Günther Bloch Der Wolf im Hundepelz

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(11)
(3)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Wolf im Hundepelz“ von Günther Bloch

Rangordnung, Alpha-Position, Dominanz – das sind die heiß diskutierten Themen in der Hundeszene. Günther Bloch beobachtet seit über 20 Jahren frei lebende Wölfe in Kanada und Haushundegruppen und hat ihre Sprache und Familienstruktur genau studiert. Daraus konnte er viele Erkenntnisse für die Hundehaltung ableiten, insbesondere wie Kommunikation zwischen Mensch und Hund funktioniert. Seine Schlüssel zur Hundeerziehung sind Motivation, positive Verstärkung und die Formung von Verhalten. Aber er zeigt auch auf, dass klare Grenzen im Mensch-Hund-Rudel gesetzt werden müssen und es ohne eine stabile Hierarchie nicht geht. Der Kern des Buches stützt sich auf verhaltensbiologische und psychologische Erkenntnisse und behandelt ausführlich das Lernverhalten des Hundes.

Genial und interessant geschriebenes Hundebuch!

— hexlein
hexlein

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Was fühlt mein Hund? Was denkt mein Hund?" von Nina Ruge

    Was fühlt mein Hund? Was denkt mein Hund?
    Daniliesing

    Daniliesing

    Hundefreunde aufgepasst! Der Hund ist ja bekanntermaßen der beste Freund des Menschen, da ist es doch nur recht, wenn wir uns auch ganz genau mit ihm beschäftigen, oder? Die Autoren Nina Ruge und Günther Bloch haben das in ihrem Buch "Was fühlt mein Hund? Was denkt mein Hund? - Hundeexperte antwortet Hundefreundin" einmal sehr detailliert getan. Wir möchten zusammen mit dem Gräfe und Unzer Verlag alle ganz herzlich zu dieser Leserunde einladen, die selbst einen Hund haben, schon mal einen hatten, gern einen hätten oder Hunde einfach lieben. Insgesamt suchen wir 30 Testleser für das Buch (20 gedruckte Ausgaben, 10 E-Books). Nina Ruge beantwortet außerdem hier in der Leserunde eure Fragen. Mehr zum Buch: Wie kann es sein, dass mein Hund erkennt, wann ich traurig oder wütend bin? Heißt das, er ist intelligent? Können Hunde Gefühle empfinden? Fragen, die sich wohl jeder Hundehalter schon gestellt hat und die auch Nina Ruge beschäftigen. Der Hunde-Verhaltensexperte Günther Bloch steht Nina Ruge Frage und Antwort rund um das Gefühlsleben der Hunde. Unterhaltsam und verständlich wollen Nina Ruge und Günther Bloch dem Rätsel der Hundeseele näher kommen und Ihnen zeigen, was Ihr Vierbeiner braucht, um glücklich zu sein. Zudem gibt Günther Bloch Tipps, wie Sie sich Ihrem Hund gegenüber verhalten können, um Missverständnisse zu vermeiden und eine harmonische Beziehung aufzubauen. Interviews mit Experten wie Dr. Silke Wechsung, Dr. Udo Gansloßer und Dr. Immanuel Birmelin erläutern Themen wie die Intelligenz der Hunde oder den Einfluss der Hormone auf das Gefühlsleben der Tiere. Ein modernes Layout und tolle Fotos machen dieses Buch zu einem Muss für alle Hundebesitzer. Das Buch greift wirklich viele Fragen auf, die sich wohl die meisten Hundebesitzer schon einmal gestellt haben. Hier werden sie ganz anschaulich und verständlich erklärt. Wenn ihr als Testleser dabei sein möchtet, dann bewerbt euch bis einschließlich 28. November für eines der Bücher. Bitte schreibt unbedingt dazu, ob ihr die Printausgabe oder das E-Book haben möchtet und beim E-Book, mit welchem Lesegerät ihr lesen möchtet. Für die Chance auf eines der Bücher müsst ihr dann nur noch eine der folgenden Fragen beantworten, je nachdem, ob ihr einen Hund habt/hattet oder gern einen hättet:   - An welche lustige Anekdote mit eurem Hund erinnert ihr euch noch? Was habt ihr schon Tolles zusammen erlebt? - Wieso wünscht ihr euch einen Hund und was für einen hättet ihr gern? - Stellt euch mit einem Foto von eurem Hund vor! Zum Start habe ich euch mal ein paar Fotos von meinem Hund angehängt, der mittlerweile 5 Jahre alt und eine sehr verspielte Mischung aus Dalmatiner und Berner Sennenhund ist. Außerdem hat unser Bürohund Herberth mit dem Buch Modell gestanden - sieht doch gut aus, oder? :-)

    Mehr
    • 472
  • Rezension zu "Der Wolf im Hundepelz" von Günther Bloch

    Der Wolf im Hundepelz
    sab-mz

    sab-mz

    13. May 2010 um 18:18

    Das Standardwerk für Hundebesitzer von Günther Bloch.Bloch versteht es wie kaum ein anderer das Verhalten der freilebenden Wölfe,die er jahrelang beobachtet umzusetzen in Tipps für Hundebesitzer. Er schafft mit seinen Schilderungen der Erfahrungen mit Wölfen die Grundlage für das Verstehen des eigenen Hundes. Seine Tipps für den Tipps für den Umgang mit dem eigenen Hund sind leicht nachvollziehbar,absolut praxistauglich mit Alltagsdingen zu realisieren. Er behandelt die Grundthemen wie Gehorsam,Jagdtrieb,etc. Auf leicht verständliche Art zeigt Bloch Günther Bloch auf wie man das Verhältnis zu seinem Hund verbessern kann,ganz konsequent trainieren kann und doch spielerisch. Das Buch und die Umsetzung in den Alltag tragen bei zur Verbesserung der Mensch- Hund-Beziehung. Der Autor lässt dabei nie aus den Augen ,dass es sich bei Hunden um Lebewesen handlet,die Sozialkontakte brauchen.Man merkt,dass er Wölfe und Hunde liebt und kompetent ist. Ein rundum gelungenes Buch,das meiner Meinung nach alle Hundebesitzer gelesen haben sollten.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Wolf im Hundepelz" von Günther Bloch

    Der Wolf im Hundepelz
    Loki

    Loki

    30. June 2008 um 13:48

    Nicht umwerfend neu, dennoch zu emfehlen und besser als Baumann ...