Günther Schwarberg

 4.3 Sterne bei 15 Bewertungen

Alle Bücher von Günther Schwarberg

Sortieren:
Buchformat:
Der Juwelier von Majdanek

Der Juwelier von Majdanek

 (2)
Erschienen am 01.02.1999
Der letzte Tag von Oradour

Der letzte Tag von Oradour

 (1)
Erschienen am 01.03.1997
Meine zwanzig Kinder

Meine zwanzig Kinder

 (1)
Erschienen am 01.08.1996
Die letzte Fahrt der Exodus

Die letzte Fahrt der Exodus

 (1)
Erschienen am 01.03.1997
Es war einmal ein Zauberberg

Es war einmal ein Zauberberg

 (1)
Erschienen am 01.02.2001
Dein ist mein ganzes Herz

Dein ist mein ganzes Herz

 (0)
Erschienen am 01.05.2003
Angriffsziel Cap Arcona

Angriffsziel Cap Arcona

 (0)
Erschienen am 01.10.1998

Neue Rezensionen zu Günther Schwarberg

Neu
PaulTemples avatar

Rezension zu "Es war einmal ein Zauberberg" von Günther Schwarberg

Einblicke in den "Zauberberg"-Kosmos
PaulTemplevor 4 Jahren

Thomas Manns Monument "Der Zauberberg" hat mich - obwohl vor Jahren gelesen - immer noch nicht losgelassen und fasziniert mich nach wie vor, so dass ich mich mit großer Euphorie auf die Sekundärliteratur stürzte. Der Autor Schwarberg ist dem Zauberberg ebenfalls erlegen und hat jahrelang zu dessen Entstehungsgeschichte geforscht. Mit großer Hingabe werden die Örtlichkeiten in Davos beschrieben, die wahren Persönlichkeiten hinter den Romanfiguren vorgestellt und die Entstehungsgeschichte anhand Thomas Manns Biographie dargelegt. 
Sicherlich kein "Must have", aber für Interessierte des "Zauberbergs" eine überaus lohnende Ergänzung. 

Kommentare: 5
201
Teilen
batzns avatar

Rezension zu "Der SS-Arzt und die Kinder. Bericht über den Mord vom Bullenhuser Damm." von Günther Schwarberg

Rezension zu "Der SS-Arzt und die Kinder. Bericht über den Mord vom Bullenhuser Damm." von Günther Schwarberg
batznvor 8 Jahren

Über dieses Buch eine Rezi zu schreiben ist äusserst schwer. Jeder muss sich ein Bild über die in diesem Buch - ohne sprachliche Schnörkel- beschriebenen Ereignisse machen und sich damit auseinander setzen. Familienväter, Buchhalter, Mütter, Hausfrauen die zu Bestien in Menschengestalt mutieren um nach Kriegsende eine Maske der Unschuld aufzusetzen. Darüber zu urteilen was falsch und richtig ist , bleibt ein Thema mit schalem Nachgeschmack. Man sollte sich selbst die Frage stellen , was hätte ich getan in dieser Lage. Sehr ,sehr schwer. Ein Buch das durch seine sterille Wortwahl das Grauen noch schrecklicher macht. Lesen und darüber nachdenken, um soetwas nie wider geschehen zu lassen.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks