Günther Jakobs

 4,5 Sterne bei 247 Bewertungen

Lebenslauf von Günther Jakobs

Günther Jakobs, Jahrgang 1978, studierte Illustration/ Design und Philosophie in Münster, wo er heute noch mit seiner Familie lebt. Er arbeitet erfolgreich als Illustrator und Autor, davon über zehn Jahre in der Gemeinschaft "Ateliers Hafenstraße". Bei Thienemann sind schon zahlreiche von ihm illustrierte Bilderbücher erschienen.   Mehr unter www.guentherjakobs.de

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Märchen von Hans Christian Andersen (ISBN: 9783480235513)

Märchen von Hans Christian Andersen

Erscheint am 21.09.2021 als Hardcover bei Esslinger in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH.
Cover des Buches Panda-Pand (ISBN: 9783551521804)

Panda-Pand

Erscheint am 23.09.2021 als Hardcover bei Carlsen.
Cover des Buches SAMi - Hase Hibiskus - Zwei möhrenstarke Abenteuer (ISBN: 9783473460625)

SAMi - Hase Hibiskus - Zwei möhrenstarke Abenteuer

Erscheint am 30.09.2021 als Hardcover bei Ravensburger Verlag GmbH.
Cover des Buches Das kleine Glück kommt zu Weihnachten (ISBN: 9783649640028)

Das kleine Glück kommt zu Weihnachten

Neu erschienen am 01.09.2021 als Hardcover bei Coppenrath.

Alle Bücher von Günther Jakobs

Cover des Buches Urmel aus dem Eis (ISBN: 9783522185707)

Urmel aus dem Eis

 (52)
Erschienen am 27.07.2021
Cover des Buches Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt (ISBN: 9783522181709)

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt

 (38)
Erschienen am 14.07.2009
Cover des Buches Karneval im Zoo (ISBN: 9783414825438)

Karneval im Zoo

 (16)
Erschienen am 31.07.2019
Cover des Buches Urmel: Urmel schlüpft aus dem Ei (ISBN: 9783522458788)

Urmel: Urmel schlüpft aus dem Ei

 (7)
Erschienen am 16.01.2018
Cover des Buches Urmel: Urmel und die Schweinefee (ISBN: 9783522437387)

Urmel: Urmel und die Schweinefee

 (7)
Erschienen am 14.01.2013
Cover des Buches Wer hupt denn da? (ISBN: 9783649631729)

Wer hupt denn da?

 (5)
Erschienen am 06.08.2019

Neue Rezensionen zu Günther Jakobs

Cover des Buches Urmel aus dem Eis (ISBN: 9783522185707)Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Urmel aus dem Eis" von Max Kruse

Ein zeitloses Kinderbuch, welches Groß und Klein gleichermaßen begeistert.
Fernweh_nach_Zamonienvor 23 Tagen

Inhalt:

Eines Tages wird ein Eisberg mit einem Urzeit-Ei am Strand der Insel Titiwu angeschwemmt.

Die Bewohner Professor Habakuk Tibatong, Tim Tintenklecks und die sprechenden Tiere staunen nicht schlecht, als aus dem Ei ein seltsames Geschöpf schlüpft: Es ist ein Urmel! 

Vorlaut und keck, aber unglaublich liebenswert, sorgt das Urmel künftig für Wirbel ...


Eine Jubiläumsausgabe zum 100. Geburtstag von Urmel-Erfinder Max Kruse. Der erste Urmel-Band farbig illustriert von Günther Jakobs.


Altersempfehlung:

ab 5 Jahre (zum Vorlesen)

etwa ab 8 Jahre (zum Selberlesen)


Illustrationen:

An die schlichten und gleichsam ausdrucksstarken schwarz-weiß Illustrationen von Erich Hölle erinnere ich mich noch aus meiner Kindheit. 

Aus den Bilderbüchern der Reihe kennen und lieben wir den Zeichenstil von Günther Jakobs. Insbesondere seine Gestaltung des frechen Urmels und die der anderen Bewohner Titiwus ist rundum gelungen.

Dass zum 100. Geburtstag von Max Kruse nun eine farbige Neuauflage des ersten Urmel-Abenteuers erscheint, hat uns daher sehr gefreut.

Der Bildanteil ist sehr hoch und auf den großformatigen, farbenfrohen Zeichnungen gibt es viel zu entdecken und Urmel erobert große und kleine Herzen im Sturm.

Die Illustrationen spiegeln zudem die Stimmung der Geschichte hervorragend wider.


Mein Eindruck:

Die erste Erzählung der Reihe gefiel uns schon immer am besten. Wahrscheinlich, weil "Urmel aus dem Eis" durch die Augsburger Puppenkiste die bekannteste ist. 

Das erstmals 1969 erschienene Geschichte wird in dieser Ausgabe unverändert erzählt.

Die kurzen Kapitel eignen sich gut zum Vor- oder Selberlesen. 

Das Abenteuer besticht durch seine liebenswerten und vielfältigen Charaktere: 

Sprechende Tiere sind bereits spannend, aber wenn sie dann auch noch einen lustigen Sprachfehler haben, sorgt dies zusätzlich für Unterhaltung. 

Das Urmel mit seiner vorlauten Art und Abenteuerlust - hin und wieder auch mit einem Dickkopf, wie er im Buche steht - ist trotz allem liebenswert und man kann ihn einfach nicht lange böse sein (schließlich erinnert es an die eigene Kindheit oder den eigenen Nachwuchs).

Für die farbenfrohe Neuausgabe dieses lustigen und warmherzigen Kinderbuchklassikers, der in keinem Bücherregal fehlen sollte, vergeben wir fünf von fünf Sternchen.


Fazit:

Die zeitlose Erzählung mit ihren vielfältigen, liebenswerten Charakteren besticht durch Wortwitz, Spannung und zahlreiche, wunderschöne Illustrationen.

Der Kinderbuchklassiker in neuem Gewand eignet sich zum Vorlesen ab 5 Jahren oder zum Selberlesen etwa ab 8 Jahren.


...

Rezensiertes Buch: „Urmel aus dem Eis" aus dem Jahr 2021

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Du bist mein Freund, weil ... (ISBN: 9783551513182)nur-noch-ein-bisschens avatar

Rezension zu "Du bist mein Freund, weil ..." von Günther Jakobs

... es unendlich viele Gründe gibt!
nur-noch-ein-bisschenvor 5 Monaten

Warum ist jemand eigentlich mein Freund? Dafür kann es eintausendundeinen Grund geben…

… weil du bei mir um die Ecke wohnst!
… weil du eine coole Frisur hast!
… weil wir uns oft ärgern und doch immer wieder vertragen!
… weil du so mutig bist!
… weil du da bist, wenn ich mal Trost brauche!

Jeder Antwort widmet Günther Jakobs eine Doppelseite mit entsprechenden Illustrationen. Auf denen sehen wir Kinder, Tiere und Erwachsene, die alle glücklich sind, einen Freund zu haben.

Kinder haben manchmal ganz andere Gründe als wir, warum es toll ist, jemanden als Freund zu haben. Aber eines ist klar: Ein Freund ist etwas ganz Besonderes. Um mit Kindern in einen Dialog über das Thema zu kommen und über Freundschaften im allgemeinen oder im besonderen zu sprechen eignet sich das Buch wunderbar. Und natürlich steht die Botschaft am Ende für Toleranz: „Weil du bist, wie du bist!“

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Hilf dem Löwen Zähne putzen! (Pappbilderbuch) (ISBN: 9783414825612)Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Hilf dem Löwen Zähne putzen! (Pappbilderbuch)" von Sophie Schoenwald

So kann das Thema Zähne Putzen und Putzen lernen zu einem großen Mitmach-Spaß werden
Kinderbuchkistevor 5 Monaten

So kann das Thema Zähne Putzen  und Putzen lernen 

zu einem großen Mitmach-Spaß werden

Für Kinder ab 2 Jahren


Vielleicht kennt der ein oder andere ja schon die bunte Tiergesellschaft aus dem  Zoo des Zoodirektors Alfred Ungestüm.

Nachdem das Bilderbuch "Der große Zahnputztag im Zoo", das 2018 erschien solch ein großer Erfolg wurde, 

gibt es nun die niedliche, lustige Bande auch im Hartpappenformat und lädt die Kinder zum aktiven Mitmachen und mit Lernen ein.

Igel Ignatz Pfefferminz weiß wie es geht und zeigt es gern doch bevor dem Löwen die Zähne geputzt werden können muss der erst einmal gefunden werden. Überhaupt haben sich so einige Tiere versteckt. Ob sie alle keine Zähneputzen mögen, fragen sich meine Lesekinder und sind sehr gespannt wie die Geschichte weiter geht. Der Löwe hat sich wirklich gut versteckt doch wer genau hinschaut entdeckt etwas von ihm.

Jetzt haben die Kinder den Löwen zwar gefunden, nur mag er seinen Mund nicht aufmachen. Die Autorin hat eine Idee was die Kinder tun können um den Löwen dazu zu bewegen das Maul aufzumachen. Ob der Trick klappt? Tatsächlich, der Löwe zeigt mit breitem Grinsen seine Beißerchen, doch fehlt noch so einiges bis dem Löwen wirklich die Zähne geputzt werden können. Immer wieder wird die Hilfe der Kinder benötigt bis es dann endlich los gehen kann und die Kinder auch selbst ihre Zahnbürsten bereit haben um alles genau so zu machen wie Igel Ignatz es vormacht. 

Ein großer Mitmachspaß, der nicht nur lustig ist sondern auch anschaulich zeigt, wie die Zähne richtig geputzt werden.

Und so hat am Ende der Geschichte nicht nur der Löwe strahlend weiße, blitz saubere Zähne sondern auch die Kinder, die natürlich gut zugesehen haben wie Ignatz dem Löwen die Zähne putze.

"Nur schade, das wir keinen Elefanten haben!" sagt der kleine Mikkel in unserer Kindergruppe.

Wenn ihr wissen möchtet was es mit dieser Äußerung auf sich hat dann müsst ihr schon ins Buch schauen, das nicht nur mit einer lustigen Geschichte aufwartet sondern auch im typischen Günther Jakobs Stil fantastisch und sehr witzig, illustriert ist.

Günther Jakobs weiß was seine kleinen Leser mögen. Seine Art Figuren zu zeichnen begeistert immer wieder. Immer mit viel Ausdrucksstärke und dem Schalk im Nacken schafft er es jedem einen ganz eigenen Charakter zu verleihen. Wer glaubt die nahezu gleich aussehenden runden Kulleraugen würden doch wohl immer gleich aussehen der irrt gewaltig denn in Verbindung mit Mimik und Gestik scheint sich jedes Tier zu verselbständigen.

Ein Feuerwerk an Gute Laune und Mitmachspaß ist hier sicher.

Durch das handliche Format und die dicken Hartpappenseiten ist das Buch sehr robust und kann von den Kleinen schnell mal überall mit hin genommen werden.

Also auf ins Mitmach-Abenteuer!

Sucht den Löwen. Kitzelt ihn. Schrubbt ihm die Zähne und lasst ihn Gurgeln bevor es in die zweite Runde im Zahnputzduell mit euch geht.

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 211 Bibliotheken

von 39 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks