Günter Schneidewind

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von Günter Schneidewind

Der deutsche Hörfunkmoderator und Autor Günter Schneidewind kommt 1953 in Hoym in der ehemaligen DDR zur Welt. Er moderiert für den SWR1 des Südwestrundfunks täglich von 18 bis 19.30 die Sendung „Guten Abend Baden-Württemberg“. Nach seinem Schulabschluss hat Günter Schneidewind ein Studium der Anglistik und Germanistik an der Berliner Humboldt-Universität absolviert. Es folgten die beiden Staatsexamina und er wurde Gymnasiallehrer für Englisch und Deutsch in Henningsdorf (Brandenburg). Darüber hinaus war er zum Ausgleich als Moderator beim Ost-Berliner Jugendsender DT64 tätig und verfasste erste »Manuskripte über Phänomene der internationalen Rock- und Popszene«. Nach der Wende war Günter Schneidewind Gastmoderator der ersten "deutsch-deutschen Hitparade" beim SDR in Stuttgart. Der Sender unterbreitete ihm das Angebot einer dauerhaften Anstellung als freier Mitarbeiter, das er gerne annahm. Seither traf und sprach er für den SDR und den jetzigen SWR unzählige Musiker der Pop- und Rockszene aus der internationalen Musikbranche. 2011 veröffentlicht Schneidewind sein Buch-Debüt "Der große Schneidewind". Der Titel ist eine Anspielung auf seinen gleichlautenden Spitznamen, den ihm Kollegen aufgrund seines tiefen Musikwissens in Anlehnung an „Den Großen Brockhaus“ verliehen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.