Günter Pfitzmann , Lilo Pfitzmann Nur der Augenblick zählt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nur der Augenblick zählt“ von Günter Pfitzmann

Das Leben des beliebten und populären Schauspielers mit vielen autobiografischen Texten und Erinnerungen von Lilo Pfitzmann und zahlreichen privaten, bislang unveröffentlichten Bildern und Dokumenten.

Eine schöne Biografie des Berliner Volksschauspielers

— peedee

Stöbern in Biografie

Das Verbrechen

Ein unglaublich gut recherchiertes Buch, das anhand der Mordserie an den Osage Indianern wieder einmal zeigt wie sehr Geld die Welt regiert.

Betsy

Ein deutsches Mädchen

Einblicke in Kindheit und Jugend in der Naziszene

Kaffeetasse

Adele: ihre Songs, ihr Leben

Gute Biographie, durch die auch Fans noch Neues über Adele erfahren. Mehr Fotos wären aber schön gewesen!

Cellissima

Rilke und Rodin

Eine durch und durch lesenswertes, weil ungemein lehrreiches Sachbuch.

seschat

Max

Wortgewaltige Schilderung des Jahrhunderkünstlers Max Ernst, fulminant und fesselnd, wie sein Leben und sein Werk.

Aischa

Ein Leben ist zu wenig

Guter Rhetoriker. Mit Privatem sehr zurückhaltend. Das Buch ist Geschichtsunterricht aus linker Perspektive. Nicht mehr. Nicht weniger.

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine schöne Biografie des Berliner Volksschauspielers

    Nur der Augenblick zählt

    peedee

    22. January 2016 um 23:09

    Günter Pfitzmann, geb. 1924, ein sehr beliebter und erfolgreicher deutscher Schauspieler, hat in seiner langen Karriere unwahrscheinlich viele Rollen gespielt – von Kabarett über klassisches Theater zu TV- und Kinoproduktionen. Mit 79 Jahren verstirbt er an den Folgen eines Herzinfarktes. Erster Eindruck: Ein grossformatiger Band mit zahlreichen Fotos und Bildern von alten Dokumenten (z.B. Zeugnis der Bühnenreife, Verträge, Theaterprogramme) oder auch einem Auszug aus dem handschriftlichen Manuskriptentwurf. Günter Pfitzmann wollte diese Biografie zu seinem 80. Geburtstag fertigstellen, aber leider ist er vorher verstorben. Daher hat seine Frau Lilo, mit der er fast 40 Jahre verheiratet war, die Biografie vervollständigt. Mir ist Günter Pfitzmann vor allem als TV-Schauspieler bekannt, insbesondere aus den Produktionen „Drei Damen vom Grill“, „Praxis Bülowbogen“ oder auch „Das Traumschiff“. Aber seine Karriere hat Jahrzehnte vorher begonnen – lange vor meiner Zeit. Die Dokumentation über seine vielen Engagements ist wirklich beeindruckend. „Seine Sensibilität verbarg er hinter einer liebenswürdigen Schnoddrigkeit“ (Lilo über Günter) Günter war ein grosser Fussballfan und wollte Sportlehrer werden. Eine Beinverletzung im Kriegsdienst verhinderte dies jedoch und so kam er zur Schauspielerei. Sein Vater wünschte sich immer, dass er ein Arzt werden würde, aber den Arztkittel zog er nur als Schauspieler über (einer von Günters Söhnen hingegen wurde dann tatsächlich Arzt). „Sie ist ein Schatz, 19 Jahre jünger und so weise, mich so zu nehmen, wie ich bin: ein alter Widder, dessen Hörner schon etwas stumpf geworden sind. Ein Leckermaul mit Übergewicht und starkem Hang zu Latschen, unseren Kindern, dem Haus und Garten. Und auch wohl kompliziert.“ (Günter über Lilo) Günter hatte mehrere Herzinfarkte und weitere gesundheitliche Probleme. Nach seinem ersten Herzinfarkt hat er sich dann für karitative Zwecke zugunsten von Kindern mit Herzproblemen eingesetzt. Es ist wirklich ein sehr schönes Buch, mit all den vielen Fotos und Dokumenten, die das Geschriebene sehr gut ergänzen. Es zeigt den privaten Günter im Kreise seiner Familie oder Sportfreunden und auch den öffentlichen Günter in seinen unterschiedlichsten Rollen. Für ihn waren seine Frau und seine beiden Söhne das Wichtigste – diese Liebe fand ich sehr gut spürbar.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Bücherhaus" von Tom Burger

    Das Bücherhaus

    ChattysBuecherblog

    Keine Leserunde!!! SUB-Abbau und/oder Verlags-Challenge 2016 Ich habe mich entschlossen im Jahr 2016 eine ganz besondere Challenge durchzuführen. Da meine bevorzugten Genre regionale Krimis und historische Romane sind, finde ich beim Gmeiner Verlag immer etwas (sehr zum Leidwesen meines SUB) Um dem etwas entgegen zu wirken, werde ich ab 2016 meine eigene Challenge veranstalten. Wie soll das Ganze ablaufen? Ich beginne ab KW 1/2016 wöchentlich ein Buch zu lesen, dass zum jeweiligen, ausgelosten,  Thema passt. Wer möchte, darf sich mir gerne mit seinem eigenen bevorzugten Verlag oder seiner Buchauswahl des SUBs anschließen. Soll heißen, es ist nicht notwendig ausschließlich Bücher eines einziges Verlages zu lesen. Das Ganze hat auch keinen Wettkampfcharakter, sondern dient lediglich dem eigenen SUB-Abbau. Ich werde jede Woche mein gelesenes Buch, sofern Printausgaben und Verschenktauglich, auf meinem Blog verlosen. http://chattysbuecherblog.blogspot.de

    Mehr
    • 393
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks