zurück. Wie die meisten Menschen glauben auch die Eremiten an den bevorstehenden Weltuntergang. Als dieser ausbleibt, reift in ihnen die Überzeugung, dass Gott mit Richarda Großes vorhat ... Ein Paradies auf Erden zu schaffen, das ist Richardas ehrgeiziger Traum. Ihr kleines Reich erlangt einen Ruf von Heiligkeit, der selbst bis zum jungen Kaiser Otto vordringt. Aber lassen sich Habgier, Bosheit und Verbrechen durch eine fromme Gesinnung aus der Welt schaffen? Auch der missgünstige Gerhard, Graf im Jülichgau, rüstet schon zum Kampf gegen die Gressioniter ... Legende und Geschichte werden eins: Die Romantrilogie von Günter Krieger nimmt sich der geheimnisvollen alten Sage um eine versunkene Stadt an und einer außergewöhnlichen Frau: Richarda von Gression! Die Trilogie findet 2014 mit Richarda von Gression Die Pilgerin ihren Abschluss. Meine Meinung: Auch der 2. Band der Trilogie zog mich sofort wieder in seinen Bann und ich hatte keinerlei Schwierigkeiten nahtlos weiter zu lesen, da es am Anfang des Buches einen kurzen Rückblick gab. Der Schreibstil war, wie von Günter Krieger gewohnt sehr flüssig und fesselnd. Auch die Handlung empfand ich als äußerst spannend und aufregend, da es den Autoren jedes Mal gelingt einen in seine historische Geschichte mit hineinzuziehen und miterleben zu lassen. Die Charaktere waren sehr realistisch und interessant ausgearbeitet und wie schon im ersten Band fieberte ich mit ihnen mit. Ich bin schon sehr gespannt, wie es im letzten Teil der Trilogie weitergehen wird, und kann es kaum erwarten. Mein Fazit: Absolut Lesenswert!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks