Günther Butscher

 4.6 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Unsinnvolles, Ungereimtheiten und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Günther Butscher

Ungereimtheiten

Ungereimtheiten

 (2)
Erschienen am 25.01.2008
Unsinnvolles

Unsinnvolles

 (2)
Erschienen am 19.02.2018
Unmögliches

Unmögliches

 (1)
Erschienen am 22.04.2013
Unverhofftes

Unverhofftes

 (0)
Erschienen am 24.02.2016
Noch ein Un...

Noch ein Un...

 (0)
Erschienen am 22.09.2017

Neue Rezensionen zu Günther Butscher

Neu
Igelmanu66s avatar

Rezension zu "Ungereimtheiten" von Günther Butscher

Warum nicht mal Lyrik?
Igelmanu66vor 10 Monaten

Lyrik lese ich eher selten und was ich in der Schule mal über Dinge wie Versformen und -maß gelernt habe, ist lang schon vergessen. Ich kann nur sagen, ob mir ein Gedicht gefällt oder nicht. Ob es mich anspricht oder berührt, ob es eine Aussage hat, die mir zusagt oder mich zum Nachdenken anregt.

 

Dieses Buch hat mich über Wochen begleitet. Immer mal wieder las ich ein paar „Häppchen“ und staunte, was dabei in mir vor sich ging. Ich merkte, dass ich die einzelnen Gedichte nicht einfach in „gefällt mir“ und „gefällt mir nicht“ unterteilen kann, denn das änderte sich schon mal ja nach Situation. Ein Gedicht las ich an einem Abend auf dem heimischen Sofa und es sagte mir irgendwie nichts. Einige Zeit später las ich es erneut, an einem Samstagmorgen zwischen zwei Saunagängen und ich dachte: Ja genau! Das ist es doch! Das ist ja so wahr, was der Autor da schreibt!

Wie gut, dass ich noch einmal zurückgeblättert hatte.

 

Aber ohnehin schreibt Günther Butscher über Themen, die jeder kennt, Gedanken, die jeder schon mal mehr oder weniger stark gewälzt hat. Seine Wortwahl trifft auf den Punkt, gleichzeitig findet man sich in der Art des Ausdrucks wieder, die Sprache ist nicht abgehoben, sondern eben so, wie man selber auch reden würde. Die Stimmung ist mal ernst und nachdenklich, ein anderes Mal unterhaltsam und witzig. Die Themenvielfalt spiegelt ebenfalls das normale, tägliche Leben wieder, da wird auch schon mal gegessen, U-Bahn gefahren oder Tiere beobachtet. Es wird nachgedacht über Vorurteile und Offenheit, über Frieden und Gerechtigkeit, über Dichtung und Malerei. Jahreszeiten finden sich wieder und Feste, im Grunde kann man zu gefühlt allen Bereichen des täglichen Lebens einen passenden Text finden. Das gefiel mir sehr.

Immer noch fand ich nicht zu allen Texten einen Zugang. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich das bei späterer Gelegenheit auch noch?

 

Fazit: Warum nicht mal Lyrik? Diese hier kommt voll aus dem Leben und lädt zum Nachdenken ein.

 

Widersinn

Sagt einer, es sei dunkelhell,
Könnt‘ er auch sagen langsamschnell;
Eine weit’re Möglichkeit
Wäre auch alleinzuzweit.
Man könnte noch in großer Zahl
Finden solcher Worte Wahl,
Doch eins find‘ ich besonders krass,
Viel mehr noch als nur trockennaß -
Wenn mit viel Gewehren in der Hand
‘ne Friedenstruppe wird entsandt.

Kommentare: 6
102
Teilen
Sabine17s avatar

Rezension zu "Unsinnvolles" von Günther Butscher

Querbeet
Sabine17vor 4 Jahren

Das Buch enthält Gedichte, die der Münchner Günther Butscher zwischen März 2007 und November 2010 geschrieben hat.

 

Die Länge der Gedichte variiert von einem Vierzeiler bis zu Gedichten mit mehreren Strophen, die 2 ½ Seiten umfassen.

Genauso abwechslungsreich wie die Länge ist auch der Inhalt. Es geht um Jahreszeiten, das Wetter, öffentliche Verkehrsmittel oder Kneipenbesuche genauso wie um das Dichten und die Sprache oder einfach nur um Banalitäten des Lebens. Manchmal als Wortspiel wiedergegeben, manchmal mit einem ironischen Augenzwinkern.

 

Günther Butscher ist 1958 in Oberschwaben geboren, lernte Schriftsetzer und zeichnete sehr viel. Später kamen Landschaftsbilder und Familienwappen dazu. Er lebt seit 20 Jahren mit Frau und 5 Kindern in München und es gab dort und in der Umgebung bereits zahlreiche Ausstellungen.

Er wurde Mitglied des Künstlerstammtisches „Pons Arte“ in München, kam dadurch in Kontakt mit der schreibenden Zunft und ließ sich animieren, sich auch in diesem Bereich zu betätigen. So ist dieser Gedichtband entstanden. Insgesamt sind hier bei lovelybook 3 Gedichtbände gelistet.

 

Natürlich haben mir nicht alle Gedichte gleich gut gefallen, aber es war keines dabei, das mir nicht gefallen hat und bei vielen hatte ich beim Lesen ein Lächeln auf den Lippen.

Hier ein kleines Beispiel:

 

„Nachtzug

 

Im Gebüsch und im Gelände

Bewegt der Feldhas sich behände.

Im Geäst und auch auf Bäumen,

Sieht man manchmal Vögel träumen,

Manche schlafen auch im Fluge,

Der Mensch, der schläft im vollen Zuge.“

 

 

Ich hatte das Vergnügen, Günther im Internet – erst bei Buchgesichter und dann auch hier bei lovelybooks - kennenzulernen und habe dieses Buch mit einer sehr persönlichen Widmung von ihm erhalten.

Lieber Günther, ich danke dir noch einmal ganz herzlich dafür und nun habe ich es auch endlich gelesen und es hat mir gut gefallen!

 

Kommentare: 10
41
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks