Günther Raupp The Pininfarina Book

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Pininfarina Book“ von Günther Raupp

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "So formvollendet wir italienisches Design wahrnehmen, so funktional ist es auch"

    The Pininfarina Book
    R_Manthey

    R_Manthey

    22. December 2016 um 10:30

    "Giorgio Vasari hat um 1570 unter dem Begriff disegno alles zusammengefasst, was die Eigenart eines Entwurfs ausmacht: Bedeutung, Rahmung, Schönheit. Als Begriff für alles, was an Produktion in Handwerk und Industrie wichtig ist, hat sich dieser italienische Begriff über vier Jahrhunderte in der ganzen Welt eingeprägt. Dem ist auch Pininfarina verpflichtet. Dies schreibt einer der Nachfahren des Firmengründers in der Einleitung zu diesem Bild- und Textband über dieses legendäre italienische Unternehmen aus Turin. Wenn man sich mit der Geschichte und den Leistungen von Pininfarina vertraut machen möchte, dann wird man wohl kaum um dieses Buch herumkommen. Zunächst geht es um das Design von Automobilen, wobei naheliegend italienische Marken im Vordergrund stehen. Anschließend erhält man eine kurze Einführung in das Entstehen von Design-Entwürfen und deren praktische Umsetzung. Pininfarina-Design steckt aber auch in Luxusbooten, Schienenfahrzeugen, Bürostühlen und veredelten Alltagsgegenständen wie Kugelschreibern, Uhren oder Kaffeemaschinen. Selbst die Architektur von Gebäuden und Innenräumen zählt inzwischen zu den Arbeitsgebieten von Pininfarina. Wenn jedoch die Automobile nicht wären, würde man Pininfarina wohl kaum kennen. Kein Wunder also, dass sie auch am Ende des Bandes wieder eine Rolle spielen. Ein schönes Buch, wenn man sich für dieses Unternehmen oder sein spezielles Fahrzeugdesign interessiert.

    Mehr