Günther Brecht Rocker in Deutschland – Die 80er Jahre (Band II: 1983 – 1986)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rocker in Deutschland – Die 80er Jahre (Band II: 1983 – 1986)“ von Günther Brecht

Wir sind nun mitten in den „Goldenen 80er Jahren“ der deutschen Rocker- und MC-Szene angelangt. Doch waren sie wirklich so golden? Das Jahrzehnt hatte – von einem tragischen Vorfall abgesehen – tatsächlich recht friedlich begonnen, aber schon Mitte der 80er Jahre war das Geschichte. Die „Großen“ machten sich breit und unterdrückten die „Kleinen“, Schutzgelderpressung unter den MCs griff um sich. Der sogenannte Rallykalender schrumpfte immer mehr zusammen. Die Szene war von Kriminellen durchsetzt und das Easy-Rider-Feeling fast nur noch eine schöne Erinnerung. Das Klima wurde zunehmend aggressiver. Die Hamburger Hells Angels wurden verboten und gut gemeinte Ansätze von der „Elite“ mit Füßen getreten. Es zeigte sich immer mehr, dass es nur noch um Macht und Geld ging. Doch es gab auch erfreuliche Vorkommnisse. Doc Baumann wurde Redakteur der Bikers News und diese mauserte sich zu einem guten und in der Szene anerkannten Insiderblatt. Der Road Eagle MC war mit seinen friedlichen Großveranstaltungen die angesagteste Truppe in der Rallylandschaft, die Bones erhielten zwei neue Chapter in Bonn und Heilbronn und bestritten 1985 ihre legendäre River-Boat-Party mit durchschlagendem Erfolg. Aber auch viele weitere MCs prägten die Szene in den achtziger Jahren maßgeblich, allen voran der Gremium MC, der Fire Birds MC und der Free Birds MC, um nur einige zu nennen. Fips schöpft als Zeitzeuge wieder tief aus seinem Leben und dem großen Bildarchiv, das ihm zur Verfügung steht, und macht so auch den zweiten Band der 80er-Jahre-Reihe zu einer würdigen und authentischen Rockerchronik.

Stöbern in Romane

Pirasol

Die Autorin besticht auch in diesem Roman wieder mit herrlicher Poesie und wunderschönen eigenen Wortschöpfungen.

buecher-bea

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

Die Großmächtigen

Ein außergewöhnlicher Roman, der mich beeindruckt hat

Curin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen