Günther Peer Der Himmel der Hölle

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Himmel der Hölle“ von Günther Peer

Frankreich, 16. Jd: Der Fürstensohn Romuald von Versailles entflieht dem dekadenten Leben des Adels, nimmt unmenschliche Entbehrungen auf sich, muss unzählige Abenteuer bestehen, gerät in die Auseinandersetzungen zwischen Glaube und Inquisition. Auslöser seiner Flucht war das amouröse Erlebnis mit einer Frau und die Exzesse der damaligen Zeit. Fortan zieht er jahrelang als Wandermönch durch die Lande – von Frankreich über die Schweiz, weiter nach Italien, bis zu seinem Ziel in Österreich – dem Land in den Bergen. Auf der langen Wanderschaft begegnen Romuald Glaube, Kriegswirren, Hass und Gottessuche – an verschiedenen historischen Orten. Letztlich gründet er mit einigen Glaubensbrüdern ein Kloster, mit Erlaubnis des Papstes, den er in Rom aufsucht. Durch ein Missverständnis fälschlich der Sodomie verdächtigt, wird er nach einem Schauprozess zum Tode verurteilt. Die Rahmenhandlung um Romuald spielt 200 Jahre später: Ein machtbesessener Mönch wird zum Abt gewählt, labil und doch stark, der sich weder für ein entbehrungsreiches Leben im Kloster noch für die Liebe entscheiden kann. Er findet Romualds alte Pergamentrollen und ist fasziniert von seiner Geschichte. Ständig im Hadern mit Gott, ständig im Zweifel seine homosexuelle Lust zu rechtfertigen. Er will lieben und geliebt werden. Doch ständig verstrickt er sich in die Sünde, bricht immer wieder das Gelübde der Keuschheit, intrigiert gegen Andersdenkende und inszeniert sogar einen Mord. Der Roman zeigt die Abgründe der menschlichen Seele.

Schonungslos spannender historischer Roman mit Ausgangspunkt im Frankreich des 17. Jh. Er zeigt die Abgründe der menschlichen Seele.

— nexxverlag

Stöbern in Historische Romane

Winterblüte

Eine wunderschöne Weihnachtslovestory! Mit Happyendgarantie. Passend in die Vorweihnachtszeit. War ein tolles Buch, hat mich gut unterhalten

Rosebud

Die Schwester des Tänzers

Eine wirklich bezaubernde Geschichte.

TheBookAndTheOwl

Abschied in Prag

Eine tragische, packende Liebes- und Lebensgeschichte.

Katzenauge

Winter eines Lebens

Eine Familiensaga, die sich so spannend wie ein Krimi liest. Auch das Finale ist sehr gelungen und hat mich komplett überzeugt.

-nicole-

Von Elise

Dieser Roman gehört eindeutig zu meinen Lesehighlights des Jahres! Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!

tinstamp

Die Nightingale Schwestern - Ein Weihnachtsfest der Hoffnung

Über Millie habe ich mich gefreut aber London fehlt mir trotzdem

Inge78

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks