Günter Merlau Die Schwarze Sonne 07 – Goldene Morgenröte

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schwarze Sonne 07 – Goldene Morgenröte“ von Günter Merlau

Die Machenschaften des theosophischen Ordens „Hermetic Order of the golden Dawn“ scheinen eine größere Rolle im Mysterium der Schwarzen Sonne zu spielen, als den Betreibern lieb ist. Auch der junge Aleister Crowley merkt allmählich, dass er sich mit Kräften eingelassen hat, die mehr als nur sein Leben in Gefahr bringen. Was passiert derzeit mit Jules Verne, der seit seinem Eintreffen in London spurlos verschwunden ist? Nathaniel ahnt, dass sich der berühmte Autor in höchster Not befindet, doch kann er seinem Freund rechtzeitig zu Hilfe eilen?

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Königin

Leider eine sehr schwache Fortsetzung. Viele Längen, mit manch gutem Spannungsbogen, zu viele Zeitsprünge... Schade...

LadyOfTheBooks

Bird and Sword

Eine märchenhafte Geschichte von Magie, Liebe und Freundschaft

bookvamp

Die Saat des weißen Drachen: Fantasy-Epos

Eine wirklich tolle Story, die absolut lesenswert ist!!!!

XChilly

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Abgebrochen auf Seite 112. Die Idee war toll aber an der Umsetzung hat es wirklich gemangelt. Der Schreibstil war absolut nicht meins.

Phina_Chan

Verrottet

Charakterstarke Protagonisten und eine Welt voller Zombies, was will man zum gruseln mehr? :D

Blacksally

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Warte sehnsüchtig auf den nächsten Teil

Sassenach123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Schwarze Sonne 07 – Goldene Morgenröte" von Günter Merlau

    Die Schwarze Sonne 07 – Goldene Morgenröte

    sabisteb

    26. August 2010 um 10:54

    Die Nazis entdecken am Nordpool eine mehrere Quadratkilometer große eisfreie Fläche. Diesmal ist der Handllungsstran, welcher zu unserer Zeit spielt deutlich länger. Ein Physikprofessor, Prof. Maarten, wird vom BND zu rate gezogen, die ihn in Operation Nordwind einweihen. Leider versickert viel in technisch physikalischen Geblubber, dass ein wenig an Star Trek erinnert. Jack the Ripper zeigt dem jungen Aleister Crowley die Anbetung eines was auch immer durch einen möglicherweise von ihm gegründeten Kult. Die Bechreiungen sind kafkaesk, dastisch und abstoßend, aber dennoch ungemein faszinierend. Der verschwundene Jules verne wird verhört mimttels des Rades. Es ist nicht wirklich klar in welcher Zeitebene dies geschieht. Er erzählt wie Nathaniel geheimnisvolle Unterlagen eines alten Alchimisten entzifferte. Währenddessen scheinen Nathaniel und Adam in der Nordsee einem U-Boot (der Nazis?) zu begenen. Man erfährt mehr über Nathaniel/Na'an, er ist ein Wanderer zwischen den Welten und Hüter des Pfeils. In diesem Teil sind die Handlungsstränge ungaublich miteinander verwoben und zusätzlich mit den Erinnerungen Jules Vernes vermischt, was die Orientierung in den Zeitebenen sehr schwer macht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks