Günter Ohnemus Love, Life, Tennis and All That Jazz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Love, Life, Tennis and All That Jazz“ von Günter Ohnemus

Günter Ohnemus gelingt, was nur große Erzähler schaffen: Er kann alles erzählen, auch das Banale, Alltägliche - und uns dabei fesseln. Erzählt wird diesmal hauptsächlich vom Tennis und den Menschen, die Tennis spielen. Und wie bei Ohnemus immer geht es sehr einfühlsam um Charaktere, um Zufallsbekanntschaften, um Liebe und um eine Amsel, so komisch sich das vielleicht anhört. Selber lesen macht glücklich.

Einige bekannte und einige bisher noch unveröffentlichte Geschichten. Einzigartig. Der amerikanischste unter den deutschen Autoren.

— Bardola
Bardola

Stöbern in Romane

Töte mich

Nothomb hat meine Erwartungen einmal mehr erfüllt mit ihrem gekonnten Nachspüren menschlichen Verhaltens in kuriosen Ausnahmesituationen!

elane_eodain

Manchmal musst du einfach leben

sehr emotionales Buch, regt zum Nachdenken an

Kiwi33

Der große Wahn

Anspruchsvoll, intensiv, entwickelt eine Art Sog beim Lesen

Buchraettin

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die unter die Haut geht

lillylena

Heimkehren

Eine imposante Familiengeschichte, die aufzeigt, wie wichtig die Beschäftigung mit Sklaverei & Kolonialismus auch heute noch ist!

veri_belleslettres

Wo noch Licht brennt

Mir hat leider der Schreibstil überhaupt nicht gefallen, aber ich vergebe trotzdem 3 Sterne weil man viel von Güls Gedanken mitbekommt.

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen