Günter Leibig , Angelika Brauner Abenteuer Winterangeln

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abenteuer Winterangeln“ von Günter Leibig

Ein Abenteuer für winterfeste Petri-Jünger. Der Fang von Hecht und Zander, Barsch und Barbe, Huchen, Karpfen und vielen mehr. Porträts und Verhalten der Fische, die besten Fangzeiten und Angelstrategien. Die Ausrüstung des Fischers, geeignete Köder und Fangmethoden.

Für alle Angler und Winterangler, oder die, die es werden möchten. Ausführlich, klar und informativ. Perfekt!

— Floh
Floh

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Petri Heil, das ist ein Buch nach dem ich lange gesucht habe... Der Winter darf kommen.

    Abenteuer Winterangeln
    Floh

    Floh

    Schon von Kindesbeinen an bin ich mit dem Angeln vertraut, habe schon viel gesehen, erlebt und gelernt. Ich habe auch schon viel Lektüre aus dem Bereich des Angelns und der Hobbyfischerei gelesen. Umso mehr freue ich mich, dass mich Günter Leibigs "Abenteuer Winterangeln - Erfolgreiche Fischwaid von November bis Februar" doch noch sehr begeistern konnte, mir das brachte, was ich lange gesucht und in diesem Buch gefunden habe: Ausführliche, klare und professionelle Tipps und Tricks, die das Winterangeln zum Erfolg werden lassen. Ob der Erfold eintreten wird, erfahre ich in ein paar Wochen, wenn der Winter einbricht und wir Angler wieder unsere Ruten werfen. Erschienen im BLV-Verlag (https://www.blv.de/) Inhalt / Beschreibung: "Ein Abenteuer für winterfeste Petri-Jünger · Der Fang von Hecht und Zander, Barsch und Barbe, Huchen, Karpfen und vielen mehr · Porträts und Verhalten der Fische, die besten Fangzeiten und Angelstrategien · Die Ausrüstung des Fischers, geeignete Köder und Fangmethoden." "Am nächsten Morgen war die Vorfreude riesengroß, jeder der mitgereisten Anglelfreunde war sich nun sicher, mindestens eine oder gar mehrere dieser Traumfische zu erbeuten...." aus Meerforellenfischen zum Schmunzeln S. 58 Meinung: Trotz der vielen Facetten und Bedingungen, die das Winterangeln mit sich bringt, hat der Autor einen umfangreichen und aussagekräftigen Einblick in all diese Richtungen geboten. Auf angenehmen 128 Seiten veranschaulicht Günter Leibig alles, was ein Winterangler wissen sollte. Autor Günter Leibig bewegt sich in seinem Buch "Abenteuer Winterangeln" durch die entsprechende Ausrüstung, Ausstattung, den Fischarten, das Verhalten, dem Wohlbefinden von Mensch und Tier, zeigt Verhaltensregeln, gibt Tipps, erläutert seine Erfahrungen, bietet Hilfestellung, macht neugierig und animiert den Angler zum eigenen Tatendrang. Er macht Mut, baut Blockaden ab, Ermuntert und verspricht Sicherheit. Gestärkt nach diesem tollen und vielversprechenden Buch mag der Angler gleich durchstarten. Ganz besonders gefällt mir die Struktur dieses Buches. Gerade für mich als Winterangler-Neuling ist es nicht zu überladen oder zu detailreich. Mir macht es den Eindruck, dass mir alles Wichtige und Richtige geboten wurde, sodass ich mich sicher und informiert fühle. Ob der versprochene Erfolg auch eintritt? Das wird die Zeit zeigen... Sehr hervorheben möchte ich auch, wie rücksichtsvoll Autor Günter Leibig auf den Schutz und dem Respekt gegenüber der Natur eingeht. Er bietet einen Blick über  den Tellerrand und schärft die Sinne des Anglers. Zudem habe ich mich amüsiert, dass er auch an den Angler selbst denkt, wie er sich in den harten und kalten Wintermonaten bei Eis und Schnee ausreichend und optimal kleidet und schuütz. Auch wenn es nur eine heiße Tasse Tee oder eine nährende Suppe ist.... Ein wirklich rundes Sachbuch, was die einzelnen Fischarten der Wintersaison beschreibt, die Ausstattung und das richtige Equipment und vor allem bieten klare und defferenzierte Grafiken, Tabellen und wunderbare Fotografien einen weiteren abwechslungsreichen Einblick. Dieses Buch gehört in Anglerhände und wird von mir mit gutem Gewissen empfohlen. Ich freue mich auf meinen erten informierten Wintertag beim Angeln! Eigene Erfahrung: Leider muss ich noch etwa zwei Monate warten, bis der Winter an der Türe klopft. Aber schon jetzt zähle ich die Tage. Voller Tatendrang möchte ich nun die erworbenen Kenntnisse umsetzen und meine eigenen Erfahrungen sammeln. In der Theorie bekommt das Buch von mir absolute 5 Sterne, eine lohnende Anschaffung. Ob es sich in der Praxis bewährt und Erfolg und Angelfreuden bringt, das wird sich bald zeigen. Ich war schon im Winter zum Angeln gewesen, ich bin gespannt, ob ich den ein oder anderen Kniff aus Günter Leibigs Buch umsetzen werde und Situationen wiedererkenne. Spannend. Ich freue mich drauf! Gerade das Hechtfischen erwarte ich voller Vorfreude. Hier gibt es eine bewährten Tipp des Autors (Seite 75), dass sich in den harten Wintermonaten ein Gummiköder/Gummifisch in der Größe 15 bis 25 cm erwiesen hat. Ich bin gespannt, bisher habe ich Hecht mit Wobbler oder Blinker versucht zu Ködern. Mal schauen, ob sich dieser Tipp bewährt... ...der kalendarische Winderanfang beuteutet nicht automatisch kalte von Schneefall gekennzeichnete Witterungsbedingungen. ...Tatsache ist jedoch, dass mit den kürzer werdenden Tagen das Wasser an Seen und Flüsse recht schnell deutlich kälter wird und sich die Fische sofort auf diesem Umstand einrichten, ihren Stoffwechsel verändern und sich damit ihre aktiven Phasen verändern werden." Seite 27 Illustrationen / Angaben: Die Fotografien finde ich sehr gut gewählt und auch optimal dargestellt. Scharfe Bilder, die zum entsprechenden Themenschwerpunkt ein klaren Einblick bieten. Das im Text beschriebene wird so nochmals veranschaulicht. Die Grafiken gefallen mir sehr gut, sind übersichtlich und klar zu deuten. Es gibt im Buch immer wieder kleine Infoboxen, die alles Wissenswerte kurz und knackig wiedergeben. Toll, nix zu meckern. So soll es sein. Der Autor: "Günter Leibig, Jahrgang 1963, verheiratet, 2 Töchter, Berufssoldat bei der Bundeswehr in Dillingen, 1. Vorstand des Lechfischereiverein Augsburg e. V., Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Angler Verband Schwaben e. V. bis 2008, leitet zwei der erfolgreichsten Vorbereitungskurse zur staatlichen Fisch erprüfung in Bayern." Fazit: Hier habe ich gefunden, wonach ich lange gesucht habe. Das Thema Winterangeln wird leider nicht so oft separat in einer Lektüre besprochen. Ich habe mit diesem Ratgeber "Abenteuer Winterangeln" einen Glücksgriff gemacht und bin schon auf die Praxis gespannt. 5 Sterne Empfehlung! Petri Heil!

    Mehr
    • 6