Günther Butscher Unsinnvolles

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unsinnvolles“ von Günther Butscher

Diese Gedichte sind meist aus dem Leben entstanden - und manchmal einfach den Jahreszeiten entsprechend. Dass ich viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahre ist auch oft erkennbar. Vor allem aber sollen sie auf humorvolle Art zum nachdenken anregen oder viielleicht auch Mut machen.

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Querbeet

    Unsinnvolles

    Sabine17

    Das Buch enthält Gedichte, die der Münchner Günther Butscher zwischen März 2007 und November 2010 geschrieben hat.   Die Länge der Gedichte variiert von einem Vierzeiler bis zu Gedichten mit mehreren Strophen, die 2 ½ Seiten umfassen. Genauso abwechslungsreich wie die Länge ist auch der Inhalt. Es geht um Jahreszeiten, das Wetter, öffentliche Verkehrsmittel oder Kneipenbesuche genauso wie um das Dichten und die Sprache oder einfach nur um Banalitäten des Lebens. Manchmal als Wortspiel wiedergegeben, manchmal mit einem ironischen Augenzwinkern.   Günther Butscher ist 1958 in Oberschwaben geboren, lernte Schriftsetzer und zeichnete sehr viel. Später kamen Landschaftsbilder und Familienwappen dazu. Er lebt seit 20 Jahren mit Frau und 5 Kindern in München und es gab dort und in der Umgebung bereits zahlreiche Ausstellungen. Er wurde Mitglied des Künstlerstammtisches „Pons Arte“ in München, kam dadurch in Kontakt mit der schreibenden Zunft und ließ sich animieren, sich auch in diesem Bereich zu betätigen. So ist dieser Gedichtband entstanden. Insgesamt sind hier bei lovelybook 3 Gedichtbände gelistet.   Natürlich haben mir nicht alle Gedichte gleich gut gefallen, aber es war keines dabei, das mir nicht gefallen hat und bei vielen hatte ich beim Lesen ein Lächeln auf den Lippen. Hier ein kleines Beispiel:   „Nachtzug   Im Gebüsch und im Gelände Bewegt der Feldhas sich behände. Im Geäst und auch auf Bäumen, Sieht man manchmal Vögel träumen, Manche schlafen auch im Fluge, Der Mensch, der schläft im vollen Zuge.“     Ich hatte das Vergnügen, Günther im Internet – erst bei Buchgesichter und dann auch hier bei lovelybooks - kennenzulernen und habe dieses Buch mit einer sehr persönlichen Widmung von ihm erhalten. Lieber Günther, ich danke dir noch einmal ganz herzlich dafür und nun habe ich es auch endlich gelesen und es hat mir gut gefallen!  

    Mehr
    • 11

    NiWa

    10. September 2014 um 19:32
    lord-byron schreibt Unser Günther versorgt uns ja zum Glück immer noch ab und zu mit seinen Gedichten.

    Stimmt, darüber freue ich mich auch immer sehr! :-)

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks