Günter Maurer Radio Tatort: Mordlauf

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Radio Tatort: Mordlauf“ von Günter Maurer

Die LKA-Profiler Xaver Finkbeiner und Nina Brändle haben genau 24 Stunden Zeit, um einen angekündigten Amoklauf in einem Gymnasium zu verhindern. Stuttgart erlebt Stunden der Angst. Hörspiel

Stöbern in Krimi & Thriller

In eisiger Nacht

ein packender Krimi mit realistischem, aktuellen Hintergrund und authentisch gestalteten Charakteren

solveig

Zorn - Lodernder Hass

rundum gelungener Thriller

pbrner

Die Eishexe

Spannende Unterhaltung vom Feinsten und zwar von der ersten bis zur letzten Seite. 5 Sterne!

daneegold

Origin

Und wieder ein Dan Brown der mich komplett begeistern konnte! Der Erzählstil ist einfach einzigartig.

Buecherseele79

Kalte Seele, dunkles Herz

Spannend, mit einigen Überraschungen!

blauerose1

Woman in Cabin 10

Das Buch war zwar in der Mitte ein wenig langatmig, wurde dann zum Ende hin aber richtig spannend! Ein tolles Buch und super Schreibstil!

Anni_book

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Radio Tatort: Mordlauf" von Günter Maurer

    Radio Tatort: Mordlauf

    sabisteb

    04. May 2012 um 11:08

    Ein schwarz gekleideter junger Mann warnt den Kriminaldauerdienst der Stuttgarter Polizei: "Morgen passiert was am Hermann-Hesse-Gymmi! Guckt in YouTube". Und tatsächlich, auf Youtube findet sich ein Video, in welchem mit verzerrter, verfremdeter Stimme eine anonyme Drohung verlesen wird: "Am elften Juni sollt ihr brennen." Der Stuttgarter LKA-Profiler Xaver Finkbeiner und seine immer noch an Krücken gefesselte Partnerin Nina Brändle haben 24 Stunden Zeit, einen Amoklauf im Ostheimer Gymnasium zu verhindern. Während ihrer Recherchen machen sie Bekanntschaft mit vielen potentiellen Amokläufern, aggressiven Schülern, Außenseitern, frustrierten Deutschlehren. Der Verdacht konzentriert sich auch die Schüler der 12. Klasse, die gerade Hesses "Klein und Wagner" lesen, eine wahre Erzählung über den Amoklauf des Lehrers Ernst August Wagner Anfang des 20. Jahrhunderts. Hier nun der zweite Fall für Finkbeiner und Brändle aus der Feder von Christine Lehmann. Genau wie der erste Fall des SWR Ermittlerteams ist auch dieser ein verwickelter, intelligenter Fall. Alle Hinweise sind da, nichts wird verschwiegen und doch tappen die Ermittler in viele nachvollziehbare und offensichtliche Fallen, die dem Hörer vor Ohren führen, wozu Vorurteile führen, in diesem Fall hauptsächlich zu falschen Schlüssen. Ein heikles Thema, das hier thematisiert wird mit diesem Fall. Amokläufe an Schulen sind leider Tatsachen und die Gründe so verschieden wie ihre Täter. Top Sprecher, ein extrem gelungener Fall und der basische und schwäbische Akzent gehören leider mit dazu. Der Fall kann auch ohne Kenntnis der ersten Ermittlung des Teams Brändle/Finkenbeiner verstanden werden, es gibt keine Hinweise auf den vorherigen Fall. Dieser Krimi ist in sich abgeschlossen und absolut empfehlenswert. Christine Lehmann schreibt wirklich sehr durchdachte, verzwickte Fälle und es wundert, dass man nicht öfter was von ihr hört oder liest.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks