Günter Liebergesell

 5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Günter Liebergesell

Cover des Buches Der lange Weg nach Amerika (ISBN: 9783957445902)

Der lange Weg nach Amerika

 (1)
Erschienen am 10.04.2015
Cover des Buches König Kugelbauch: Zweites Buch (ISBN: 9783961454686)

König Kugelbauch: Zweites Buch

 (0)
Erschienen am 22.02.2019
Cover des Buches König Kugelbauch: Drittes Buch (ISBN: 9783961459179)

König Kugelbauch: Drittes Buch

 (0)
Erschienen am 08.04.2020

Neue Rezensionen zu Günter Liebergesell

Cover des Buches Der lange Weg nach Amerika (ISBN: 9783957445902)HEIDIZs avatar

Rezension zu "Der lange Weg nach Amerika" von Günter Liebergesell

Der lange Weg nach Amerika - eine fiktive Auswanderergeschichte
HEIDIZvor 8 Monaten

Die Geschichte einer Auswandererfamilie  von Günter Liebergesell geht auf einen Artikel in der Allgemeinen Auswanderungszeitung Rudolstadt aus dem Jahr 1868 zurück.

Der Autor las in dieser Zeitung  und wurde zur Geschichte inspiriert, die wir nun im Buch lesen können. Das Buch kam im Jahr 2015 im Engelsdorfer Verlag raus. Funde innerhalb seiner Ahnenforschung veranlassten Liebergesell außerdem, diese Geschichte zwischen zwei Buchdeckel zu packen.

 

Die Rahmenhandlung spielt auf dem Auswandererschiff "Leibnitz". Personen, die wirklich gelebt haben, hat der Autor mit einem Sternchen versehen. Diese spielen allerdings in der Handlung des Büchleins keine tragende Rolle. Auch sind Schiffe und Reedereien usw. mit Sternchen gekennzeichnet, die es wirklich gab. Die Geschichte ansich ist komplett fiktive und entspringt der Fantasie des Autors.

 

Leseprobe:
 =========

 

Mein Name ist Henry Conrad. Geboren wurde ich am 13. Mai des Jahres 1833, als Heinrich Christian Conrad, Sohn des Christian Gottfried Conrad und einer Frau Eva Wilhelmine, einer geborenen Schmidt, in dem kleinen Ort Menteroda im Herzogtum Sachsen-Corburg und Gotha *.

 

Abschließend gibt es den Stammbaum der fiktiven Familie Conrad über die Generationen hinweg, so kann man sich gut in Bild machen und versteht die familiären Zusammenhänge.

 

Im Buch gibt es auch einige schwarz-weiß-Illustrationen, diese haben mir sehr gut gefallen, wie auch das Buch ansich, welches ich spannend und lebendig geschrieben fand. Ich habe es in einem einem Rutsch gelesen, konnte es schwer aus der Hand legen. Flüssig zu lesen und kurzweilig unterhaltend hat mir die Geschichte mit den lebendigen Charakteren sehr gut gefallen. Man nimmt sie dem Autor zu 100 Prozent ab, genauso hätte es passiert sein können. Sehr glaubwürdig konstruiert. Prima !!!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Von Raufbolden - Fürsten, Grafen und Rittern (ISBN: 9783960088929)HEIDIZs avatar

Rezension zu "Von Raufbolden - Fürsten, Grafen und Rittern" von Günter Liebergesell

Lebendig Geschichte erleben ...
HEIDIZvor 4 Jahren


Ich habe neulich erfahren, dass ein Autor aus dem Eichsfeld, der auch bei der Eichsfeld-Anthologie mitgeschrieben hat, bei der auch ich mitwirkte, ein interessantes Buch herausgebracht hat, welches sich mit unserer regionalen Geschichte im Hinblick auf das Mittelalter beschäftigt. Der Untertitel "Ein kurzweiliger Geschichtseinblick zum Ende des Mittelalters" trifft es auf den Punkt, der Text ist in der Tat kurzweilig geschrieben, es hat mir neben allen Informationen große Freude bereitet, das Büchlein zu lesen.

Leseprobe:
========

Wir schreiben das Jahr 1468, und zwar den 15. März, als ein völlig erschöpfter Bote des Grafen Erwin V. von Gleichen, aus der Linie Blankenhain-Remda, ein versiegeltes Schreiben an den Ritter Werner von Hanstein, auf dessen Burg, übergab. Werner erbrach das Siegel, öffnete das Schreiben und las.  Zornesröte muss in seinem Gesicht aufgestiegen sein, als er die Zeilen und die Zeichnungen in sich aufnahm. ...

Erklärt werden die Grafengeschlechter ... und all das in einem literarischen Stil, der flüssig und spannend informativ zu lesen ist. Es ist, als würde der Autor dem Leser persönlich erzählen. Lebendig schildert er und geht in die Tiefe, zeigt auf, stellt Recherchiertes dar, vertieft die historischen Fakten und stellt Verbindungen her, erzählt von Überlieferungen, Kämpfen, vom Wandel in Bezug auf die einstige Kultur und die soziale Komponente.

Der Autor zeigt die Biografien verschiedener Persönlichkeiten dieser Zeit des ausgehenden Mittelalters auf und gibt anhand dieser einen Einblick in diese besondere Zeit. Geschichte wird lebendig und extrem verständlich dargestellt. Es gibt z. B. auch eine Auflistung von Bürgern, bei denen Werner von Hanstein Schulden hatte oder einen Auszug aus der Stammtafel der Landgrafen von Hessen u.a. Ein wirklich kurzweilig informatives Büchlein mit einer Zeichnung des Autors und einem Wappen von Karl Heinz Gaebel.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks