Günther Fischer , Manfred Prescher Nur noch kurz die Welt retten

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 12 Rezensionen
(4)
(4)
(7)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nur noch kurz die Welt retten“ von Günther Fischer

Wie kam es zu Falcos ›Rock me, Amadeus‹ oder ›Get off of my Cloud ‹ von den Rolling Stones? Was steckt hinter Sheryl Crows Ohrwurm ›All I wanna do is have some Fun‹? Günther Fischer und Manfred Prescher haben für dieses Buch mehr als 150 Songzeilen gesammelt und erzählen, was sich hinter den legendären Liedzeilen verbirgt. Mit ihrem Wissensschatz bringen die Autoren die Lieder aus jedem Genre – egal ob Pop, Rock, Blues, Rap oder Country – in einen zeitgeschichtlichen Kontext. In lustigen und traurigen, amüsanten und tragischen, spannenden und kuriosen Anekdoten reisen die Autoren durch die Musikgeschichte. Greifen Sie zu Ihrer Musiksammlung, setzen Sie die Kopfhörer auf, lesen Sie los und wippen Sie mit: Ein wunderbares Buch für alle, die Musik lieben!

Ein Nachschlagewerk für alle, die Hintergründe zu Liedern wissen wollen.

— typomanin
typomanin

Spannende Hintergründe zu bekannten Liedern. Leider aber auch viiiele unbekannte Lieder dabei.

— Birgit1985
Birgit1985

Viele Lieder waren mir unbekannt und die Geschichte hinter den Liedern zu oberflächlich

— Anne2801
Anne2801

Interessant aufbereite Musikgeschichten für Musikliebhaber

— seschat
seschat

Wer einfach mehr wissen möchte über bekannte Songs, sollte hier nachlesen!

— Lesesumm
Lesesumm

Gelungene Songauswahl, tolle Informationen - teils jedoch ein wenig langatmig.

— Lesemaus_im_Schafspelz
Lesemaus_im_Schafspelz

Ein ganz besonderes Buch für jeden Musikliebhaber oder den, der es noch werden will.

— buechersindfreunde
buechersindfreunde

Ein tolles Buch mit vielen Geschichten über Songs und ihre Interpreten. Ist mal was anderes.

— Greeneye
Greeneye
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Nur noch kurz die Welt retten" von Günther Fischer

    Nur noch kurz die Welt retten
    TheissVerlag

    TheissVerlag

    Hallo liebe Bücherfreunde, kennt Ihr das auch? Da läuft ein Song im Radio, man trällert ihn aus voller Kehle mit und hat doch keine Ahnung, um was es eigentlich genau geht. Hinter so manchem Song steckt nämlich eine außergewöhnliche Geschichte, die man auf den ersten Blick gar nicht wahrnimmt. In dem Buch „Nur noch kurz die Welt retten. Berühmte Songzeilen und ihre Geschichte“ erzählen die Autoren Günther Fischer und Manfred Prescher die Geschichte hinter 150 legendären Liedzeilen. Mit dabei sind Klassiker wie „Living Next Door To Alice“ von Smokie, aber auch aktuellere Hits wie „Pokerface“ von Lady Gaga und natürlich auch das titelgebende „Nur noch kurz die Welt retten“ von Tim Bendzko. Also: Kopfhörer auf, Musik aufdrehen, los lesen und mitwippen! Neugierig geworden? Wenn ja, dann bewerbt Euch bis zum 18. März 2015 für unsere Leserunde und erzählt uns, welche Songzeile für Euer Leben steht! Pluspunkte sammelt Ihr, wenn Ihr uns verratet, auf welchen Plattformen Ihr eure Rezension veröffentlichen wollt. Zu gewinnen gibt es 15 nagelneue Leseexemplare – wir sind gespannt auf Eure Antworten! Die glücklichen Gewinner werden von uns per PN benachrichtigt. Bei Fragen stehen wir Euch selbstverständlich zur Verfügung – gebt uns einfach Bescheid :-)  Wir freuen uns auf eine spannende Leserunde! Natürlich sind auch alle LeserInnen mit eigenem Exemplar herzlich eingeladen! Liebe Grüße, euer Theiss-Team

    Mehr
    • 167
  • Rezension: "Nur noch kurz die Welt retten" (G. Fischer & M. Prescher)

    Nur noch kurz die Welt retten
    Anchesenamun

    Anchesenamun

    08. June 2015 um 17:52

    Zum Inhalt: Wer kennt das nicht? Man schaltet das Radio ein, und da läuft er wieder: Der Ohrwurm, der einem den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf gehen wird. Ob geflügelte Worte ("See you later, alligator, after 'while, crocodile"), Tiefsinniges ("We had joy, we had fun, we had seasons in the sun") oder Kurioses ("I keep it like the Roman, 300 bitches, where's the Trojans?") - bei der ein oder anderen Songzeile fragt man sich unweigerlich, was der Hintergrund dazu ist. Genau hier setzt dieses Buch an. Auf über 200 Seiten stellen die Journalisten Fakten über bekannte (und unbekannte) Lieder zusammen. Meine Meinung: Ich habe mich sehr lange um diese Rezension gedrückt, ebenso lange liegt das Buch hier herum und wurde, wie ich zugeben muss, von mir nicht komplett gelesen. Ich dachte wirklich, dass ich das Buch spannend und informativ finden würde, aber ich musste leider irgendwann die Segel streichen. Dabei ist die Grundidee an sich ja sehr schön. Dieses Buch ist endlich die Chance, zu vielen Ohrwürmern Hintergrundinformationen zu erhalten. Nur hier fängt für mich schon die Krux an. Natürlich bin ich kein Musikexperte und kann nicht jeden Song seit den 1940ern kennen. Mein Plan war deshalb, die mir unbekannten Lieder erstmal z. B. auf YouTube anzuhören, bevor ich mir die Geschichte dazu durchlese. Doch bald merkte ich, dass ich geschätzte 80% der Lieder überhaupt nicht kannte und wirklich ständig nachschlagen musste. Vielleicht wurden die bekanntesten Ohrwürmer ja bereits im 1. Band „Alles klar auf der Andrea Doria“ verbraten, den ich leider nicht gelesen habe. So musste ich bei der Lektüre stets einen Laptop oder das Tablet bereit halten, was mich auf Dauer echt genervt hat, da ich auch gerne mal unterwegs lese oder einfach – ohne Technikkram – gemütlich auf der Couch/im Bett. Das ging hier einfach nicht, und so verließ mich irgendwann die Lust. Auch die Texte selbst, die im Schnitt 1,5 Seiten lang sind, haben mir nicht viel gegeben. Oft wird zum Song selbst und seiner Entstehung nur wenig geschrieben, stattdessen erfährt man noch, welche weiteren Songs der Interpreten erfolgreich waren, wer mit wem was produziert hat o. Ä. Das war manchmal eine etwas unübersichtliche Auflistung, gespickt mit weiteren Einschüben bzw. Informationen in Klammern. Oft werden nur Zeilen aus dem Song wiedergegeben, interpretiert oder schlicht (oft recht holprig) übersetzt – manchmal fehlt wiederum bei englischen Zitaten eine Übersetzung, was vielleicht für Leser störend sein kann, die kein Englisch können. Hier hätte man konsequent sein sollen. Abgesehen davon hätte ich mir noch gewünscht, dass das Verzeichnis im Anhang die Songs nicht nur nach den Liedzeilen und den Interpreten sortiert, sondern auch nach dem Songtitel (Der ja meist nicht mit der Songzeile des Refrains übereinstimmt.) und nach dem Erscheinungsjahr. Aber das hätte es für mich persönlich auch nicht mehr rausgerissen. Unter diesen Aspekten kann ich dem Buch leider nur 2 Sterne vergeben. Das tut mir sehr leid, denn ich denke, dass etliche Leser durchaus ihren Spaß damit haben können – wenn es diese nicht stört, dass sie viele Songs erst nachschlagen müssen, oder wenn sie nicht zum „Durchschnittshörer“ gehören und ziemlich sattelfest in der Populärmusik der letzten ca. 70 Jahre sind.

    Mehr
  • Für sehr versierte Musikliebhaber

    Nur noch kurz die Welt retten
    Anne2801

    Anne2801

    Inhalt Dieses Buch ist schon Band zwei dieser Art und beschreibt - wie es der Titel schon verrät - die Geschichten hinter berühmten und bekannten Liedern. Diese Lieder stammen sowohl aus dem englisch- wie auch deutschsprachigen Raum und werden in jeweils höchstens zwei Seiten näher erklärt. Hierfür werden mal einzelne Songzeilen "auseinandergenommen" und mal wird nur die Bandgeschichte rundum das Lied erläutert. Eigene Meinung Anfangs habe ich mir vorgenommen, dass ich das ganze Buch und somit alle Songgeschichten lese. Wenn ich also ein Lied nicht kannte, so habe ich es mir zuvor im Internet angehört und im Anschluss daran den passenden Abschnitt gelesen. Da ich allerdings zugeben muss, dass mir sehr sehr viele Lieder (eigentlich der größere Teil) unbekannt waren, wurde mir diese Vorgehensweise relativ schnell zu anstrengend und ich habe nur noch die Ausführungen zu mir bekannten Liedern gelesen. Hierbei hat das Buch meine Erwartunden jedoch meist weitgehend enttäuscht, denn ich habe damit gerechnet, dass man wirklich erfährt, warum das jeweilige Lied geschrieben wurde, welche Hintergründe eben dieses spezielle Lied der Band hat. Jedoch geriet genau das meist in den Hintergrund. Vielmehr werden einzelne Songzeilen interpretiert - wobei bei den englischen Liedern diese Zeilen mal teilweise, mal komplett und mal gar nicht übersetzt werden - und die Band- und Weltgeschichte zu dieser Zeit erläutert, was oft absolut nichts mit dem Inhalt des jeweiligen Liedes zu tun hat. Die gelieferten Übersetzungen aus dem Englischen empfand ich persönlich oft als recht schlecht, vor allem bei "Don't worry, be happy" wurde scheinbar die Bedeutung von "worry" nicht wirklich nachgeschlagen!? Für Menschen, die der englischen Sprache überhaupt nicht mächtig sind ist es wohl schwierig die Textabschnitte über Lieder zu verstehen, wo die Songzeilen gar nicht übersetzt werden. Insgesamt hatte ich mich so sehr auf das Buch gefreut, weil ich mich eben auch gern mit den Texten der Lieder und nicht nur mit der Musik beschäftige, allerdings sind meine Erwartunden absolut nicht erfüllt und sogar recht ausgiebig enttäuscht worden. Einige wenige Hintergrundinformationen zur Liedgeschichte waren aber doch sehr interessant und werden mir in Erinnerung bleiben, deshalb erhält das Buch doch zwei Sterne. Fazit/Leseempfehlung Dieses Buch ist sehr speziell und wohl vor allem etwas für all diejenigen, die ein breites Repertoire an Liedern aus allen möglichen Jahrzenten kennen. Außerdem muss einem bewusst sein, dass hier eben nicht wirklich die Geschichte hinter den einzelnen Liedern erzählt wird, sondern es meistens um die Bandgeschichte an sich geht.

    Mehr
    • 2
  • Zu jung to Rock 'n' Roll?

    Nur noch kurz die Welt retten
    LimitLess

    LimitLess

    Nur noch kurz die Welt retten, ein Satz, an dem man, wenn man in den letzten paar Jahren Radio gehört hat, nicht vorbeigekommen ist. Der Titel des Buches wirkt deshalb umso vertrauter und anziehender! Erwartet hab ich mir bekannte Lieder und die Intentionen, die Hintergründe für genau diese Lieder und Songzeilen. Hintergründe hab ich en masse bekommen und manchmal wars wirklich interessant, die ganzen Verbindungen und historischen Einzelpunkte zu einer Einheit zusammengefügt zu sehen. Oft wars aber so, dass ziemlich ausgeschweift wurde und dann war es etwas mühsam zu lesen, vor allem, wenn ich die Lieder nicht gekannt habe oder ich mit der damaligen Zeit nichts anfangen konnte. Und da gab es so einige, die ich nicht kannte. Mir ist oft in den Sinn gekommen, dass ich einfach zu jung für diese Lieder bin, sie waren großteils älter als 50 Jahre oder mehr und nur selten waren welche aus den letzten zehn/zwanzig Jahren (zum Beispiel) dabei. (Kraftklub bringen es mit ihrem Lied "Zu jung" auf den Punkt! Kraftklub kommt nicht im Buch vor.) Gewünscht hätte ich mir auch konkretere Geschichten zu den einzelnen Textstellen, wurde aber oft nur mit Übersetzungen und beliebigen Interpretationen vertröstet. Zusammengetragen haben die Autoren aber eine Menge an Informationen und die Zusammenhänge von diesen Informationen herzustellen und dann so kompakt zu präsentieren, ist eine tolle Sache! Lobenswert sind auch die Register hinten im Buch, einmal sortiert nach Songzeilen und einmal nach Autoren. Da lässt sich schnell etwas finden, wenn man nachschlagen will. Fazit Songzeilen und ihre Geschichten von berühmten Liedern, die schon etwas älter sind, aber in der Musikszene Kult erlangt haben. Viele erscheinen auch in der vom Rolling Stone Magazin erstellten Liste der 500 besten Lieder aller Zeiten. Vielleicht haben sich die Autoren auch daran orientiert. Teilweise sehr ausschweifende Hintergrundinformationen und mehr eigene Interpretationen, als wahre Geschichten dahinter, haben meine Erwartungen nicht ganz erfüllt.

    Mehr
    • 3
    LimitLess

    LimitLess

    04. May 2015 um 09:33
  • Nur noch kurz die Welt rettern

    Nur noch kurz die Welt retten
    typomanin

    typomanin

    01. May 2015 um 12:12

    Verlag: Theiss Seitenzahl: 240 Seiten Meine Lesezeit: kann ich nicht angeben, da es für mich ein Nachschlagewerk ist Cover: Das knallige Neongrün fällt einem auf jeden Fall gleich ins Auge. Passend ist, dass der Titel »Kopfhörer trägt« uns alles sonst typografisch gestaltet ist. Mir gefällt es! Rezension: Mehr als 150 Songzeilen aus Pop, Rock, Blues, Rap oder Country sind in diesem Buch vereint, gebündelt mit Hintergrundwissen zu den Songs, aber auch zu den Songwritern. Ich habe durch das Buch geblättert und mich immer wieder festgelesen. Und es war schön, dass ich immer mal wieder an einer Liedzeile hängen blieb und gleich mitsummen oder -singen konnte  :) Und sogleich hatte ich den Tag über den ein oder anderen Ohrwurm. Wenn man wirklich interessiert ist an einem Song, ist es inhaltlich wirklich spannend, zu erfahren, was dahinter steckt. Ich habe bisher noch nicht das ganze Buch gelesen, da ich es eher als eine Art Nachschlagewerk betrachte und es mir keine Lust gemacht hat, es von vorne nach hinten zu lesen. Manche Songs kannte ich nicht und da hat mich der Hintergrund auch nicht interessiert, bei anderen war ich begeistert, amüsiert oder verwundert. Das ein oder andere Mal wird der Song aber nur analysiert. So dass ich enttäuscht war, nicht noch mehr darüber zu erfahren. Fazit: Top für Musikinteressierte als Nachschlagewerk und »Angeberwissen«. 3 Sterne von mir! Tipp: Parallel zum Lesen immer mal den jeweiligen Song anhören. Bei diesem Buch darf die Musik einfach nicht fehlen!

    Mehr
  • Sehr viele Informationen gesammelt

    Nur noch kurz die Welt retten
    Birgit1985

    Birgit1985

    24. April 2015 um 09:11

    Ich habe mir viele Infos zu Hits erwartet in dem Buch "Nur noch kurz die Welt retten". Die Hintergründe zu den Liedern, die ich kannte, waren zum Großteil auch wirklich interessant. Die Autoren haben sich viel Mühe gegeben, hier reichlich Infos zusammenzutragen. Leider gab es aber viele Lieder, die mir unbekannt waren, somit musste ich viel Zeit auf Youtube und Co verbringen, um mir die Lieder mal anzuhören. Das wurde mit der Zeit leider etwas mühsam. Ich habe mir einfach mehr richtige Hits erwartet, die wirklich beinahe jedermann kennt. Der Aufbau des Buches ist wiederum gut. Es gibt ein Verzeichnis, mit dem man wirklich jedes Lieder schnell findet. Das war sehr angenehm. Zum Reinschnuppern würde ich es trotzdem empfehlen. Man muss sich ja nicht unbedingt durch alle unbekannten Lieder quälen.

    Mehr
  • Interessant und kurzweilig

    Nur noch kurz die Welt retten
    Ichbinswieder

    Ichbinswieder

    09. April 2015 um 17:23

    Es geht mir nicht bei allen Liedern so, aber ich höre mir den Text oft recht genau an und erkläre ihn für mich auch gerne. Von daher erschien mir dieses Buch genau richtig zu sein. Nach „Alles klar auf der Andrea Doria“ ist dies bereits der zweite Band des Autorenduos, und er verfolgt das gleiche Konzept. Es werden Liedzeilen aufgeführt, die durchaus interpretationswürdig sind. Manche davon schreien sogar regelrecht nach Erklärung, und ich musste hin und wieder feststellen, dass mein Ansatz nicht unbedingt der richtige war… Wenn ich mich nicht verzählt habe sind es 124 zitierte Liedzeilen, die aus verschiedenen Jahren und Musikrichtungen stammen. Ich persönlich kannte sie fast alle, wobei mir besonders bei den englischsprachigen Liedern manchmal durchaus nicht ganz klar war, was mir Text oder Titel genau sagen wollen. Manchmal war es so, dass ich von der Erklärung sehr überrascht oder berührt war. Dann gab es Stellen, an denen ich heftigst mit dem Kopf nicken und manchmal sogar lachen musste. In manchen Liedern erkannte ich mich sogar ungewollt selbst, was ich vorher nicht vermutet hätte. Doch in diesem Buch wird nicht ausschließlich interpretiert. Es wird auch mit so manchen Hintergrundinformationen aufgewartet, die mir besonders dann weiter geholfen haben, wenn mir der Künstler nicht ganz so geläufig oder seine Musikrichtung einfach zu fern war. So erfuhr ich beispielsweise, dass ein Lied scheinbar mit Blick in die Zukunft geschrieben wurde, dass das Timing nicht immer stimmt, und ich durfte nochmal einen Blick darauf werfen, warum Puff Daddy „Every step I take“ schrieb. Alles erschien mir gut recherchiert, und es war interessant, aufschlussreich, bewegend, amüsant… Jeder Abschnitt war anders. Ein Buch für Musikliebhaber und Alle, die sich gerne mit Interpretationen auseinander setzen oder einfach ein paar Hintergrundinfos haben wollen. Man kann es immer wieder zur kurz oder auch länger zur Hand nehmen, ohne dass es so schnell langweilig wird.

    Mehr
  • Songs und ihre Geschichte

    Nur noch kurz die Welt retten
    seschat

    seschat

    08. April 2015 um 18:00

    Das Autorenduo Günther Fischer und Manfred Prescher hat nach dem erfolgreichen Erstling "Alles klar, auf der Andrea Doria" ein zweites Buch mit allerhand bunten Musikgeschichten veröffentlicht. In "Nur noch kurz die Welt retten", das nach dem ersten Erfolgstitel des deutschsprachigen Popsängers Tim Bendzko benannt ist, untersuchen die beiden Musikliebhaber Fischer und Prescher in bewährter Manier bekannte und weniger bekannte nationale und internationale Songzeilen und deren Entstehungsgeschichte. Jede "Liedgeschichte" ist identisch aufgebaut. Zuerst stößt der Leser auf die fett gedruckte Liedzeile samt Interpreten mit Verweis auf das dazugehörige Lied. Darauf folgt der prägnante Informationstext mit Hinweis auf Album und Coverversionen. Für die Song-/Liedauswahl zeichnen sich allein die Autoren verantwortlich. Dafür haben sich beide tapfer durch Jahrzehnte der Popmusik gekämpft. Herausgekommen ist ein ausgewogener Mix aus Liedern der Gegenwart und Vergangenheit. Von Größen den 30er Jahren wie Billie Holiday bis zu aktuell erfolgreichen Künstlern wie Peter Fox ist alles vertreten. Die einzelnen Musikgeschichten hinter den Liedtexten verblüffen und überraschen. Vieles, das man bisher mitgesummt hat, bekommt auf einmal Substanz, ungeahnte Tiefe oder auch unfreiwillige Komik. Eines ist gewiss: Nach der Lektüre wird man mehr als vorher auf die Liedtexte achten. Meine besonderen Highlights dieses Buchs waren Eric Claptons "Layla", Johnny Cashs "Ring of Fire" und Coldplays "Viva la Vida". Als positiv möchte ich noch herausstreichen, dass die Autoren den Leser nicht über alle Maßen belehren, sondern ihn kurzweilig unterhaltend die Augen und Ohren öffnen wollen. Das Cover ist ein wahrer Eyecatcher, dessen Farbwahl und Motivik sehr gut aufeinander abgestimmt wurde. FAZITEin lesenswertes Stück Musikgeschichte für Fans oder die, die es noch werden wollen. Weiter so!

    Mehr
  • Songzeilen und ihre Geschichte

    Nur noch kurz die Welt retten
    Simi159

    Simi159

    07. April 2015 um 09:00

    Inhalt: Wer kenn das nicht, man hört ein Lied im Radio, egal ob neu oder schon älter, und man wüsste gern mehr über die Geschichte hinter diesem Lied. Allen, die gern mehr wissen wolle, kann geholfen werden und das sogar schon im doppelten Sinne. Denn die Autoren, Günther Fischer und Manfred Prescher, haben nach „Alles klar auf der Andrea Doria“ ein zweites Buch mit der Geschichte hinter den Songs herausgebracht. In „Nur mal kurz die Welt retten“ gibt es auf 220 Seiten wieder 150 berühmte Songzeilen in einer bunten Mischung aus aktuellen, alten, internationalen und deutschen Songs. Egal ob man sich einzelne Songs raussucht oder einfach nur ins Buch reinschmökert, es macht Spaß die Geschichten hinter den Songzeilen zu lesen. Von Sportfreunde Stiller mit „54,74,90,2006“ über „My Way“ von Frank Sinatra und „Walk this Way“von Aerosmith bis zu Aviciis „Wake me Up“ ist für jeden Geschmack etwas dabei. Mal zum Staunen, mal schmunzeln mal zum überrascht sein, dass da so viel dahinter steckt. Denn die Hintergründe oder Zusammenhänger vieler Songs sind spannend und lassen so manches Lied in einem anderen Licht erscheinen. Die Autoren: Günther Fischer, geb. 1960, studierte Literaturwissenschaft und war lange Jahre Kulturchef der Zeitschrift »Bunte«. Er arbeitete als Kultur-, Literatur- und Musikkritiker für verschiedene Tageszeitungen und Magazine und veröffentlichte CD-Compilations. Manfred Prescher, Jg. 1961, war Moderator und Musikredakteur eines Radiosenders und Chefredakteur des Münchner Stadtmagazins. Heute arbeitet er als Redaktionsleiter einer PR-Agentur und als freier Kolumnist. Fazit: Das ist ein Buch für alle die Musik mögen oder einfach mal mehr über das ein oder andere Lied erfahren wollen. Ansonsten gibt es ein Füllhorn an nützlichem und vielleicht auch unnützem wissen bei der Lektüre dieses Buches obendrauf. Mir hat es viel Spaß gemacht die Geschichten hinter den Songs zu entdecken und so bekommt dieses Buch von mir 4 STERNE.

    Mehr
  • Für alle die mehr Hintergrundinformationen möchten!

    Nur noch kurz die Welt retten
    Lesesumm

    Lesesumm

    04. April 2015 um 11:07

    meine Buch- und Leseeindrücke: Aufmerksam bin ich auf das Buch geworden durch den Titel, die sehr knallige Farbe und die Kopfhörer die abgebildet sind. Es schreit förmlich nach Aufmerksamkeit wie es auch öfters in der Musik der Fall ist. Passend gewählt, sage ich dazu. Auf 222 Seiten findet man Auskünfte zur Entstehungsgeschichte bzw. Informationen zu berühmten Songzeilen von ca. 150 Liedtexten aus sehr unterschiedlichen Musikrichtungen. Im hinteren Teil des Buches sind zwei Register zu finden. Einmal alle Songzeilen von A bis Z und alle Namen von A bis Z. Das Buchformat ist etwas größer gehalten als ein Taschenbuch und der flexible Einband wurde stabiler gefertigt als es eigentlich üblich ist für diese Ausführung. Dies finde ich wirklich sehr positiv. meine ganz persönliche Meinung: Für mich war es ein sehr informatives Buch auch wenn es nach meinem Geschmack noch etwas sortierter sein könnte, im Sinne von der Übersichtlichkeit her. Mir persönlich hätte es zum Beispiel noch besser gefallen, wenn in der Überschrift, welche aus Songzeile und Interpret besteht, die Jahreszahl noch mit aufgeführt wäre und das ganze vielleicht dann chronologisch geordnet wäre. So war es für mich ein wenig chaotisch auch wenn das ja wiederum zur Musik passt. Trotz der kleinen Kritik finde ich das Gesamtwerk gut gelungen und kann es nur jedem Musikliebhaber ans Herz legen, da man hier hinter die Kulissen schauen kann. Mich persönlich haben einige dieser Hintergrundinformationen ziemlich erschüttert und bewegt. Andere wiederum lassen einen schmunzeln. Alles in allem ein Buch was sehr gut geeignet ist als kleines Mitbringsel oder aber ein passendes Geschenk für Menschen mit einem Hang zur Musik. Allerdings sollte man auch nicht zu viele Informationen erwarten sondern es eher als kleine Stopps in der Entstehungsgeschichte der Lieder ansehen. Schließlich hat man hier kein Lexikon vor sich zum lesen. Es ist eine leichte Lektüre die man zwischendurch einfach mit liest außer man möchte sich zu jedem Song der im Buch aufgeführt ist auch die Klangversion anhören, dann sollte man sich dieses Werk wahrscheinlich eher zu Hause in Ruhe zu Gemüt führen. Dieser Band ist bereits Nummer 2 und es wird sicherlich weitergehen, wie es den Anschein hat. Zumindest denke ich das, da es noch so viel mehr an Musik auf der Welt gibt, die es wert ist ergründet zu werden. Band 1 ist ebenfalls von Günther Fischer / Manfred Prescher und unter dem Titel „Alles klar auf der Andrea Doria“ mit der ISBN: 9783863120481 erhältlich. Fazit: Eine Lektüre für Neugierige und/oder Musiknarren egal welcher Klangrichtung! Von mir erhält dieses Buch eine beschwingte 4-Sterne Leseempfehlung! © by Lesesumm auf LB/mehrBüchermehr.... auf WLD?

    Mehr
  • Eine tolle (Geschenk-?)Idee für jeden Musikliebhaber

    Nur noch kurz die Welt retten
    Lesemaus_im_Schafspelz

    Lesemaus_im_Schafspelz

    03. April 2015 um 12:12

    „Berühmte Songzeilen und ihre Geschichte“ ist der Untertitel dieses gelungenen Buches. Damit ist der Inhalt eigentlich auch schon perfekt zusammengefasst ;-). Mit dem Cover ist ein absoluter Eyecatcher gelungen, denn es ist quietschgrün! Dazu gibt es den Titel als „Kopf“, den ein dicker Kopfhörer umgibt, der sich später zu Beginn der Artikel wiederfindet – eine tolle Idee! Günther Fischer und Manfred Prescher haben mit „Nur noch kurz die Welt retten“ bereits den zweiten Teil ihrer Liedersammlung herausgegeben - nach „Alles klar auf der Andrea Doria“, das ich jedoch leider noch nicht kenne. Sie haben eine Auswahl an berühmten Songzeilen herausgepickt, aus den 1930ern bis heute ganz aktuell, und geben dem musikinteressierten Leser einige Hintergrundinformationen zur Entstehung derselben. Zu jedem Song finden wir zunächst die Zeilen, um die es geht, anschließend eine kurze Info, aus welchem Lied sie stammt und welcher Interpret dahintersteckt.  In kurzen Artikeln bekommen wir tolle Geschichten zu lesen, manche mehr, manche vielleicht weniger interessant – wobei ich sagen würde, das hängt definitiv vom Musikgeschmack des Lesers ab! Meiner ist breit gestreut, aber auch für mich gab es ein paar Unbekannte darunter. Am Ende eines jeden Artikels finden wir eine Auflistung der Originalversion, sowie eventuelle Coverversionen inkl. Interpreten und Jahreszahlen. Diese hätte ich mir eher zu Beginn gewünscht, womit es für mich einfacher gewesen wäre, den Inhalt in den zeitlichen Kontext zu setzen, so dass ich häufig – gerade bei unbekannten Titeln, zunächst ans Ende des Artikels gespitzt habe. Wer nicht der Reihe nach lesen möchte, für den ist der doppelte Index interessant: Hier gibt es zunächst eine alphabetische Auflistung der Songzeilen (die ich persönlich nicht ganz so gelungen finde, vielleicht wären hier die Songtitel eine bessere Idee gewesen?), anschließend findet man noch eine Auflistung nach Interpreten bzw. insgesamt beteiligter/erwähnter Personen und Gruppen – diese wiederum halte ich für übersichtlich und zielführend. Insgesamt ist hier eine bunte, genreübergreifende Sammlung zu finden, die viele Infos bietet, manche altbekannt, viele jedoch neu! Ich selbst habe es so gehandhabt, dass ich mir den Laptop geschnappt habe, youtube geöffnet hielt und zunächst in die Songs reingehört habe – was ich auch jedem empfehlen würde! Es wirkt doch ganz anders, da schließlich auch die Melodien dazu Emotionsträger sind. Damit kann ich trotz kleiner Schwächen eine klare Leseempfehlung für jeden Musikliebhaber aussprechen und werde die Augen nach dem ersten Teil offen halten!

    Mehr
  • Ein Buch, dass die Welt braucht!

    Nur noch kurz die Welt retten
    buechersindfreunde

    buechersindfreunde

    31. March 2015 um 13:42

    Zum Buch Dieses Buch ist wirklich ein Eyecatcher in jedem Bücherregal. Das neongrüne Cover mit dem Titel macht sofort neugierig auf den Inhalt und passt auch super dazu. Meine Meinung Dieses Buch habe ich bei einer Leserunde auf Lovelybooks gewonnen. Hiermit nochmal ein großes Dankeschön an den Theiss Verlag. Als das Buch bei mir eintraf war ich sofort begeistert.Es sieht einfach so toll aus und hat noch richtig nach frischer Druckerschwärze gerochen, einfach himmlisch. Die Aufteilung des Buches ist für mich recht logisch. Erst folgt die Songzeile und der Interpret, dann kommt die Geschichte dazu und am Ende findet man dann die Jahreszahl zu dem Song. Ich hätte es gut gefunden, wenn die Jahreszahl gleich am Anfang zu sehen gewesen wäre, aber das ist sicherlich Geschmacksache. Der Schreibstil der Geschichten ist flüssig und auch die Länge ist angemessen. Es ist wirklich sehr informativ, ich habe viel Neues erfahren und es motiviert dazu, Musik mal wieder ganz bewusst zu hören. Die Auswahl der Songs ist gut gemischt, jedes Genre und jedes Alter findet in diesem Buch seinen Platz. Am Ende des Buches findet man zwei Inhaltsverzeichnisse. Einmal erscheinen alle Songzeilen von A-Z und einmal alle Namen von Interpreten von A-Z. Diese Aufteilung finde ich sehr gelungen und ich habe auch jedes mal gefunden, was ich gesucht habe. Mein Fazit Diese Buch ist wirklich toll und ich bin so froh es gewonnen zu haben. Das Buch kann man jederzeit aus dem Regal nehmen und darin blättern. Es wird einem nie langweilig. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung. Sicher ist es auch ein tolles Geschenk für Leute, die Musik mögen. Von mir gibt es 5/5 Sterne, denn es hat meine Erwartungen noch übertroffen. Dieses Buch würde ich jedem Musikliebhaber oder dem, der es noch werden will, empfehlen. Man kann viel Lernen, seinen Horizont erweitern und in Erinnerungen schwelgen. PS: Dieses Buch ist schon der 2. Band von Günther Fischer und Manfred Prescher. Der erste Band ist unter dem Titel " Alles klar auf der Andrea Doria" erschienen.

    Mehr
  • Für den interessierten Musikliebhaber

    Nur noch kurz die Welt retten
    easyday

    easyday

    30. March 2015 um 19:45

    Eins vorweg: Öffnet Youtube, und jedes Lied, dass Ihr dann lest, hört Ihr dann auch gleich dazu. Tja, was soll man grossartig zum Nachfolger von "Alles klar auf der Andrea Doria" sagen? Man bekommt ganz viel (letzendlich nutzloses) Hintergrundwissen einer wirkich gelungenen Songauswahl der letzten 60 Jahre. Klar, das eine oder andere hat man als interessierte Musikliebhaber schon gehört, aber das meiste noch nicht, oder auch nicht in dieser Detailtiefe. Klar, Lesefluss stellt sich bei dieser Art von Buch nicht ein, aber die Schreibweise ist locker, die Informationen werden nicht nur trocken aufgelistet sondern werden immer schön im Rahmen ihrer Geschichte nett dargebracht. Habt Ihr den Tipp am Anfang meiner Rezension befolgt? Wenn ja, dann dürftet Ihr nach der Lektüre dieses Buches einige Lieder mit anderen Augen sehen. Meistens macht man sich ja gar keine Gedanken über den Kontext oder HIntergründe eines Liedes - Nach diesem Buch könnte sich das aber rapide ändern. Und wisst Ihr was? Bei so manchem Lied lohnt es sich wirklich!

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480