Günter Ogger Der Absturz

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(3)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Absturz“ von Günter Ogger

Peter Kuhn, Sohn eines deutschen Medienzaren, studiert in Paris. Doch als der Privatjet seines Vaters abstürzt, gerät sein Leben aus der Bahn. Denn der Konzern seines Vaters ist pleite, und Peter steht vor einem Scherbenhaufen. Zusammen mit seiner Freundin Sheila macht er Jagd auf den Unbekannten, der seinen Vater auf dem Gewissen hat. Wer ist dieser geheimnisvolle Deutsche, der den Dollarkurs manipuliert, die Bundesbank erpresst und Widersacher skrupellos beseitigen lässt? Je näher Peter und Sheila der Wahrheit kommen, desto mehr geraten sie in Gefahr …

Stöbern in Krimi & Thriller

The Girl Before

Ungewöhnlicher Thriller mit einigen Überraschungen und einem besonderen Prickeln zwischen den Zeilen.

Nina2401

AchtNacht

Eine wahnsinnige Menschenjagd durch Berlin - die die niedrigsten Instinkte des Menschen und die digitale Sensationslust anspricht

EvelynM

Murder Park

Hat mich nicht ganz so begeistert

Tupy

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Thriller/Dystopie/Drama/psychologisch Studie, denn der Mensch ist des Menschen schlimmster Feind.

calimero8169

Wildeule

Die Friedhofsgärtnerin ist wieder auf Ermittlungstour, Spannender dritter Teil der Reihe.

oztrail

In tiefen Schluchten

Eine Lesereise nach Südfrankreich - schöner Roman, ohne Kriminalelemente.

minori

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Absturz" von Günter Ogger

    Der Absturz
    Jens65

    Jens65

    25. July 2008 um 22:31

    Ogger hat spannende Sachbücher über die Schattenseite der Wirtschaft geschrieben, wobei er die Qualität seines Buches über die Fugger "Kauf dir einen Kaiser" später nicht mehr erreicht hat. Der Absturz ist endlich mal ein spannender deutscher Wirtschaftssthriller und hat mehr brains als Grisham, Baldacci oder Ridpath zusammen. Dieser Detailreichtum führt jedoch auch zum üblichen Überfrachtungsmanko eines Erstlingsromans. Endlich ein spannender deutscher Wirtschaftsthriller !

    Mehr